Rauchmelder in Haus oder Wohnung

Rauchmelder in Haus oder Wohnung

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich möchte hier weniger einen Tipp einstellen, sondern eher "appellieren", Rauchmelder im Haus/in der Wohnung zu installieren. Es ist zwar seit diesem Jahr Pflicht, aber die Wichtigkeit sollte auch noch einmal besonders betont werden.

Die Nachrichten allein der letzten Tage sind erschreckend. Es sind einige Menschen durch Haus-/Wohnungsbrände ums Leben gekommen. Gerade vor zwei Tagen zwei kleine Kinder. Mein Sohn ist im gleichen Alter wie eines der Kinder. Ich weiß nicht, ob Rauchmelder installiert waren, es ging aus den Berichterstattungen nicht hervor. Aber ich möchte auch nicht unterstellen, dass keine installiert waren! Es sind so schreckliche Unglücke, mein herzlichstes Beileid gilt den Familien.


Eingestellt am

14 Kommentare


4
#1 xldeluxe
6.1.15, 01:20
Ich habe seit Jahren in jedem Zimmer jeweils einen Rauchmelder an der Decke und sehe es auch als sehr notwendig und wichtig an.

Die Melder kosten so gut wie kaum etwas (unter 10 Euro) und so lästig es auch erscheinen mag, die Batterien hin und wieder zu wechseln, sind sie wirklich lebenswichtig.

Wer mit einem Ofen heizt, sollte sich auch einen Kohlenmonoxidmelder beschaffen.
5
#2
6.1.15, 01:44
Ich ware jahrelang bei der Freiwilligen Feuerwehr,
es könnten einige bestimmt noch leben, hätten Sie
Rauchmelder montiert gehabt !!
Die meisten starben an Rauchvergiftung nicht
am Feuer!!!!
8
#3
6.1.15, 01:55
@xldeluxe:
Es gibt Batterien die halten jahrelang,
allerdings ziemlich teuer.
Im Endeffekt rentieren sie sich aber :-))
Und man muss nicht einmal im Jahr nachts aufstehen
und die Batterie wechseln , werden nämlich seltsamerweise
immer nachts leer. Und das gepiepe nervt dann unheimlich ;-D
2
#4
6.1.15, 13:31
Ich habe meine Rauchmelder - einer in jedem Zimmer - vom Vermieter bekommen.Und ich bin froh darüber,denn als Raucherin muß man regelmäßig lüften,damit die Dinger nicht losgehen.
3
#5
6.1.15, 16:02
@xldeluxe
Danke für den Hinweis mit dem Kohlenmonoxidmelder! Wir heizen fast nur mit Kachelöfen wegen der wunderbaren Wärme und dem tollen Nebeneffekt, dass man so manches darauf warmstellen, trocknen oder kochen kann. Rauchmelder sind seit Jahren bei uns zum Selbstverständnis geworden, aber von der Existenz eines Kohlenmonoxidmelders habe ich tatsächlich nichts gewusst.
Ich mach mich heute noch schlau, wo ich so ein Teil erwerben kann.
2
#6 xldeluxe
6.1.15, 21:49
@Scorpion:

...oder beim Wochenendausflug grübeln, ob das das Ding gerade jetzt Warntöne von sich gibt und die roten Löschzüge schon vor der Tür stehen, weil den Nachbarn niemand bei mir geöffnet hat :-)
1
#7 xldeluxe
6.1.15, 21:50
@superwoman:

Eigentlich bekommst Du sie in jedem Baumarkt, ich kaufe aber fast alles übers Internet und da sind sie oft auch günstiger.

Diese Melder finde ich noch viel wichtiger, denn schon so mancher wachte morgens nicht mehr auf, weil diese Vergiftung schleichend und unbemerkt kommt.
#8
6.1.15, 23:25
@xldeluxe
Danke, bin im Netz auch schon fündig geworden. Das Teil ist schon bestellt. Ja, ich bin immer besorgt, wenn es im Zimmer mal nach Ofen riecht und reiße sofort die Fenster auf. Das passiert mitunter, wenn niedriger Luftdruck herrscht. Bin gespannt, ob der Melder in solchen Situationen Alarm schlägt.
3
#9 xldeluxe
6.1.15, 23:34
@superwoman:

Wenn es nach Ofen riecht, ist es ja gut.

Tödlich ist, wenn es eben nicht so ist.........

So einen Melder zu kaufen, war eine gute Wahl!
#10
7.1.15, 09:18
Es ist auch ganz wichtig, die Rauchnelder regelmäßig zu testen. Ich habe gerade festgestellt, dass meine Rauchmelder auf den Test gar nicht mehr reagieren, nichts blinkt oder piept trotz neuer Batterie. Jetzt kaufe ich mir neue.
Neben dem Feuermelder sind auch Feuerlöscher und Löschdecke wichtig.
#11
7.1.15, 11:08
mein Rauchmelder ist von Bernhard ... ich wurde nämlich vorletztes Jahr mit einem amazonGutschein belohnt und habe mir dafür einen Rauchmelder bestellt ... einen mit einer Batterie, die (angeblich) 11 Jahre durchhält

eine Löschdecke für die Küche hat mir mein Bruder mal zum Geburtstag geschenkt ... er wollte damit wohl auf meine Kochkünste anspielen aber ich bin froh, dass ich sie habe
#12
7.1.15, 15:25
Hab neue Rauchmelder besorgt und gleich auch Magnetpads zu leichten Anbringung dazu. Und siehe da, mit neuer Bedienungsanleitung konnte einer der alten Rauchmelder als funktionstüchtig getestet werden. Jetzt hab ich eben einen weiteren montiert.
Leider steht in der Bedieningsanleitung nicht, wie oft so ein Rauchmelder Rauch melden kann. Wahrscheinlich haben wir mal einen damit kaputt gemacht, dass wir bei "Fehlalarm" wegen Bratkartoffelrauch die Batterie rausgenommen haben, damit der schrille Alarm aufhört.Das soll man nämlich nicht machen.
1
#13
29.3.15, 09:47
@Pompe: Lüften ist ja bekanntlich immer gut:) , aber wegen der Rauchmelder muss es nicht unbedingt sein, da diese n i c h t auf "Zigarettenrauch" reagieren ,es sei denn, Du pustest den Melder direkt an (wurde mir vom "Rauchmelderinstallateur" so gesagt. Wenn Du allerdings ein "Hardcoreraucher" bist, kann es natürlich anders sein:).
#14
29.3.15, 10:14
Wenn ich den Kohlenmonoxid-Melder angebracht habe (von dem ich bisher nicht wusste, das es ihn gibt) , muss dann noch zusätzlich ein Rauchmelder angebracht werden ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen