Reisfleisch mit Pilzen und Paprika

Wahlweise kann die Hühnchen-Reispfanne auch mit Schweinefleisch oder Pute zubereitet werden. Beim Gemüse sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dieses Gericht geht auch mit Schweinefleisch oder Pute. Es können auch andere Gemüsesorten verwendet werden. Beispielsweise Karotten oder Erbsen, aber auch Sellerie. 

Zutaten2 Portionen

  • 400 g Hähnchenfleisch ohne Knochen
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g braune Pilze
  • 2 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 g Basmatireis
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver, Sojasoße und Öl zum Anbraten
  • 1 Stange Porree

Zubereitung

  1. Das mit Salz und Pfeffer gewürzte Fleisch scharf von allen Seiten anbraten und dann aus der nehmen, sonst wird es sehr zäh und trocken.
  2. Alle sonstigen Zutaten kleinschneiden.
  3. Die Pfanne vom Anbraten kann gerne weiter genutzt werden, um alle weiteren Zutaten bis auf den Reis und die Gemüsebrühe an zu schmoren. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Sojasauce und Tomatenmark abschmecken.
  4. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend den Inhalt der Pfanne und den Reis mit dazugeben und für ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen (Achtung: Reis brennt gerne mal an, wenn nicht gerührt wird).
  5. In den letzten 5 Minuten das Fleisch unterheben und durchziehen lassen.
  6. Essen servieren. 

Nun viel Spaß beim Kochen und guten Appetit. 
 

Voriges Rezept
Immer gut: Leckere Gabelnudeln
Nächstes Rezept
Djuvec Reis einfach selber machen
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter