Reinigung weißer Kunstlederstühle

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte auf 2 Stühlen mit Kunstlederbezug schwarze Sitzkissen liegen. Durch die Benutzung färbten diese auf die weiße Sitzfläche ab. Versuchte es mit Neutralseife (Schmierseife) und Tuch oder Schwamm – die Sitzfläche wurde nicht sauber.

Waschbenzin auf weiches Microfasertuch - brachte etwas Erfolg.

Dann fiel mir der Blick auf eine Packung feuchte Allzwecktücher die es bei A..i oder L..l gibt.

Mit 3 - 4 Allzwecktüchern auf einmal über die Sitzfläche geputzt -> wurde schon sichtbar heller. Mit feuchtem Microtuch nachgewischt. Es waren noch etwas dunkle Verfärbungen zu sehen.

Nochmals 3 - 4 Allzwecktücher und wieder fest über die Sitzfläche geputzt bis sich die Tücher fast trocken anfühlten. Mit feuchtem Tuch hinterher nachgewischt ... und siehe da   =>  95% von den Verfärbungen sind nun eleminiert. (juhuu)

Beachtet bitte - es funktioniert nicht nach dem Motto …* mit einem Wisch ist alles weg*. Es muss schon richtig per Hand geschrubbt werden.

Ich war von dem Erfolg eben so angetan, dass ich ihn hier gleich mitteilen möchte.

Allen viel Erfolg die es auch ausprobieren!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


9
#1
23.11.13, 05:30
Stimmt, das geht. Noch effektiver als mit diesen dünnen Allzweckfeuchttüchern kann man helles Kunstleder (oder auch weiße Lederschuhe!) mit diesen dickeren, flauschigeren Feuchttüchern für Kinderpopos reinigen: Die sensitiven von Pampers z.B. zaubern Verfärbungen und Abriebstreifen schnell und gründlich weg.

(Das funktioniert so erstaunlich gut, dass ich mich schon frage, ob die Tücher dann für Babypopos wirklich geeignet sein können...)
1
#2
24.11.13, 22:49
Von Radierschwämme von meist... Prop..
Sind auch sehr gut!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen