Quark bei Herpes Simplex

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sicher kennen das einige von euch: Man steht morgens auf, schaut in den Spiegel und sieht natürlich ein Herpesbläschen. Oh,und war da nicht noch dieses wichtige Date, auf das ihr euch seit Wochen freut? Dieses Problem haben 90% der Deutschen in sich: Herpes (simplex)! Und es kommt immer nach Erkältungen, als wären Husten, Schnupfen, Halsweh, Kopfweh und Fieber nicht schon genug! Da muss natürlich auch noch so ein juckendes, nervendes, schmerzendes und hässliches Blässchen kommen, oder? Aber man kann nichts daran ändern.

Also was tun?
Auf keinen Fall versuchen auszudrücken, das tut weh und macht das Ganze auch nicht besser. Genauso unötig sind:
Versuche das Herpes trockenzuföhnen, das tut ebenfalls weh und hilft zudem auch noch gar nichts. Honig hilft bei mir auch nicht. Zahnpasta, hallo? Das tut sau weh! Was bei mir hilft, ist erstmal Quark. Der kühlt schön, tut aber sau weh beim Abmachen. Und Creme mit dem Wirkstoff Acciclovier. Und warten bis es abheilt.

So dumm es auch ist, man kann fast nichts dagegen machen. Nach 3-7 Tagen ist es dann abgeheilt.

Aber man kann Pflaster verwenden, über die man dann schminken kann.

Am besten das Immunsystem stärken durch gesunde Ernährung, Sport und frische Luft, so dass es gar nicht erst zur Erkältung kommt.

Von
Eingestellt am
Themen: Herpes quark

8 Kommentare


#1
4.2.11, 20:47
Trocken fönen, Honig, Quark, Zahnpasta ?
Es gibt doch Apotheken. 2 Tage mit Zovirax behanden
und der Herpes ist verschwunden.
#2 Ribbit
4.2.11, 21:09
Mamamutti - dann hast du aber einen sehr mobilen Herpes. Bei mir dauert das jedesmal ne Woche.

Von Hausmitteln halte ich da nicht viel. Praktisch ist so ein Herpespflaster... wobei das Abmachen des Pflasters auch etwas eklig ist. :-(
#3
4.2.11, 21:13
@Ribbit:
Mit Zovirax wirklich nur 2 Tage und der Herpes ist weg.
#4
4.2.11, 22:29
Ribbit, grade heute kam ne Werbung mit neuen Herpespatches, die sich von selbst auflösen :)
#5 Ribbit
4.2.11, 23:11
Gift - aaah, was man alles verpasst ohne Fernseher... :-D muss ich mal nach googeln. Obwohl, das klingt nach zuviel Chemie auf der Lippe :-o

Mamamutti - na dann hast du Glück!! :)
#6
5.2.11, 22:38
Ich öffne mein Herpes...drücke es aus...autsch...desinfiziere es und dann wirds gefönt...FAZIT: Heute bekommen...morgen wieder gut
...achso hinterher kommtn Herpespatch drauf, damit ich nicht pule
#7
18.2.11, 14:17
Herpes ist bei mir auf jedenfall auch stressbedingt, nicht nur bei Immunschwächung
Ich hatte vor kurzem eine Kassenschulung und durfte 2 Tage danach im vollbetrieb an die Kasse.
Ich war total überfordert und gestresst und konnte an dem abend nur noch daran denken. Am nächsten morgen gabs "Blumenkohl"
#8
16.3.12, 23:51
@Kringelchen: Schon mal davon gehört, dass Herpes auch als "Superinfektion" bezeichnet wird?
Die Flüssigkeit in den Herpesbläschen ist hochansteckend. Ich würde die lieber nicht ausdrücken.


Und ihr seid ja wirklich toll informiert. Was man alles findet, wenn man mal ein Mittel gegen Herpes sucht...


Herpes ist eine Viruserkrankung, deren Ursprung fast alle schon seid Kindesbeinen an in sich Tragen. Die Viren stammen von Windpocken.
Die Herpesviren verbleiben nach überstandener Windpocken-Erkrankung im Körper und bricht ab und an bei schwachem Immunsystem, Stress oder anderen Dingen immer wieder aus.

Man kann den Virus nie ganz abtöten.
Eine Freundin von mir hat mir auch einmal geraten die Blase zu öffnen, abzutupfen (nicht wischen wegen weiterer Infektionsgefahr, weil eben SUPERinfektion) und trocken zu föhnen.
Sah am nächsten Tag dennoch aus, als hätten mich 1000 Stechmücken auf einer ca. 3 cm großen Stelle gestochen.

Seitdem habe ich immer ein Tübchen (2g) Fenistil-Salbe zuhause. Wenn ich merke, es beginnt zu jucken bzw. sehe schon ein Bläschen sofort Fenistil drauf und es hilft.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen