Reißzwecken problemlos in hartes Holz drücken

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Reißzwecken lassen sich mit einem Trick problemlos in hartes Holz drücken: einfach den Stift vorher in ein Stück Seife piksen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 aivlys
6.3.10, 18:12
Kriegt man dann die Zwecke problemlos mit der Hand in das Holz hinein. Also wenn das funktioniert, das wäre Klasse. Habe mich schon oft geärgert das man nichts ins harte Holz reinkriegte. Werde es ausprobieren. Sage schon mal danke für diesen super:) Tipp.
#2 tigermuecke
6.3.10, 18:17
Habe es mit Reißzwecken noch nie probiert, aber es klappt sicher - schließlich kratzt man ja auch mit Schrauben, die von hand leichter in Hartholz eingedreht werden sollen, über das Seifenstück, und der Seife dürfte es relativ egal sein, ob sie ein Schraubgewinde oder einen Nagelstift schmiert.

Danke für den Tipp!
#3 Claude
6.3.10, 19:34
Wowww... das muss ich mal probieren!!! Habe mich auch schon oft geärgert. Danke für den Tipp.
#4 4ss4ss1n3
8.3.10, 03:38
Guter Tipp
zumal ich mal zu sehr gedrückt habe, dass sich die Zweckenspitze durch die Druckfläche in meinen Daumen gebohrt hat.
#5
8.3.10, 10:48
geht das auch mit flüssigseife?
#6 tigermuecke
10.3.10, 11:22
Müsste auch gehen, die flutscht ja auch, aber mit Flüssigseife ist halt das Risiko zu kleckern, größer, wenn man "richtige" Seife verwendet, bleibt um die Zwecke herum alles sauber.
#7 DickesM
1.4.10, 18:14
Habs probiert, funtioniert einfach gut nur wenn man flüssigseife benutz is die gefahr vom holz zu rutschen, des is mir passiert, reiszwecke komplett im arm drin, aber mit kernseife gehts sehr gut

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen