Raffaellos schnell selbst gemacht

Raffaellos schnell selbst gemacht

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Superleckere Raffaellos kann man ganz schnell selber machen.

Zubereitung

  1. 1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Dosenmilch) mit 2 EL Butter in einem Topf aufkochen lassen.
  2. 200 g Kokosraspeln hinzugeben, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Wenn die Masse fest ist, zu Kügelchen formen und in Kokosraspeln rollen, evtl. eine Mandel hineinstecken.

Fertig. Super einfach und super super lecker.

Von
Eingestellt am


32 Kommentare


#1 Ulrike
7.12.05, 12:57
Noch einfacher geht's mit dem bereits vorhandenen Raffaello-Tip.
#2 Franziska
7.12.05, 14:13
Ne finde ich nciht. Der andre klingt für mich sehr schwierig. Ich finde diesen hier gut. Werde ich mal ausprobieren.
#3 Kerrygold
7.12.05, 14:25
Ich finde diesen Tipp auch besser, vor allem, weil er wie die "echten" Raffaellos OHNE Schokolade ist... 5 Punkte
#4 Kerrygold
7.12.05, 14:29
Habe gerade beide Tipps nochmal verglichen. Der erste Tipp war auch ohne Schokolade. Tut mir leid.
Beide Tipps sind sich sehr ähnlich.
Liebe Grüße
#5
7.12.05, 17:22
@ Kerrygold
Hier die Liste von dem anderen Rezept:
200 g Butter
3 EL Rum
200 g Staubzucker
200 g weiße Schokolade
200 g Kokosett

Was meinst du mit keine Schokolade???
Ist weiße Schokolade KEINE???

MFG,
Muddis Pudding
#6 Börnd
7.12.05, 17:27
Ähm, das klingt eher nach Rumkugeln...vor allem weil keine Kokosraspeln drin sind...
1
#7
7.12.05, 18:04
super Idee´.

habe allerdings zunächst "Raffrollos " schnell selbst gemacht gelesen.....

Ist so ein Gefühl wie wenn man denkt man trinkt Apfelsaft und man hat Essig erwisch!

Don.
#8
7.12.05, 18:13
Apropos anderer Tipp: Es gibt wohl noch mindestens zwei andere; einer ist der mit Kokosfett etc., beim anderen verrührt man nur Milchmädchen und Kokosraspeln (kalt) und wälzt dann (optional) die Kugeln noch mal in Raspeln u./o. drückt eine Mandel rein.
#9 Kerrygold
7.12.05, 18:46
:-D Ich dachte schon! ALSO: Es gibt anscheinend drei Rezepte(2 ohne Schokolade, 1 mit, siehe Anmerkung 18:13). Als ich geschrieben habe, dass dieses Rezept mehr nach "richtigen" Raffaellos kommt, weil keine Schokolade drin ist, hab ich nochmal "Raffaello" in die Schnellsuche eingegeben. Wie soll es anders sein, da wurde natürlich auch ein Raffaello-Tipp ohne Schokolade angezeigt. In Erinnerung hatte ich aber eines MIT Schokolade (siehe Anmerkung Muddis Pudding). Da ich jetzt aber bemerkte, dass meine Erinnerung anscheinend falsch war (was es nicht war, sondern ich wusste nur nicht, dass es drei Rezepte gibt) wollte ich mich entschuldigen.
Meine Erinnerung ist also doch nicht so schlecht, hab nur nicht mit drei Rezepten gerechnet...
Dumm gelaufen ;-D
#10
7.12.05, 22:26
5 Sterne! Gute Idee - zumal bei diesem Tip kein Rum mit drin ist, den mag ich naemlich nicht. Werde ich bald mal ausprobieren.
1
#11 Larissa
8.12.05, 00:17
mhhh das finde ich ja mal lecker und einfach, mit Zutaten die ich auch im fernen Ausland bekomme,
... klasse danke für den Tipp!
#12
8.12.05, 12:14
Soweit ich weiss wird weisse "Schokolade" nur aus der Kakaobutter gewonnen.

Is das nu "Schokolade" oder heißt das nur so???
#13 CoCoNuT
8.12.05, 18:19
hm weiss jemand wo es kokosnusssaft yu kaufen gibt
#14
8.12.05, 19:31
Kokossaft gibt's z.B. im 'Kaufland', 'Penny' oder 'Hit-Markt.
Garantiert auch in Aisa-Läden !!!!'
#15 Elli
9.12.05, 13:53
Ich kenne leider Milchmädchen gezuckerte Dosenmilch nicht. Da ich den Tipp gerne probieren möchte - meine Frage, kann ich auch normale Dosenmilch nehmen und diese zuckern? Und wie viel Dosenmilch muß ich nehmen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar ....
#16
9.12.05, 18:44
@Elli also ich glaube nicht das es mit normaler kondensmilch die dann noch gezuckert wird geht denn das verhältniss Milch und zucker muss ja stimmen!aber Milchmädchen findest Du aber in jedem gut sortierten Kaufhaus Real etc. steht bei der normalen Kondensmilch mit bei!
Liebe Grüße Die Beste
1
#17 Bierle
10.12.05, 12:54
Leute, keines der Rezepte hier wird mit KOKOSFETT gemacht, wie einige bahupten, sondern mit KOKOSETT, dass ist österreichisch für "Kokosraspeln"

Also aufpassen, sonst gibts ein Unglück (aber kann man selber draufkommen, wenn man 2 sekunden das Hirn einschaltet, denn 200g Butter PLUS 200g Fett würden absolut keinen Sinn machen, damit könnte man höchstens frittieren
#18
10.12.05, 14:18
habe sie heute früh gemacht, sie schmecken gigantsich gut!!

Don.
#19
11.12.05, 00:23
Milchmädchen ist von Firma Nestlé.
#20 Michi
13.12.05, 18:02
Ich glaube das probier ich mal !!*g*
#21 Tessa
15.12.05, 15:14
Hallo :)

vorhin bin ich extra "Milchmädchen" kaufen gegangen. Von Nestlé gab es da nichts. Nun habe ich ein russisches gezuckertes "Kondensmilcherzeugnis" vor mir stehen. Hat jemand die Raffaellos auch damit probiert? Gelingen sie trotzdem??
Vielen Dank :)
#22 Bruno
1.1.06, 09:09
Oh man, das Milchmädchenzeug hab ich damals gelöffelt...das Rezept klingt so genial, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! Und für alle die, die hier noch solche Sachen kritisieren müssen...seid froh, dass hier überhaupt Ideen einfliessen...ich finds klasse...mehr mehr mehr *grins*
#23 orlando dubioso
6.1.06, 21:47
Von der Einfachheit der Zubereitung ein absoluter Hit, aber das Zeug ist ja süßer als die Polizei erlaubt :-))) Wie kann man das denn geschickt entsüßen ???
1
#24 Mädchen Amick
31.1.06, 20:48
Ich habe dieses Rezept ausprobiert; also mal ehrlich, mit Raffaellos hat die Masse, die da rauskommt, wirklich nur farblich etwas zu tun, aber nicht geschmacklich. Ich fand sie nicht essbar und habe weggeschmissen. Kokosraspeln mit ein bisschen Milch geklebt finde ich überhaupt nicht lecker und schon gar nicht "super super lecker". Dieses Rezept kann ich nur für extreme Kokosraspeln-Fans empfehlen, aber nicht für Raffaellos-Liebhaber.
#25 Emily
28.4.06, 08:01
Das klingt gut, werd ich mal probieren.
#26 Daisykind
26.7.06, 12:47
Also mir hat das Rezept bzw. das was dabei rausgekommen ist auch nicht zugesagt... Hatte mich schon so drauf gefreut, aber geschmacklich war das gar nichts, sorry :-(
#27 Yana
9.9.08, 17:27
Die Raffaellos waren ein absoluter Blickfang:-) Doch leider waren sie mir und meinen Gästen zu trocken.
Es fehlte eine Cremefüllung oder was ähnliches.
habt ihr vielleicht eine Idee wie man das vielleicht mit einer Creme hin bekommt?

Lieben Gruß
1
#28
12.1.09, 10:34
Apropos der ganz alten Kommentare zum anderen Rezept (die liest man nunmal zuerst)...:
Da steht KOKOSETT und nicht KOKOSFETT! Kokosett ist scheinbar das österreichische Wort für Kokosraspeln...
Ergibt sich aus den Kommentaren unter dem Reept sowie aus dem Rezept selber "...und in Kokosett wälzen"...
Vielleicht seht ihr dieses Rezept ja jetzt in einem anderen Licht =)
#29 Theo
24.1.10, 13:38
Mein Problem ist folgendes: Raffaello an sich schmeckt u.a. so lecker, weil darin auch eine Waffel ist (wie auch bei Rocher und Co.). Diese Waffel kommt in keinem eurer Rezepte vor? Da fehlt doch dann was geschmacklich oder?

Lg, Theo
#30
26.11.13, 09:17
@Elli: Halllo, ich hab das Rezept auch ausprobiert, mein Sohn und meine Schwiegertochter finden es klasse. ich selbst hab noch nicht probiert.
Milchmädchen hab ich bei REWE 400 gr. 1.69€ gekauft
#31
26.11.13, 09:19
Hab noch eine Frage, wie lange kann ich diese Kugeln aufbewahren - müssen diese in den Kühlschrank. Vielen Dankfür einen Tipp
#32
6.11.15, 08:53
Finde ich auch super besonders weil ich die mandel darin gar nicht so lecker finde!
also kann ich sie einfach weglassen, danke für den Tipp!
LG Maria

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen