Reinschmeiß-Suppe (Resteverwertung am Freitag oder Samstag)

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Was macht man mit Resten die so in einer Woche den Platz im Kühlschrank belagern?
Ganz einfach am Freitag oder Samstag gibt es Reinschmeiß-Suppe.

Zum Grundstock braucht man:

500g Hackfleisch (anbraten)
2 Dosen Bihunsuppe (Gbits im Aldi oder anderen Suppermarkt)
2 Dosen Tomatencremesuppe
1 Becher Sahne

Ind jetzt noch alle Reste an Gemüse, Nudel und Sonstiges, was so den Kühlschrank belagert (OK. OK mit Pizzaresten habe ich es noch nicht probiert...)

Ist der Grundstock für einen 1 Personen-Haushalt zuviel, einfach halbieren, drittel oder vierteln, eingefrieren und in den nächsten Wochen aufbrauchen...

Fertig!

Von
Eingestellt am


12 Kommentare


#1
9.9.05, 20:00
Komische Restverwertung.
Wird bei dir der Kühlschrank am Wochenende abgestellt, oder warum muss der partout von Resten befreit werden. Ich hab zwar auch mal Reste von Zutaten anderer Gerichte im Kühlschrank, aber die kann man auch mal so verwerten.
Wenn sich soviel Reste ansammeln würd ich auch mal darüber nachdenken, weniger zu kochen.
#2 Skywatcher
10.9.05, 09:53
Ich dachte immer, wenn man alles in einen Topf wirft, was die Woche über so an- und abfällt, dann gibt das eine Paella?
#3
10.9.05, 12:53
Hört sich gut an, wenn man die grammatikalischen Fehler übersieht, oder ist das Absicht???
#4 Icki
10.9.05, 15:16
Was für Reste tust du denn da jetzt konkret rein? Aufschnittreste? Oder so Kartoffeln, Reis, etc? Klingt auch so, als MÜSSE da gar nicht unbedingt noch was rein...
#5
10.9.05, 15:23
mmmmmm lecker schmecker
#6
10.9.05, 16:18
an 12:53: wen interessiert das???? das Rezept ist doch das, was zählt - oder?????
#7 Achim
12.9.05, 12:01
sorry für die Fehler, da waren die Finger wieder schneller als das Gehirn )-; aber ansonsten fliegt da alles rein was unter der Woche übrig bleibt, Kartoffeln, Nudel, Reis, Geschnetzeltes, Gemüse, eben alle Reste vom Mittagessen
#8 hännes
15.9.05, 09:59
man kann auch Frikadellen und Pommes in die Suppe hauen. Hauptsache sie waren vorher gut fritiert
2
#9
26.9.05, 16:02
Ja pfui Teufel
1
#10 Carmen
31.10.05, 07:26
Komisch daß immer die "Motzer" Anonymos sind!
Ich finde die Idee hier prima und sollte nicht durch irgendeinen Rechtschreibfanatiker ausgebremst werden!
#11 Hochschulabsolvent mit Abschluß
23.3.06, 23:05
Das Rezept ist ja eigentlich ganz gut- bis auf die Synthetiksuppen.
Schade ums Hackfleisch.
1
#12 Klunkel
13.6.07, 22:56
Schmeiß nur rein was schmeckt - den Rest in den Dreck...

Pass auf sonst gibts Reinscheiss suppe...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen