Quarkkuchen ohne Boden

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten und Zubereitung

  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 125 g flüssige Butter

Alles 2 Minuten mit dem Handmixer auf Höchststufe verrühren, dann kommen hinzu

  • 1 kg Quark, 40 % Fettgehalt
  • 1 Pck. Vanille-Pudding-Pulver
  • ein halber EL Grieß

Wieder 2 Minuten auf Höchststufe verrühren, in eine gefettete Springform füllen und ca. 1 Stunde bei 200 Grad backen.

Man kann, wenn gewünscht, unter die Quarkmasse noch Rosinen mischen oder Dosenobst, wie z.B. Pfirsichspalten oder Mandarinen (abtropfen lassen).

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Mietze
17.4.08, 14:33
Nennt man auch Käsekuchen ;-)
#2 HyDe
22.9.08, 10:42
hab hier das rez. gefunden und gleich gebacken. der is wirklich lecker :) merci für das rezept :):):)
#3 Petra
27.9.08, 16:26
Hmm hört sich gut an, weil ich nur Käsekuchen ohne Boden mag. Super.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen