Quark-Ölteig, eifrei

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

150g Quark
6 EL Milch
6 EL Öl
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
300g Mehl
1 Pck. Backpulver

Die ersten 6 Zutaten miteinander verrühren.
Das Backpulver mit dem Mehl mischen.
Die Hälfte vom Mehlgemisch unter das Quarkgemisch rühren, den Rest unterkneten.

Den Teig ca. 10 min ruhen lassen, auf einem Backblech ausrollen und mit Früchten belegen (Äpfel, Pflaumen...). Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach vor dem Ausrollen etwas Mehl auf dem Blech verteilen.
Bei 180°C ca. 35min backen.

Tipp: Teig ist auch gut geeignet, um Brötchen mit Rosinen zu machen!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 Maria
29.8.07, 19:33
Das gleiche Rezept habe ich für meinen Pflaumenkuchen letzte Woche genommen. Hatte unheimlich viel Mühe, den auf das Blech zu kriegen. Meine Freundin nimmt immer 200 gr. Quark.
#2 ÖlQuark
29.8.07, 19:37
ja, der Teig ist zwar sehr lecker, aber er klebt wie Teufel und ist sehr "störrisch"...aber ich bin nicht so´ne Backfee, vielleicht mach ich auch was falsch?Mehr Mehl hilft nämlich nicht.
#3
29.8.07, 20:29
Also meine Mama nimmt für Blechkuchen schon seit Jahren diesen teig weil sie sicht nicht so recht an Hefeteig rantraut. Hat mir immer sehr gemundet.
#4 die namenlose
3.9.07, 12:53
schön und gut, aber was genau macht man mit dem teig??? pizza, strudel, kuchen oder oder oder????
#5 Heini
3.9.07, 14:47
Das Rezept ist genial!
Und wenn man den Zucker/Vanillezucker weg lässt, kann man damit sogar lecker Pizza machen: Den Teig dünn ausrollen (max. 5mm dick) Einfach einen Esslöffel Tomatenmark drauf verteilen plus etwas geschnippelte Paprika, frische Tomatenscheiben (oder Stückchen aus der Dose), Schinken, Salami etc. (oder andere "Reste", die ihr so habt) plus Käsestreusel). Dann nur ca. 20 Minuten backen, bis der Käse gut verlaufen ist.
#6 Heini
3.9.07, 14:52
Ich hab noch was beim Pizzarezept vergessen:
Natürlich muss man da auch noch ca. 1/2 Teelöffel getrockneten Oregano drauf steuen - das gibt je den typischen Pizzageschmack...
#7 Britta und Familie
6.9.07, 20:11
Hab einen Pflaumenkuchen mit dem Teig gebacken und wir finden ihn super!!!
Dass er gern festklebt das stimmt, habe Mehl auf der Fläche zum Ausrollen verteilt und meine Hände auch "gemehlt".
Wirklich superlecker, meine Tochter hat eine Eiallergie und darum freu ich mich über jedes Rezept!!!
#8 Barbara
3.10.07, 14:06
Ich backe seit 30 Jahren nach diesem Rezept. Die Küchenmaschine knetet den Teig alleine. Man muss aber zuerst das mit dem Backpulver vermischte Mehl in die Schüssel geben, dann die restliche Zutaten. Den Teig sofort ausrollen, auf ein gefettetes Blech geben, belegen und backen.
#9 Chris
9.9.09, 22:02
Also ich bin begeistert von diesem Teig. Ich bin eigentlich ein echter Backmuffel, aber dieser Teig ist mir super gelungen. Habe schon 2 Pflaumenkuchen gebacken. Der Teig hat auch nicht geklebt o.ä. Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen!!!!!
#10 nela
23.9.09, 16:28
hey ihr lieben ,
ich habe heute mal das rezept für pitzza gemacht ( - Heini ) ...
echt LECKER ...
hattte in der schule auch mal pitzza mit Quark-öl-teig gemacht aber diese hier ist echt viiiel besser ;DD
ICH DANKE AUCH ♥.
#11 Chris
1.12.09, 00:09
Ich bin nach wie vor von diesem Teig sehr begeistert. Er gelingt bei mir immer, obwohl ich so meine Probleme mit dem backen habe. Man muss sich nur an die Mengenangaben halten - also mit Waage arbeiten - und dann gelingt es auch. Jetzt habe ich das erste Mal Pizza aus dem Teig gemacht................und es war einfach nur lecker........leckerer............am leckersten!!!!!!!!!!!!!
Vielen Dank an den Rezeptautor!!!!!!!!!!!!!!
#12
16.3.10, 20:48
hmm super - mal ohne Ei...kannte ich noch nicht.

Quark Oelteig ist mein Ding, mag ich lieber als Hefeteig und so schnell fix und fertig....Danke für den Tip !!!!
#13
8.5.10, 19:21
@die namenlose: mit Äpfel, Plaumen etc. belegen ??????
also Kuchen hihihi
#14 majo
15.8.10, 17:54
kann ich diesen teig auch mit gefrorenen Pflaumen backen .Ich habe noch vom letzten Jahr welche. Weicht der nicht zu doll durch?
#15 Marielle1
29.10.10, 00:32
Streu einfach dick gemahlene Nüsse oder Mandeln auf den Teig! Also wirklich üppig! Dann noch 1 - 2 EL Vanillezucker drauf - und dann erst das Obst! Geht auch mit Kirschen ( aber bitte sehr gut abgetropft) aus dem Glas.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen