Rogaliki
3

Rogaliki (polnische Marmeladenhörnchen)

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rogaliki gehen sehr schnell und einfach und schmecken göttlich.

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 150 g Schmand
  • 2 Löffelchen Backpulver
  • ca. 2 Tassen Mehl
  • Zucker je nach Geschmack ca. 80 g

Zubereitung

  1. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Backpulver mit Mehl mischen und alle Zutaten mit den Händen mischen, bis ein etwas klebriger Teig entsteht.
  3. Den Teig in 15 cm Durchmesser große Kreise ausrollen.
  4. Schneiden wie eine Pizza, ein Klecks Marmelade oder Nutella (Rosinen gehen auch oder Nüsse) auf jedes Stück geben, und wie ein Hörnchen zusammenrollen.
  5. Im Backofen ca. 20 Minuten backen und anschließend so lange im Puderzucker wälzen, bis sie komplett bedeckt sind.
Von
Eingestellt am
Themen: Marmelade

35 Kommentare


3
#1
28.3.15, 17:53
ich kenne das Rezept mit Hefeteig. Sehr lecker.
Werde es mal mit deinem Rezept versuchen.
3
#2
28.3.15, 19:02
pycha!
3
#3
28.3.15, 19:09
Ich kenne das ähnlich, nur, wie schon gesagt wurde, mit Hefeteig.
Das Rezept hier werde ich aber ausprobieren, denn da kann man ganz schnell etwas zu einer Tasse Kaffee auf den Tisch bringen.
3
#4
28.3.15, 19:22
pycha ????
was für ein Dialekt ist DAS denn? ;-))
Das Rezept werde ich mal ausprobieren!
3
#5
28.3.15, 19:33
Rezept ist schon gespeichert, vielen Dank!
4
#6
28.3.15, 19:37
@Scorpion: Polnisch :D (Lecker)


Das Rezept liest sich sehr gut, muss ich mal testen.
3
#7
28.3.15, 19:41
Glucke1980: Oh, Danke !
5
#8
28.3.15, 22:34
Die Idee, einen Kreis in Achtel zu schneiden für die Dreiecke, is super! Da muss eine nur drauf kommen! ;)
5
#9 xldeluxe
28.3.15, 23:42
@glucke1980 # 6:

Genau:

Rogaliki (im Fall des Tipps auch Rugelach genannt) heißt ein entfernter Nachbar und der ist Pole.

Werde ihn demnächst mal als Marmeladenhörnchen begrüßen, denn bisher wusste ich nicht, was sein Name bedeutet. Da wird er sich doch freuen, oder?!?!? ;--)))))))))))))
2
#10
29.3.15, 07:42
@Scorpion: ...Polnisch ......bedeutet LECKER .....
...Meine Mutter hats sehr oft gebacken :-))))
3
#11
29.3.15, 08:34
Dann komm ich zum Kaffee trinken,wann und wo?
5
#12
29.3.15, 13:15
Boah, sieht lecker aus.
Wir haben in Südtirol mal im Hotel zum Frühstück immer solche Hörnchen bekommen.
Bei der Abreise wollte ich den Koch dann mitnehmen: ist aber weder bei meinem Mann noch bei den Hotelinhabern gut angekommen...:-)
Verstehe ich gar nicht...
Ich habe aber das Rezept bekommen, und das ist so ähnlich wie deins, nur mit Butter anstatt Schmand.
2
#13
29.3.15, 13:43
Ein paar Freunde und ich treffen uns Ostermontag zum Brunchen, die kommen auf jedenfall mit !
3
#14
29.3.15, 14:05
Super ... das Rezept. Ich hatte für die Brownies Schmand zusammengerührt und hab noch einiges übrig. Das Rezept kommt wie gerufen, jetzt weiß ich, was ich mit dem Restschmand anstelle. Danke! (Sonst hätte ich den Schmnd vielleicht auf dem Fühstückstoast entsorgt.)
1
#15
29.3.15, 18:46
Man kann den Teig doch sicher auch mit dem Mixer herstellen. Mit den Händen mache ich das ungerne. Wieviel Teilchen bekomme ich aus dem Teig?
1
#16
29.3.15, 18:56
hab sie gerade ausprobiert. sind mir leider total verlaufen. :( was hab ich falsch gemacht?
3
#17
29.3.15, 21:58
oh das tut mir leid, kann es mir aber nicht erklären ist mir noch nicht passiert
3
#18
29.3.15, 21:59
vllt. weniger Backpulver nehmen
2
#19
29.3.15, 22:37
Das Rezept kommt jetzt zu Ostern wie gerufen - danke!
2
#20
30.3.15, 17:20
Super lecker...außn knusprig und innen zart...das perfekte Gebäck für einen Kaffeeklatsch :-)
4
#21
30.3.15, 17:34
Hallo gloriatorin, ich backe sehr viel und gerne. Als ich das Rezept las, fiel mir auf, dass du keine Backtemperatur angegeben hast. Auch die anderen Zutatenangaben sind alle nur ungefähr Werte.
Könntest du bitte nicht einmal ausmessen, wie viel Gramm ca 2 Tassen Mehl sind und meinst du mit Löffelchen Backpulver, die Teelöffel. Es wäre nett, wenn du uns das noch nachreichen würdest und dann wird gebacken. Vielen Dank und übrigens das Ergebnis sieht sehr gut aus und wird bestimmt auch schmecken. L.G. Bea3
3
#22
30.3.15, 20:56
ich backe Hörnchen aus einem ähnlichen Teig, der besteht zu gleichen Teilen aus Butter, Quark und Mehl und wird nach Geschmack und Verwendungszweck gesüsst

diesen Teig stelle ich vor dem Backen nochmal kurz in den Kühlschrank, evtl. verhindert das das Auslaufen ??
2
#23
31.3.15, 10:31
@Bea3
Wenn man Gramm-Angabe hat, nimmt man normalerweise ganz normale Tassen, keine Pötte.
Löffelchen sind Teelöffel.
Es ist ja angegeben, welche Konsistenz der Teig haben sollte, wenn du das Mehl verarbeitest, merkst du ja, ob der Teig sich so anfühlt, wie er soll.
Vielleicht traust du dich einfach, ;-) aber es kann sein, dass die genauen Angaben noch nachgereicht werden. So oder so wünsche ich dir gutes Gelingen beim backen.
2
#24
31.3.15, 18:42
Hab's ausprobiert. Auch wenn ich eine absolute Null-Nummer im Backen bin,aber das hab ich geschafft...ich koche lieber:-)
Sind super geworden und meinen Männern hat 's geschmeckt,mir natürlich auch...
1
#25
31.3.15, 20:33
das freut mich;)
2
#26
1.4.15, 10:41
Hab gerade eine kleine Ladung Rogaliki gebacken, um dem "Rest-Schmand" zu verbrauchen. Hat alles super geklappt. Aaaaber .... wer lesen kann, ist im Vorteil. Hab sie etwas zu groß gemacht ... das tut aber dem Geschmack keinen Abbruch, sie sind sehr lecker. Und wenn Hubby von der Arbeit kommt, werden sie bestimmt schnell verputzt werden.

Was anderes wollte ich noch loswerden: ich höre oft deutsches Radio über's iPad. Seit gestern schaltet sich das Radio aus, wenn ich die Frag-Mutti-Seite öffne. Das hängt sicher mit der Werbung zusammen, die hier abgespielt wird. Ich weiß, Werbung muss sein ... aber es ist sehr ärgerlich, wenn sie andere Apps einfach überschreibt. :-(
So ... muss jetzt wieder die Radio-App einschalten!
1
#27
3.4.15, 13:26
Schnell mit Marmelade (selbstgemachte) gebacken, war superlecker. Danach habe ich größere Stücke geschnitten und abwechselnd mit Wiener Würstchen, Blutwurst und gekochtem Ei belegt. Backzeit war die gleiche. Super, super lecker. Man kann sie süß oder herzhaft belegen. Danke für dieses schöne Rezept. Werde ich immer wieder mal machen.
Frohe Ostern.
#28
4.4.15, 01:28
@Blackbird1111:
Es kann sein das der Radio Stream abreißt, wenn größere mengen Daten zusätzlich
geladen werden.
Oder das neue iOS System lässt kein Hintergrund Stream mehr zu !
1
#29
4.4.15, 03:55
@Scorpion: Ja, der Radio stream reißt ab, wenn ich die Frag-Mutti-Seite aufrufe. Ich hab aber nicht die App, sondern tue das über Chrome.
Ich wollte mir wohl nur meinen Frust von der Seele schreiben. Ist so blöde, wenn man in der Küche steht, Radio anhört und dann mal schnell ein Rezept bei Frag-Mutti nachlesen will und plötzlich ist das Radio stumm. Ich hab mich beim ersten Mal richtig erschreckt, als da plötzlich diese laute Werbung losging.
Ich denke nicht, dass es am System liegt, denn bei anderen Seiten ist mir das noch nicht passiert.
#30
4.4.15, 12:09
@Blackbird1111: ich habe es mal ausprobiert, auf meinem Tablett funktioniert beides
einwandfrei. Benutze allerdings den GM Browser auf Samsung Tab.
Teste es mal mit einem anderen Browser!
Vielleicht hat auch Apple iPad seine eigenen Vorstellungen was Du darfst
und was nicht! ;-))
#31
4.4.15, 12:14
@Blackbird1111:
Ups, sollte eigentlich CM Browser heißen!!
#32
4.4.15, 14:28
@Scorpion: Apple hat bei vielen Dingen seinen eigenen Tick, deswegen mag ich die auch nicht so gerne. Das iPad hab ich eigentlich nur, weil hier das Telefonieren über Skype am besten klappt (weigere mich, ein Mobil/Smart-Phone zu benutzen).
Der andere Browser hier heißt Safari und ist mir zu langsam. Aber ich werd's mal testen. Am Computer ist es aber auch so: sobald man Frag-Mutti öffnet und rumstöbert, geht die Audiowerbung los ....
1
#33
9.5.15, 23:05
Schmeckt super lecker, am besten mit Marmeladenfüllung.
1
#34
10.5.15, 00:33
Da fallen mir deftige Hörnchen ein, die eine verstorbene Tante immer gemacht hat. Der Teig war mit Butter, Quark und Mehl zu gleichen Teilen, also sehr ähnlich. Kennt das jemand? Ich weiß nicht, ob da noch Backpulver oder Salz dran musste, auf jeden Fall hat die diese mit kleinsten Lauch-, Schinken- und Blauschimmelkäsestückchen gefüllt (wie macht man das denn nur, daß der Teig nicht klebt?). Die waren soo lecker. Will ich wieder essen. Bin gespannt, ob das jemand noch genauer weiß. Aber die süßen Hörnchen hier werde ich meinem kleinen Nutella-Verrückten machen, mal sehen, was der sagt. Da bekommt Mama sicher Daumen hoch (bekomme ich leider nicht sehr oft von ihm, aber wird besser).
1
#35
10.5.15, 10:21
Hallo ich kenne auch ein ähnliches Rezept dieses besteht zu gleichen Teilen Sana(magarine),Mehl und Quark.Den Teig mache ich am Abend zuvor und lasse Ihn über Nacht ruhen,dann fülle ich (mache Taschen davon)mit Süßem oder Herzhaften backe es im heißen Ofen,da ja kein Triebmittel im Teig.Wünsche Dir viel Spaß und gutes Gelingen falls Du es aus probierst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen