Fertige Quitten-Cremesuppe mit Hühnerfleisch in einem Teller, garniert mit Sahne und Oreganoblättchen.
6

Quitten-Cremesuppe mit Hühnerfleisch

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Da mal wieder die Quittenzeit gekommen ist und wir jedes Jahr von unseren lieben Nachbarn sehr gut mit solchen tollen Früchten versorgt werden, die ja so vielseitig zu verwenden sind, habe ich heute mal spontan diese schmackhafte Cremesuppe mit Hühnerfleisch gekocht - und sie hat uns allen sehr gut geschmeckt!

Hier das Rezept für alle, die sie gern mal nachkochen möchten.

Zutaten für 3 - 4 Portionen 

  • 850 g Quitten
  • 1 - 2 Zwiebeln
  • 1 - 2 Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 - 15 g frischer Ingwer (alternativ Ingwerpulver)
  • Butterschmalz
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 4 TL Zucker
  • Zitronenpfeffer, Chili, Lorbeerblatt
  • 340 ml Hühnerbrühe mit Hühnerfleisch (im Glas)
  • 200 g Sahne (nach Belieben süße oder saure)
  • frische Oreganoblättchen

Zubereitung

  1. Die Quitten werden gewaschen und abgebürstet, geviertelt (schälen muss man sie nicht!) und das Kerngehäuse wird großzügig herausgeschnitten. Die Viertel werden dann in kleine Stücke geschnitten, die Zwiebeln gewürfelt, die Paprikaschoten in kleine Stücke geschnitten und die Knoblauchzehe zerdrückt. Der Ingwer wird geputzt und klein geschnitten. Dann wird das Gemüse mit Butterschmalz in einer großen Pfanne kurz angebraten.
  2. Danach gibt man das Ganze mit der Gemüsebrühe, Salz, Zucker und den Gewürzen in einen großen Topf, lässt es aufkochen und ca. 25 - 30 Minuten bei mittlerer Temperatur zugedeckt köcheln. (Ich habe alles im Schnellkochtopf 10 - 15 Minuten gekocht.) Danach entfernt man das Lorbeerblatt und püriert alles.
  3. Nun rührt man die Hühnerbrühe mit Fleisch unter die Suppe und erhitzt sie nochmals kurz. Nach Geschmack kann auch noch etwas nachgewürzt werden.
  4. Dann kann die Suppe mit der Sahne und den zerkleinerten Oreganoblättchen serviert werden.

Gut dazu passen Vollkornbrot oder –brötchen.  

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
27.10.16, 20:32
Ich habe noch nie Quitten in irgendeiner Form zubereitet. Aber das hier klingt lecker. Wenn ich es nachkoche, werde ich es vermutlich das erste Mal ohne Huhn probieren. Ich stelle mir das leicht säuerlich vor, hatte auch schon mal eine Apfel-Sellerie-Suppe, die war superlecker. 
1
#2
28.10.16, 13:20
Ab und zu bekomme ich mal Quitten geschenkt und wusste nie was ich damit anfangen soll. Marmelade und Gelee habe ich versucht war aber nicht wirklich unser Ding. Die Suppe hört sich sehr lecker an und ich werde das Rezept ausprobieren. Vielen Dank dafür
#3
28.10.16, 23:37
@Isamama:
Es stimmt, dass diese Suppe etwas säuerlich ist, aber dazu passt Huhn ganz gut.
1
#4
7.11.16, 10:22
Ich war schon traurig, daß ich dieses Rezept in diesem Jahr nicht mehr nachkochen kann, weil die Quittenzeit vorbei ist.
Aber jetzt bekam ich einen Eimer mit ganz tollen Quitten geschenkt - nun kann es losgehen! Allerdings haben wir am Wochenende gerade Hühnersuppe gegessen, deshalb warte ich noch ein paar Tage damit.
Vielen Dank für das Rezept!
1
#5
8.11.16, 11:29
Da die Quitten sehr hart sind und man sie nur mit einer Axt spalten kann, erspare ich mir dieses und dämpfe sie im Ganzen bis man mit einer Nadel reinstechen kann. Dann kann man sie gut weiterverarbeiten. Den ausgetretenen Saft kann man sehr gut mit Gelierzucker aufkochen und ein sehr leckeres Gelee daraus gewinnen. Mit etwas Kognak abgeschmeckt: Super.  Aus dem Fruchtbrei kann man sehr gut Quittenbrot herstellen. Das hält sich über Jahre in einer Blechdose, steht bei uns immer zum Naschen bereit. Quittensuppe habe ich bis jetzt noch keine gekocht, werde es aber ausprobieren ! Hühnerbrühe habe ich auf Vorrat in der Truhe.
1
#6
11.11.16, 22:27
Diese Suppe habe ich heute gekocht - sehr lecker!
Ich habe aber kein Hähnchenfleisch aus dem Glas genommen, sondern eine große Keule aus unserem Eisschrank, das ging prima. Wir kaufeb nämlich jedes Jahr Hähne von einem Bauernhof, wo sie ohne Antibiotika aufgezogen werden.Bei denen habe ich ein sehr gutes Gefühl.
#7
12.11.16, 08:35
Hallo  Maeusel, das finde ich toll daß Du einen Bauernhof gefunden hast wo Du die Hähne kaufen kannst. Wie kann ich so einen finden?
#8
12.11.16, 13:28
@selbstistdiefrau: Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Du mußt Dich mal umhören.
Übrigens mache ich aus den Resten, die beim Entsaften übrig bleiben, dem Trester, auch immer Quittenbrot. Das ist total lecker, und ich habe immer etwas Schönes zum Verschenken in der Speisekammer.
Das hatte ich letztes Jahr auch mal als Tip eingestellt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen