Raffinierte Schablonen aus Gardinen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer Gardinen oder Spitzenreste übrig hat (auch Tortenspitze etc.), kann diese als ausgefallene Schablonen benutzen. Einfach das Material auflegen und darüber Farbe sprühen. Die im Stoff ausgelassenen Stellen ergeben originelle Muster. Habe z.B. ein altes Holztablett damit überarbeitet.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Sandra D.
8.9.06, 21:58
Das ist eine super Idee. Werde ich mal ausprobieren.
#2 Fleckwegtante
6.11.06, 14:15
das ist doch mal ne super idee!!
#3 Nico
7.7.10, 17:19
Und was mache ich wenn die Farbe unter der Struktur geht und das Muster verschwommen aussieht? Könnte man das fest machen?
#4 wiesele27
8.8.10, 11:16
meine Gardinen sind zwar nicht mehr neu, aber Löcher haben die noch nicht. Somit kann ich auch nicht durch "Aussparungen" Farbe sprühen und Gardinen mit Lochmuster habe ich nicht. Da sind dann doch diese Dauerschablonen günstiger und auch gut sauberzumachen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen