Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Rinderhüfte mit Meerrettichsauce

Rinderhüfte mit Meerrettichsauce

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Das ist ein leckeres herbstliches Essen, das viel in meiner fränkischen Heimat gekocht wird.

Bei der Zubereitung der Meerrettichsauce kriegen sich die Hausfrauen oft in die Haare. Es gibt die Liga: Sauce mit gequirlten Brötchen in Brühe und geriebenem Meerrettich von der Stange- alles andere wäre unter ihrer Würde.

Ich bevorzuge die Version einer abgewandelten weißen Sauce mit Meerrettich, gerieben, aber aus dem Tetrapack. Diese Art habe ich hier in NRW noch nicht entdeckt, es ist für mich ein schönes Mitbringsel, wenn ich nach Franken bzw. Bayern fahre. Gibt es dort bei jedem Metzger - eine leuchtend rote Pappschachtel - darin sind zwei Alubeutel mit geriebenem Meerrettich enthalten.

Als erstes braucht man natürlich das Fleisch, gern nehme ich 3 Pfund von der Rinderhüfte.

Ich bereite einen Kochsud aus Suppengrün und folgenden Gewürzen: Senfsaat, Lorbeer, Nelken, Piment, Wacholderbeeren, Pfeffer und Salz. Das Fleisch und die Gewürze bedecke ich knapp mit Wasser und lasse es unter dem Siedepunkt etwa 2 Stunden ziehen.

Zutaten

  • 3 - 4 Pfund Rinderhüfte
  • 1 Möhre
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 1 ungeschälte Zwiebel, halbiert, gespickt mit 2 Nelken
  • das Weiße von einer Lauchstange
  • 1 Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Pimentkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 EL Senfsaat
  • Salz und Pfeffer
  • 1 1/2 EL Meersalz
  • Pfefferkörner, 1 TL

Mühelos hat man dann auch eine wunderbare klare Suppe, die ich vor dem Servieren noch mit einem Schuss Sherry und einem Spritzer Zitronensaft und Worcestershiresauce veredele.

Und nun zur Meerrettichsauce:

Zutaten

  • 30 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 150 g geriebenen Meerrettich
  • 2 Tassen von der Brühe
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Sahne

Zubereitung

  1. Ich schmelze die Butter im , rühre das Mehl ein und lösche mit der Brühe ab. Gut rühren. Langsam in den dicklichen Brei das Wasser und die Sahne einrühren, köcheln lassen, bis alles glatt ist. Jetzt nicht mehr kochen! und den geriebenen Meerrettich unterrühren.
  2. Noch ein Tipp für Puristen, die nur Meerrettich frisch von der Stange gelten lassen: Wenn man eine Stange kauft, dann empfehle ich, diese ungeschält in 10 cm lange Stücke zu schneiden und einzufrieren.
  3. Dann das gewünschte Stück aus dem Gefrierschrank nehmen, etwas antauen lassen, schälen und gefroren reiben. So weint man sich nicht die Augen aus, das Reiben geht ganz leicht.
  4. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, wer hat, mit einem elektrischen Messer in dünne Scheiben schneiden und servieren. Dazu am besten Salzkartoffeln und auf separatem Teller einen gemischten Salat reichen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Ähnliche Tipps

Sauce Bolognese mal anders

15 12
Blätterteig-Fingerfood mit Urkarotten & Speck

Blätterteig-Fingerfood mit Urkarotten & Speck

5 0

Gefrorener Meerrettich: reiben ohne Tränen

11 9
Tafelspitz mit Meerrettichsoße

Tafelspitz mit Meerrettichsoße

7 18

Hot Beef Jerky (gewürztes Trockenfleisch vom Rind) a la konsti

16 13

Roulade vom Rind oder dem Ross

40 40

Kegelfeuer - ein Absacker mit Salami und Meerrettich

10 6
Meerrettich ohne Tränen

Meerrettich ohne Tränen

4 7

Kostenloser Newsletter