Quitten-Tarte 1
2

Quitten-Tarte

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für alle Quitten-Fans hier noch ein schönes Rezept für eine saftige Quitten-Tarte!

Zutaten

  • 250-300 g fertigen Blätterteig (man kann natürlich auch einen anderen Teig verwenden, z.B. Quark-Öl-Teig o. ä.)
  • 4-5 reife Quitten
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Butter für die Form

Zubereitung

  1. Nun werden zuerst die Quitten gewaschen, geschält und geviertelt. Das Kerngehäuse wird großzügig entfernt und dann die Viertelstücke in schmale Spalten geschnitten.
  2. Den Backofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  3. Der Zucker wird mit Vanillezucker, Wasser, Zitronensaft und Honig aufgekocht, die Quittenspalten dazugegeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten gedünstet; danach etwas abkühlen lassen.
  4. Nun eine Tarteform (Ø 26 cm) mit der Butter einfetten, den Blätterteig darauf auslegen, einen Rand andrücken und die Quitten darauf verteilen.
  5. Danach die reichliche Hälfte des Kochwassers aus dem Topf darüber gießen. Der Rest wird nach dem Backen über die Tarte geträufelt.
  6. Gebacken wird die Tarte dann etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  7. Sofort nach dem Backen die Oberfläche mit dem Kochwasserrest beträufeln und die warme Tarte mit Vanilleeis genießen - super lecker!
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Helgro
23.9.15, 12:39
Das Rezept scheint eine leckere Torte, nicht Tarte; ergeben. Es ist komisch, dass das Rezept erst nach fast 3 Jahren erscheint.
Vielen Dank
#2
23.9.15, 13:15
@Helgro:

Bitte, gern! Aber es ist wirklich eine Tarte, keine Torte. Schau doch mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tarte
Das Rezept wurde schon im November 2012 veröffentlicht, es ist doch nur als "Tipp des Tages" ausgewählt.
#3
23.9.15, 15:56
@Helgro;
dies ist tatsaechlich eine Tarte bzw. Pie, besteht hauptsaechlich aus Obst, wird in USA mit verschiedenen Obstsorten gebacken und warm gegessen.

@backfee44:
Rezept hoert sich super an, wird auf jedenfall nachgebacken, allerdings werde ich die Fluessigkeit mit Pudding aufkochen und mit den Fruechten vermengen und auch einen Blaetterteig "Deckel" drauf legen. Vanilleeis mit Schlagsahne dazu, super lecker.
Danke fuer das Rezept !!!! :)
#4
23.9.15, 20:19
Die Quitten-Tarte klingt einfach und schnell. Genau das richtige für mich! :-)
#5
23.9.15, 21:58
habe bisher immer eine QuittenQuiche gemacht ... mit Mürbteig und einer Füllung aus gekochtem Quittenmus ... aber diese Tarte finde ich optisch wesentlich ansprechender, das Quittenmus schaut nämlich bissl aus wie Babybrei :o)

beim nächsten Mal mache ich auch eine solche Tarte, vielen Dank für die schöne Anregung

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen