Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dauer: 20-25 min

man nehme:

- (Wild)reis so viel man mag, im Kochbeutel geht ganz einfach
- weiche Möhren, am besten aus der Dose ;)
- Currysauce (z.B. von Maggy, da braucht man nur noch etwas Wasser)
- Salz

Man kocht am Besten zuerst den Reis in Wasser mit ein bisschen Salz, bei Wildreis 18-20 min, steht meistens auch auf der Packung (bei Beutelreis halt so lange bis der Beutel zum Bersten dick ist).

Die Möhren macht man auch in ein bisschen gesalzenem Wasser warm, wer mag kann sich da auch an verschiedenen Gewürzen ausprobieren, die aber am besten erst dazu, kurz bevor man die Möhren vom Herd nimmt
(Möhren aus der Dose nicht ewig kochen, meistens sind sie ja schon weich. Einfach warmmachen ein paar Minuten).

Für die Currysauce erwärmt man 1/4 L Wasser (erwärmen, noch nicht kochen), im aufgewärmten Wasser wird das Pulver aus dem kleinen Beutel mit einem Schneebesen eingerührt, danach etwas kochen lassen - auf der Packung steht eine Minute, meistens ein bisschen länger. Einfach immer zwischendurch die Konsistenz überprüfen.

Auch bei der Sauce kann man ein paar Gewürze versuchen, ich tue meistens noch etwas China-Gewürz und/oder China-5-Gewürz dazu (gibt es fertig).

am Ende den Reis und die Möhren vermischen und die Sauce dazu - fertig!

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen