Reste von Tapetenkleister einfrieren

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich immer darüber geärgert, wenn ich Reste von Tapetenkleister wegwerfen musste.

Eines Tages kam ich dann auf die Idee die Reste in mehreren kleinen Portionen einzufrieren, und das klappt wirklich super. Nach dem Auftauen ist der Kleister wie frisch angerührt und man kann damit wieder tapezieren oder basteln und die Reste wieder einfrieren!

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1
16.6.14, 18:35
In meine Truhe kommen nur Lebensmittel, und nicht Reste von Tapetenkleister, die nur ein paar Cent kosten. Tut mir leid. Aber der Tipp gehört für ich nicht unter der Kategorie "Sparsamkeit" sondern unter "Geiz"!
7
#2
16.6.14, 18:44
Nun ja, man muss ja den Tapetenkleister jetzt auch nicht direkt unverpackt da rein werfen. Hat doch sicher eh jeder zuviel Plastikzeugs, was sich dann dafür eignet, damit der gut abgegrenzt ist...

Leider hab ich nur ein winzig kleines Fach, aber den Tipp kann sicher jemand anderer mit Truhe gut gebrauchen. Danke!
13
#3 xldeluxe
16.6.14, 19:04
Ich finde den Tipp gar nicht so verkehrt, denn auch Reste von Lebensmitteln kosten vielleicht nur ein paar Cent und wir frieren sie trotzdem ein. Ich erinnere da nur an die Eiswürfel-Tipps.....

Bei mir gäbe es da nur ein Problem:

Vermutlich würde der Kleister in der Soße landen, da ich davon ausgehen würde, es ist meine eingefrorene Kokosmilch ;-))))))))

Beschriften könnte helfen, aber ich bin zu oft der Meinung:

Ich vergesse nie, was da drin ist!

Tapetenkleisterreste können auch in einen leeren Deoroller gefüllt und zum Basteln genutzt werden.
5
#4
16.6.14, 19:04
Ich würde mich erst einmal fragen, ob sich das überhaupt lohnt. Wahrscheinlich nur, wenn man viel bastelt und den Kleister dafür verwendet.
Zum renovieren wohl eher nicht, denn soooo teuer ist der Kleister nun auch wieder nicht. Dafür tapeziere ich nicht so oft, dann rühre ich ihn eben alle paar Jahre frisch an und er nimmt mir nicht den Platz im Tiefkühlschrank weg.
5
#5
16.6.14, 19:07
@xldeluxe:
Das hatte ich gerade gestern, nachdem das Essen aufgetaut war, musste ich improvisieren, weil ich ganz was anderes in der Dose vermutet hatte. Bin auch zu bequem, das zu beschriften, hahahahaaa
7
#6 xldeluxe
16.6.14, 19:16
@Kampfente:

Hahaha, genau wie ich: Großmut kommt vor dem Fall ;-))))

Ich bilde mir auch immer ein, dass ich das ja wohl noch behalten werden und dann stehe ich da mit einem Beutel halb aufgetauter Hähnchenbrust, die aber auch durchaus für eingefrorene Sandwichtoastscheiben hätte durchgehen können............
8
#7
16.6.14, 20:52
Super Tipp, wusste echt nicht, dass man den Kleister einfrieren kann. Werde ich auch jetzt so machen toll danke! Kommt gerade zur rechten Zeit.
Natürlich dann unbedingt beschriften :)))))

@wollmaus naja ein guter Kleister ist nicht gerade billig, das hat nichts mit Geiz zu tun, denn warum wegwerfen, wenn noch genug übrig ist?
6
#8 xldeluxe
16.6.14, 20:56
Geiz ist etwas anderes, als nicht verschwenderisch zu sein.

Natürlich habe ich das Geld für neuen Kleister, aber ich habe Sparen zu meinem Lieblingshobby gemacht und habe große Freude daran.
5
#9
16.6.14, 20:57
Aber genau das löst mein Problem! Jemand hatte in der Kita einen Eimer (!) Kleister für Pappmache angemacht. Der war nun aber übrig. Was also tun? Den fülle ich jetzt in Hipp Gläschen und verwenden ihn noch, statt das ganze Ding weg zu kippen. ich wäre ehrlich nicht auf diese Idee gekommen!! Da wir immer mal wieder doofen, nicht klebenden oder schnell umkippenden Kleister haben, ist für uns solch ein Eimer zu schade zum Wegkippen.... Danke also für den Tipp!!! Da wir auch nur so ein kleines Fach haben, stell ich noch die Frage-hat jemand noch ne weitere gute Idee für den sinnvollen VERBRAUCH Kleister...? Irgend was zum Basteln, was ich noch nicht kenne..? Glucki...? :-) Liebe Grüße Rovo
4
#10 xldeluxe
16.6.14, 21:05
@Rovo1:

Darf ich auch antworten, obwohl nur Glucki gemeint ist :(

Oder bin ich jetzt erst einmal eine Stunde beleidigt...............

Na gut......sie ist ja nun mal die Bastelqueen.

Wie wäre es damit, zerrissene Zeitungsresten einzukleistern und auf einen aufgeblasenen Luftballon zu kleben. Schön dick und mehrere Lagen übereinander.
Wenn alles getrocknet ist, kann der Ballon zerstochen werden und eine dicke runde Lampe ist entstanden, die dann auch noch bemalt werden kann.

Oder Pappmacheefiguren:

Ich habe dicke fette Katzen gebastelt:

Kaninchendraht grob vorformen und dann mit reichlich zerrissenen und in Kleister eingeweichten Zeitungsschnipseln so lange bekleben, bis die Form einer Katze (oder eines anderen Tieres) entsteht.

Das getrocknete Gebilde wird dann später mit Plakafarbe bemalt.
7
#11
16.6.14, 22:08
Warum denn nicht einfrieren? Kleister verdirbt nämlich ziemlich schnell, und wenn ich weiß, dass ich ihn in nächster Zeit wieder brauche, finde ich das eine sehr gute Idee. Dann muss ich nicht wieder erst Wasser abmessen, Kleister einrühren, quellen lassen, etc.
1
#12
16.6.14, 23:40
@Rovo1: ja klar mit Kleister gibt es viel schönes zu basteln, hab auch gerade welchen übrig, da ich erst eine Tapete ausbessern musste :)
meine Teeni Zickenprinzessin ;) möchte für ihr Zimmer einen bestimmten Kleiderbügel haben, den sie im Internet entdeckt hat. Für den braucht man auch Kleister zum basteln, mal sehen vielleicht mache ich den noch bevor ich den Kleister einfriere.
3
#13
16.6.14, 23:44
@xldeluxe: och nein würde ich nicht behaupten, du bist mir eine große und gute Konkurrenz ;)
also nicht beleidigt sein Delüxchen, ich hab nun mal von Anfang an das Bastel Image hier :) aber mittlerweile bist du auch eine Bastelqueen geworden und wenn ich wie du sagst eine Bastelqueen bin, dann müssen wir beide uns ab heute das Zepter teilen ;) ich teile gern mit guten Bastlern
#14
16.6.14, 23:50
Es genügt vollkommen den angerührten Kleister luftdicht zu lagern. Nicht im Glas, sondern wie Lebensmittel luftdicht einschweißen. Das hält Jahre.
3
#15
16.6.14, 23:59
@Teddy: mag ja sein, aber manche haben leider kein Schweißgerät und da ist das einfrieren eine gute Alternative
3
#16 xldeluxe
17.6.14, 21:39
#13 @glucke1980:

Jetzt fängt die auch noch an, mich zu verniedlichen!!!!!! ;-))

Du hast das Basteldiplom und ich war schon Hobbybastler, als Du noch gar nicht geboren warst!

Vor Deiner Geburt habe ich schon Apfelsinenkisten gestrichen und als Teeregal an die Küchenwand genagelt!

Du bist die FM-Queen, ich bleibe die Shoppingqueen ;-))), die nebenbei gerne bastelt, renoviert, erfindet, abkupfert, kocht und einkocht und 30 Euro monatlich nebenbei verdient ;-))))))

Wo ist eigentlich Ellaberta abgeblieben?!?!?!?!?
1
#17
17.6.14, 21:45
@xldeluxe: ;-)))
1
#18 xldeluxe
17.6.14, 21:50
@zumselchen:

Da bist Du ja wieder!

Erholt vom Gutscheinschock?

Grüße von XLDELUXE - riesig groß, mächtig, imposant und absolut kein Frauchen!!!!!!!!!!

;-))))))))))))))))
#19
17.6.14, 22:30
Liebstes riesiges, mächtiges und imposantes XLDELUXE-Weib!
Ach, da gibt es ganz andere Dinge, von denen ich mich gern mal erholen würde und nicht dazu komme - schnauf!
Meinen Nicknamen habe und hätte ich mir übrigens nicht selbst verpasst. So liegt man nicht immer direkt richtig, wenn man vom Namen auf die Person schließt. Obwohl - jemand hat mir den Namen für mich vorgeschlagen - oh, das gibt mir jetzt doch zu denken, ist ja anscheinend doch was dran - oder doch nur scheinbar? :-D
Was ich aber sagen wollte ist, dass ich es spannend finde, wie man über seinen Nick wahrgenommen werden kann - theoretisch könnte es ja auch sein, dass Du in Wirklichkeit winzig klein und ich riesig groß sein könnten...
Liebe Grüße vom winzig kleinen(?), drolligen(?), blonden(?)zumseligen(?) Zumselchen ;;-))
2
#20 xldeluxe
17.6.14, 22:45
@Zumselchen:

Ja, ich könnte rein theoretisch ein kleiner, schmächtiger Jüngling sein, der sich bisher noch nicht als FM-Fan geoutet hat, verheimlichen muss, dass er gerne kocht und bastelt und mit Sport und Ladies wenig am Hut hat.....möglich ist ja alles und es ist auch ok so.

Mir gibt es auch zu denken, dass Dich andere als Zumselchen einschätzen, wo Du vielleicht doch sogar über ein Imperium regierst und die Börse beeinflusst.......... ;-)

Man weiß es nicht und das ist auch gut so!

Ich leite einiges von selbst gegebenen Namen ab und vielleicht liege ich sogar oft richtig........ aber wie gesagt:

Man weiß es nicht ;-)))))
1
#21
18.6.14, 14:10
@xldeluxe: Basteldiplom :))))) so weit hab ichs noch nicht gebracht haha!
ok dann bist du halt die multitasking Shoppingqueen haha warum meldest du dich nicht bei Guido Maria Kretschmer an? wärst eine Top Kandidatin und würdest das rennen machen, schon allein wegen deinem Humor ;)

Ja stimmt, Ellaberta hat das Zepter wahrscheinlich abgegeben und abgedankt, das rennen um den 1. Platz war ihr wegen uns nun vielleicht zu anstrengend :))))))

Ja wer weiß, vielleicht ist das zumselchen auch in Wahrheit Frau Merkel :))) alles ist möglich!

Mein Username passt zu mir, hätte vielleicht das Jahr weglassen sollen, aber im großen und ganzen passt Glucke zu mir. Ich gebe zu, ich bin leider eine nervige Gluckenmama. Wobei Glucke in meinem Fall nichts mit Vögel, Hennen oder den Pilzen zu tun hat!!!!!
Sondern nur allein, weil ich eine Mama bin, die vielleicht etwas zu überfürsorglich ist (kann auch nichts dafür) :))) das ist oft nervig für Kinder
#22 xldeluxe
18.6.14, 21:06
Danke @Glucke:

Guido Maria treffen, das wäre mal was. Ich liebe die Sendung!

Ich hätte schon Spaß am Mitmachen aber weniger an fremden Menschen in meiner Wohnung und dann auch noch Kameras, wenn ich gar nicht zuhause bin......das ist der Haken.

Die 1980 sind doch ok, besser als xldeluxe1957!!!

Glucke ist ein Pilz? Nie gehört. Auf welchem Planeten wächst der denn? ;-)

Überfürsorglich wäre ich vermutlich auch, wenn ich Kinder hätte, denn ich sorge und kümmere mich um alles sehr intensiv, selbst wenn ich wenig damit zu tun habe. Was meinst Du, was ich für ein Theater um meine Katze mache...wenn das ein Kind wäre: oh je oh je. Aber besser so als anders!
#23
18.6.14, 21:50
@xldeluxe: ja die gibt es, die heißen Glucken, z.b die Krause Glucke :)))) ein hässlicher Pilz, sieht aus wie ein Schwamm, wächst aber in Deutschland nicht so weit ich weiß.

Ich schaue auch gerne Shoppingqueen im TV, aber in die Wohnung lassen hm da geb ich dir recht.
#24 ÜmunEr
21.6.14, 13:48
@glucke1980: Stimmt nicht, die krause Glucke findet man auch in deutschen Wäldern!!!!
#25
21.6.14, 14:26
@ÜmunEr: ok gut! sagte ja, so weit ich weiß ;) man kann ja nicht alles wissen.
#26
23.10.14, 13:38
@xldeluxe:

:D HA ! -> "Tapetenkleisterreste können auch in einen leeren Deoroller gefüllt und zum Basteln genutzt werden"
Dieser Tipp ist "zu schade" um hier unter den Kommentare abzutauchen !!

Bitte stelle ihn doch mal als separaten Tipp ein !!
Darüber würden sich bestimmt eine menge Leute freuen :)
Allerdings müsstest Du dann aber auch bitte erklären, wie Du das Zechs in den Deoroller hinein bekommst. Die wenigsten haben doch einen "aufmachbaren" Dehrverschluss o.ö. ..
#27 xldeluxe
23.10.14, 22:16
@Chris_Tiane:

Die Kugel bekommst Du ganz leicht aus der Halterung, wenn Du mit einem dünnen Nagel, einer Nadel, einer Metallfeile o.ä,
zwischen Halterung und Kugel gehst und sie einfach herausdrückst. Sie ploppt ganz leicht heraus - also am besten über dem Waschtisch entfernen. Das Eindrücken ist auch leicht.

Meist bekommt man aber den Teil des Rollers, in dem die Kugel sitzt, auch ganz leicht ab, denn überwiegend sind sie ja nicht aus einem "Guss" :-)
#28
26.3.16, 02:48
Zu viele haben das Tapentenkleister einfrieren als geizig kritisiert.
Ich finde die Idee recht toll. Heute wird viel zu viel weggeschmissen.
Ich lebe seit 39 Jahren in der US und ärgere mich immer über die Leute
hier die sogar noch gute Sachen wegschmeissen. Ich up-cycle immer viel
und nehme auch alte Sachen und mach was Neues draus. Damit kann man sich
sogar noch einiges an Geld verdienen. Also so viel Platz wird der
Kleister wohl im der Truhe nicht wegnehmen aber immerhin draufschreiben
was es ist sollte man doch. Ein altes Sprichwort ist auch heute noch
angebracht - "Wer den Pfennig nicht ehrt is des Talers nicht wert"
Irgendwann werden wieder Zeiten kommen wie nach dem WWII wo keiner was
hatte und diejenigen die gespart und aufgehoben haben kommen durch und
schaffen es.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen