Ravioli mit Hackfleischfüllung und Rucola

Ravioli mit Hackfleischfüllung und Rucola
Fertig in 

Ravioli als Fertigprodukt können zwar gut schmecken - es lohnt aber den Aufwand, sie auch mal selbst zuzubereiten. Der Vorteil dabei ist, dass man bei der Füllung sehr flexibel mit den Zutaten sein und sie ganz nach eigenen Vorlieben gestalten kann.

Zutaten

Für zwei Personen

  • 100 g Mehl griffig
  • 2 Eier
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 200 g Hackfleisch vom Biorind
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Handvoll Rucola
  • 10 cm einer Lauchstange
  • 1 TL Senfkörner
  • je einige Blättchen Basilikum und Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zwiebel sehr fein würfeln.
  2. Das Hackfleisch salzen, pfeffern, mit dem Majoran bestreuen und 10 Minuten in Öl braten. Die gewürfelte Zwiebel nach 5 Minuten zugeben und mit schmoren lassen.
  3. Aus dem Mehl, einem Ei, etwas Salz, einem halben EL Olivenöl und etwas Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Den Klumpen in zwei Teile teilen.
  4. Das zweite Ei in einem Schüsselchen verrühren.
  5. Den einen Teigklumpen auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Die Enden abschneiden, so dass eine etwa 30 x 30 cm große Teigplatte übrig bleibt.
  6. Diese Teigplatte mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  7. Je etwa 1 TL der gebratenen Hackfleisch-Zwiebel-Mischung in Häufchen im Abstand von jeweils ca. 2,5 cm auf den Teig setzen.
  8. Den zweiten Teigklumpen ebenfalls zu einer 30 x 30 cm großen Platte ausrollen und auf die Platte mit den Hackfleischhäufchen legen. An den Rändern und um die Fleischfüllung herum gut festdrücken.
  9. Nun mit einem Teigrädchen Quadrate von ca. 5 x 5 cm ausschneiden.
  10. Diese Quadrate 5 Minuten in Salzwasser kochen.
  11. In der Zwischenzeit den Lauch in Ringe schneiden, Petersilie und Basilikum hacken. Mit dem Rucola und den Senfkörnern mischen. Den Salat mit 1 EL Essig und 1 EL Öl übergießen, salzen, pfeffern, gut durchmischen.
  12. Die fertig gekochten Ravioli vorsichtig aus dem Wasser heben und mit dem Salat servieren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Thunfisch-Tomaten-Salsa
Nächstes Rezept
Riesengarnelen und Lachswürfel in Kräutersahne
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!