Quitten-Orangenmarmelade

Quitten-Orangenmarmelade 1
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Es ist wieder Quittenzeit und für alle, die diese herrliche Frucht noch nicht verarbeitet haben mein Marmeladenrezept.

Früher habe ich die Quitten pur gekocht, aber der etwas herbe Geschmack, kam bei Kindern nicht so gut an. Jetzt koche ich das ganze mit Orangensaft und mische einige süße Äpfel darunter.

So schmeckt uns die Quittenmarmelade sehr gut und ich muss aufpassen, dass ich selbst noch einige Gläser für meinen Wintervorrat rette.

Zutaten

Die Menge muss jeder selbst bestimmen, die ist ja bei jedem unterschiedlich.

  • reife Quitten, schön gelbfleischig
  • ein Drittel Äpfel
  • Orangensaft (frisch gepresst oder aus dem Reformhaus)
  • Gelierzucker
  • Saft von Zitronen

Zubereitung

  1. Die Quitten werden gründlich abgebürstet bis der braune Flaum verschwunden ist. Dann die Quitten um das Kerngehäuse herum abschneiden, nur das Fruchtfleisch.
  2. Die Äpfel ohne Gehäuse in grobe Stücke schneiden und mit den Quittenstücken in Orangensaft weichkochen.
  3. Das Ganze pürieren bis es wie Apfelmus aussieht, jetzt den Gelierzucker dazu geben und den Zironensaft.
  4. Alles noch drei bis vier Minuten sprudelnd kochen, dabei umrühren.
  5. Den ganzen Kladeradatsch in Gläser füllen und verschließen.

Man kann diese Marmelade auch gut einfrieren.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter