Rosen-Gesichtsmaske

Rosen-Gesichtsmaske

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe diese zart duftende Gesichtsmaske immer mal wieder im Spätsommer angewandt, und jetzt im Herbst, wenn noch die letzten Rosen blühen, möchte ich das Rezept vorstellen.

Man braucht

  • 2 EL Quark (welche Fettstufe geeignet ist, hängt mit eurem Hauttyp zusammen. Magerquark ist erfrischend und kühlend, reichhaltiger bei trockener Haut ist fetthaltiger Quark)
  • 1 TL Honig (kann auch weggelassen werden)
  • 1 Rosenblüte (Rosenblätter abzupfen, abspülen und mit sauberem Geschirrtuch trockentupfen)

So geht's

Quark und Rosenblüten (und Honig) mit dem Stabmixer fein pürieren. Die entstandene Masse in zwei Portionen abteilen (jede Portion reicht für eine Anwendung).

Anwendung

  1. Die Masse auf das gereinigte Gesicht streichen, etwa 6 Minuten einwirken lassen und abspülen.
  2. Es empfiehlt sich, die Haare straff zurückzubinden und mit einem Stirnband aus dem Gesicht zu halten.
  3. Anschließend Gesichtscreme (ich empfehle Biocura oder Lacura von Aldi) auftragen.
  4. Luftdicht verpackt hält die zweite Portion noch etwa zwei Tage (bzw. länger habe ich sie nicht stehen lassen).
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
21.10.14, 20:31
die Maske ist ja ok, die Rose auch ganz schön, aber warum machst du ein Bild von einer Rose und nicht von der Maske selber oder den Rosenblüten? Das Bild sagt ja nichts über die Maske aus
2
#2
21.10.14, 21:13
Passt themenmäßig aber doch trotzdem :)
1
#3
21.10.14, 21:16
@henrike: naja wenn ich erst mal das Bild betrachte bevor ich den Tipp lese, denke ich an einen Pflanzen oder Garten Tipp. Meinte ja nur, dass eine selbstgemachte Maske mit schönen Rosenblättern besser gepasst hätte.
#4
21.10.14, 21:29
Deswegen ist die Ãœberschrift da.
#5
21.10.14, 21:31
@Yolina: danke für die Aufklärung
#6
22.10.14, 06:10
Bitteschön.
3
#7
22.10.14, 07:52
Kosmetika selbst herzustellen finde ich toll.
Da weiss man was drin ist.
Der Aufwand zum Herstellen dieser Maske ist ja nicht gross. Weder zeitlich noch finanziell.

Also mir gefällt dein Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen