Quiche mit grünem Spargel und Tomaten

Quiche mit grünem Spargel und Tomaten

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Spargelzeit geht langsam dem Ende zu. Höchste Zeit, das gesunde Gemüse noch mal auf den Tisch zu bringen.

Mein Rezept ist nicht revolutionär, aber sehr schmackhaft.

Zutaten für 6-8 Portionen

  • 250 g glattes Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1/2 kg grüner Spargel
  • 1 Schale Cocktailtomaten
  • 1 TL Zucker
  • etwas frisch gepresster Zitronensaft
  • frisch geriebener, würziger Käse (ich nehme Bergkäse und davon reichlich ;-) ...)
  • 3 Eier
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 g Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach eigenem Gusto
  • frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, etwas Kerbel)

Zubereitung

  1. 1 Spring- oder Quicheform (meine hat 26 Durchmesser) fetten und mehlen.
  2. Aus dem Mehl, der Butter, dem 1/2 TL Salz und ca. 5 EL Wasser einen glatten (Mürb)teig kneten und kaltstellen - wer ihn gleich in die Form drückt und mit diesen in den Kühlschrank packt, tut sich noch leichter!
  3. Spargel und Tomaten waschen, versteht sich. Die Tomaten halbieren. Dennoch Spargel (eventuell das untere Drittel schälen) dritteln und für 2 Minuten (das Kochwasser gut salzen, zuckern und einen guten Schuss Zitronen beigeben) blanchieren - kalt abschrecken.
  4. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Den Käse reiben und mit der Sahne, der Creme fraiche, den Gewürzen und den Kräutern vermengen.
  6. Den Spargel und die Tomaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit der Creme bedecken.
  7. Für (je nach Herd) ca. 40 Minuten ab in den Ofen.

Goldgelb gebacken, mit frischem Schnittlauch bestreut und ein frischer Salat dazu - braucht's mehr?

Mahlzeit!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


3
#1 superomi
9.6.15, 16:30
da läuft einem glatt das Wasser im Mund zusammen, danke für das schöne Rezept und alle Daumen hoch.
2
#2
9.6.15, 17:21
Kleine Korrektur :

Natürlich sollten die Eier zum Schluss nicht übrig bleiben ;-) !
Selbstverständlich gehören sie in die Sahne - Käsemasse .
Habt bitte Nachsicht - mir fehlt in Sachen Tipps noch die nötige Übung
;- )) .
Eigentlich hatte ich ein Foto hochgeladen , da ist wohl auch was schief gegangen .
Macht aber nix - mein Bild war nämlich längst nicht so schön, wie das der Redaktion ;-) - Danke !
2
#3 Pink_lady
9.6.15, 18:33
Oh das sieht sehr lecker aus! Na logo, das ist doch kein Drama :-) :-) :-) . Vielleicht kann die Redaktion hier ja nachträglich noch die Eier mit dazu schreiben? Frag doch einfach mal per E-Mail nach wenn es dich stört. LG:-)
1
#4
9.6.15, 18:55
Pink_lady # 3 :

Ja, das ist 'ne Idee - danke !
LG :-)
2
#5
9.6.15, 19:36
DaCapo: sehr schönes Rezept, daCapo! Und ich hätte lieber dein Foto gesehen. Das jetzige zeigt nämlich auch entweder Schinken oder Speck und der kommt ja in deine, vegetarischen Rezept gar nicht vor.
Von mir gibts jedenfalls die volle Punktzahl.
2
#6
9.6.15, 20:07
HörAufDeinHerz # 5 :

Lieben Dank :-) !
Ich werd' nochmal einen Versuch starten und das Foto erneut hochladen.
Leider habe ich seit den gestrigen Unwettern kein Internet .
Den Tipp samt Bild habe ich daher über die App eingereicht , vielleicht lags daran .
1
#7
9.6.15, 21:18
das Rezept liest sich ja super lecker, danke muss ich mir speichern und mit gaaaanz viel Bergkäse :D
4
#8
9.6.15, 21:57
lecker sowas ... ich backe sehr häufig Quiche und obwohl ich keinen Spargel mag, habe ich auch welche gebacken ... auf Vorrat

kleiner Zusatztip: zu grünem Spargel passen schwarze Oliven und zu weissem Spargel schmecken Pinien- oder Sonnenblumenkerne hervorragend
2
#9
9.6.15, 22:11
mmmmhhh... hört sich lecker an!
2
#10
9.6.15, 23:38
Yam Yam.....mehr als lecker
2
#11
10.6.15, 06:59
Das klingt sehr lecker und sieht auch toll aus.
Da ich Spargeln liebe habe ich das Rezept schon abgespeichert und werde es sehr gerne mal backen.

Ich würde auch gerne dein Bild dazu sehen, obwohl das Bild von Henrike sehr schön aussieht.
#12 ihmk
22.6.15, 15:24
Ich habe mir das Vorkochen vom Spargel gespart und da ich keine Creme fraiche da hatte, einfach Schmand genommen. Und als Käse Grana Padano. Mmmh, war sehr lecker!
Vielen Dank für das einfache, aber tolle Rezept!
Bin neu hier, werde wohl öfter reinschauen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen