Putenpfanne mit Ananas

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frauen beeindrucken mit Kochkunst? Kein Thema...

Für 2 Personen braucht man
2 Putenschnitzel je ca. 200 - 220 g
2 Zwiebeln
1 kl. Dose Ananas (Stücke oder Ringe - egal)
Spritzer Tomatenmark aus der Tube - gern mit Knoblauch!
Pfeffer, Salz
Curry (mittelscharf - oder nach Geschmack)
als Beilage Reis

Putenschnitzel in mäßig dünne Streifen schneiden. Zwiebel zerkleinern - je feiner desto besser.
Pute anbraten bis sie leicht angebräunt ist (ca. 3-4 min)
Zwiebel dazu bis diese glasig ist (Hitze nicht zu groß!).
Pfeffern, Salzen, dann kräftig Curry drüber (nach Geschmack).
Ananas im Sieb abtropfen lassen - Saft aufbewahren!
Ananas in Stücken jetzt dazu. Alles kurz leicht anschwitzen lassen. Nun einen "Schluck" von dem Ananassaft mit in die Pfanne zum Ablöschen. Probieren - evtl. muss jetzt noch Curry, Pfeffer oder Salz dazu - der Ananassaft mildert die Würze!
Nach 12 Minuten fertig...
Parallel dazu Reis kochen - LECKER!

Variante: Am Ende kann man noch 3-4 EL Sahne oder Creme Fraiche hinzufügen - wird cremiger! Möglich ist auch Kokosmilch, wer es exotisch mag.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 kiwi
18.7.06, 18:34
Jaaa mit sahne is geiler, evtl noch andicken :-) mmmh
#2 gitta1
18.7.06, 19:20
Hört sich lecker an....
#3 Navina
18.7.06, 20:29
Bin für Creme Fraîche :). Obwohl sich Kokosmilch auch gut anhört.
#4 Sirikit
19.7.06, 00:42
DAS gibts Morgen, aber mit Kokosmilch.
Klasse Tipp
#5
19.7.06, 12:49
kokosmilch!! und vorallem: frische ananas!!!! die kosten doch nich die welt im sommer und sind viel, viel leckerer!!!
#6 Joe
20.7.06, 09:31
Leckere Sache, und super einfach!
Ich würde aber das Fleisch nach dem Anbraten rausnehmen und warm stellen. Wenn man es dann kurz vorm Fertigwerden wieder in die Sauce gibt, bleibt es noch zarter, als wenn man es mit schmurgeln lässt. Und die Idee mit der Kokosmilch ist klasse!
#7 anja123
3.8.06, 00:00
hat total lecker geschmeckt, (mit frischer ananas und kokosmilch) danke für den tipp
#8 Mikro
3.8.06, 17:37
Kann ich bestaetigen. Hab es am Wochenende gekocht und war echt lecker.
#9 nanin
11.8.06, 20:12
und mit mango chutney erhält es noch eine fruchtigere note!
#10 Ingrid
19.9.06, 14:55
Super einfach, schnell und lecker!
#11
9.10.06, 14:46
Super Tipp mach ich auch öfter, aber ohne Tomatenmark, dafür ein paar Apfelstücke und einen Schuss Orangensaft mit rein
#12 Mischiko
8.3.07, 01:46
Also das gab es heute bei mir zum Mittag und es war lecker. :)
Ich hab etwas viel von Ananas-Saft mit reingegeben, aber mit Kokosmilch und ner Prise Soßenbinder gab das nen lecker Sößchen. ;) Ich hab zum Schluss auch noch nen paar Spritzer Zitronensaft zugegeben, weil es etwas süß schmeckte.
#13
24.5.11, 18:17
Mann, mann, mann, was manche so draufhaben! Auf die Idee muss man erstmal kommen! Ich kann natürlich so etwas nicht ohne gewisse "kleine Änderungen" nachkochen. Z. B. würde ich den Anteil Curry reduzieren und dafür asiatische Gewürze nehmen. Wenn schon Kokosmilch, dann auch richtig "pikant" mit Thai-Curry, vllt. Sambal Oelek und frischen Chillies abschmecken. Als Alternative zu Putenfleisch (schmeckt mir irgendwie langweilig) stelle ich mir eine Mischung aus Garnelen, Muscheln und Thunfischstückchen vor. Vielleicht noch etwas frisch geriebenen Ingwer dran und zerstoßene Kardamom-Kapseln..... hmmmmmmm...... lecker.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen