So spart man den Aufwand, den Dreck und last but not least die Kosten für den Handwerker und einen neuen Rollladengurt.

Rollladengurt vor dem Reißen bewahren

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei wem schon mal ein Rollladengurt gerissen war, kennt den Aufwand, einen neuen Gurt einzuziehen: Gardine abnehmen, Abdeckung des Kastens entfernen, alten Gurt  aus-  und neuen Gurt einbauen.

Dann Kastenabdeckung wieder befestigen, evtl. beschädigte Stellen überstreichen, Gardine wieder aufhängen. Und ohne Dreck geht es auch nicht ab.

Hat man stets ein Auge drauf, merkt man, wenn der Gurt an einer oder gar mehreren Stellen abgeschabt und dünn ist. Ein Totalriss lässt sich dann folgendermaßen verhindern:

Man umwickelt die dünne/n Stelle/n mit Isolierband. Das Band muss so breit sein, dass es genau einmal um den Gurt herum passt, und so hoch, dass es die schadhafte Stelle ganz verdeckt. Das Band verstärkt den Gurt, so dass er sich nicht weiter abschabt und irgendwann reißt.

Keine Sorge, der Gurt rutscht nach dieser Prozedur noch genau so leicht durch den Wandschlitz wie vorher, das Isolierband bremst in keiner Weise.

So hat man den Aufwand, den Dreck und last but not least die Kosten für den Handwerker und einen neuen Gurt gespart.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


1
#1
22.10.18, 21:29
Aber irgendwann wird auch das Isolierband durchgeschlissen sein.
1
#2
22.10.18, 21:50
Gute Idee, zumal die Gurte auch schnell unansehnlich werden. Der letzte Abschnitt beruhigt mich, denn es waren auch meine Bedenken, dass das Isolierband nicht in den Schlitz passt. Schwarz würde mir sowieso besser gefallen und ich habe dieses breite Gewebeband sogar in grau und schwarz vorrätig - also alles da für eine Verjüngungskur dort, wo ich noch nicht auf elektrische Rolläden umgestiegen bin und mich die schmuddeligen Gurte schon lange stören. Sie sind zwar nicht beschädigt, aber eben unschön anzusehen.

@Orgafrau:
Wenn es dann soweit ist, dann ist es eben so. Aber man kann den Zeitpunkt bestimmt durch das Isolierband bzw. Gewebeband hinauszögern.
#3
22.10.18, 21:58
@xldeluxe_reloaded: Da hast du natürlich Recht mit.  Es wird ausprobiert.
#4
22.10.18, 23:34
Bei mir macht es der Vermieter kostenlos, falls der Gurt mal reißt, und Dreck gibt es auch nicht. Aber um die Lebensdauer zu verlängern ist diese Idee nicht schlecht.
1
#5
22.10.18, 23:48
@xldeluxe_reloaded: Elektrische Rollläden sind sehr praktisch, außer der Strom fällt aus😁  
1
#6
23.10.18, 18:19
Prinzipiell eine guteI Idee...erstmal...
Doch mit der Zeit wird man klebrige Hände nach dem Anfassen haben,
2
#7
23.10.18, 18:25
Prinzipiell eine guteI Idee...erstmal...
Doch mit der Zeit wird man klebrige Hände nach dem Anfassen haben, bedingt auch durch den Druck, der beim Festhalten ausgeübt wird. Das Band verschiebt sich bei jeder Betätigung minimal und die Hand kommt so mit dem Kleber in Kontakt.
Eigene Erfahrung...leider.
1
#8
24.10.18, 17:14
@horizon: Wenn sich das Isolierband verschiebt und du klebrige Hände bekommst, könnte es vielleicht an der Qualität des verwendeten Bandes liegen. Sicher gibt es kostengünstige und teurere Ausgaben. Bei mir hat sich das Band seit ich es vor langer Zeit angebracht habe nicht verschoben und somit sind meine Hände beim Raufziehen oder Runterlassen des Gurtes nie klebrig geworden.
#9
24.10.18, 18:59
@Gilala: Dann wird es wohl so sein, daß es an der Qualität liegt. Ich hatte mal einen Staubsauger-Griff so umklebt und konnte mich irgendwann mal nach getaner Arbeit fast nicht mehr davon trennen 😋...
Aber ernsthaft jetzt: ich gebe zu, daß ich solche Dinger oft vom 1 € -Tisch mitnehme.
Deshalb volle Sternenzahl für deinen Tipp !
1
#10
12.11.18, 10:55
Früher habe ich es mühsam selbst erledigt, nun kann ich es nicht mehr. D.h. ich müßte einen teuren Handwerker bestellen, der noch nicht einmal sofort kommt.
Daher vielen, vielen Dank für diesen Tipp!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen