Das Haschee-Gericht ist einfach zu kochen, lecker und schnell gemacht: Probiere es aus, du wirst begeistert sein.

Richtig gutes Haschee

21×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Haschee ist ein warmes Gericht aus gebratenem Hackfleisch in leckerer Soße mit Pfifferlingen.

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch (Bio-Rinderhackfleisch)
  • 1 EL scharfen Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 Dose gewaschene klein geschnittene Pfifferlinge
  • etwas geschnittene Petersilie
  • etwas zerdrückter frischer Bio-Knoblauch
  • Paprika (Rosenscharf)
  • evtl. gemahlenem Kümmel oder einfach Gulaschgewürz

Richtig gutes Haschee bekommt man, wenn man folgendermaßen vorgeht:

Zubereitung

  1. Vor dem Braten das Hackfleisch mit dem scharfen Senf, Salz, Pfeffer, gehackten Zwiebeln und dem zerdrückten frischen Bio-Knoblauch vermengen (gut durchkneten).
  2. Nach einer Stunde Ruhezeit im Kühlschrank scharf anbraten!
  3. Nun eine große Tasse heißes Wasser in das Brät geben und den Bodensatz auflösen!
  4. Die Gewürzgurke klein hacken und mit einer Dose gewaschener und klein geschnittener Pfifferlinge sowie geschnittener Petersilie in die köchelnde Fleischsoße rühren.
  5. Zuletzt mit Paprika (Rosenscharf), Pfeffer, evtl. gemahlenem Kümmel oder einfach Gulaschgewürz abschmecken.

Kann auf Kartoffeln oder Nudeln, - oder in separaten Schalen serviert werden.

Guten Appetit! (Dieses Gericht ist einfach zu kochen, lecker und schnell gemacht!)  

(Als leckeres Kindergericht sollte die Schärfe durch Senf und Pfeffer deutlich reduziert werden).

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare


#1
16.5.18, 18:09
Das hört sich lecker an. Warum aber die Ruhezeit im Kühlschrank ?
1
#2
16.5.18, 20:20
Fast schon magisch, dass ich gerade Hackfleisch für morgen anbrate bzw. zubereite.

Paprika, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Zwiebeln sind schon in der Pfanne und während ich so rühre, hab ich schnell mal bei FM reingeschaut und werde Dein "druckfrisches" Rezept sofort in die Tat umsetzen: Alle weiteren Zutaten sind im Haus, frische Pfifferlinge eingefroren und es steht dem 1:1 Nachkochen so gut wie nichts im Weg! ;o)
1
#3
17.5.18, 09:04
Das Rezept gefällt mir sehr gut 👍, obwohl ich beim Lesen der Überschrift was anderes erwartet habe .
Einmal mehr , sieht man wieder : Andere Länder - andere Sitten ☺. Bei uns versteht man unter Haschee was völlig anderes .
Es wird hierzulande aus Bratenresten , Wurst und gerne auch mit gekochtem Rindfleisch hergestellt , durch den Wolf gedreht (farceähnlich fein) und vorzugsweise als Füllung von Karoffelknödel verwendet und mit Sauerkraut serviert . Faschiertes / Hackfleisch kommt darin gar nicht vor .
Übrigens , ein sehr gelunges Foto - macht Appetit ☺.
#4 CaterineM
17.5.18, 10:48
Ich bin immer auf der Suche nach neuen Hackfleisch-Rezepten.
Hört sich sehr lecker an und wird am Wochenenden ausprobiert.
Danke für's Rezept.
#5
17.5.18, 13:53
Was ist denn eigentlich Haschee?
#6
17.5.18, 14:25
@Bernhard:  viande hachée ,/ gehacktes Fleisch😀
#7
18.5.18, 01:26
Das geht echt fix.
Nur die Stunde im Kühlschrank hab ich ausgelassen. 😃
1
#8
21.5.18, 21:46
ich kenne  Haschee nur mit Lunge zubereitet, Bei uns wird dieses Gericht Beamtenstippe genannt
#9
27.5.18, 21:49
Ich nehme frisches Rinderhack,dazu reichlich Zwiebeln und klein gewürfelte Karotten (wegen der süsse) noch Olivenöl und Tomatenmark. Alles scharf anbraten.Erst Hack dann Zwiebeln,Tomatenmark würzen mit Salz und Pfeffer. Jetzt mit Gemüsebrühe o. Rotwein  nach Geschmack ablöschen und einreduzieren lassen. Ca. 1,5 Stunden köcheln lassen, danach sämig rühren , bisschen Butter dazu, wegen dem Glanz und würzen mit Paprika süß, scharf (rosen),geräucherter Paprika ,Senfsamen, Knoblauchgranulat, Bockshornklee gestossen und nach belieben Tabasco dazu.
Bitte die Pasta al dente damit sich die Nudeln mit der Sauce vollsaugen können.
Gutes Gelingen und guten Appetit.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen