Rosenkohlauflauf

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Packung Rosenkohl tiefgefroren 450 g
  • 2 Pakete Hinterkochschinken
  • 2 Becher Creme Fraiche
  • 1 Paket Gouda gerieben

Zubereitung

Rosenkohl ins kochende Salzwasser packen - 8 Minuten brodeln lassen. In der Zeit Schinken kleinschneiden. Rosenkohl abgießen und in eine Auflaufform geben, den kleingeschnittenen Schinken darüber. Creme Fraiche Becher in eine Schüssel geben und den Gouda dazu - nun umrühren - hört sich unmöglich an - geht aber gut. Dann diese Creme Fraiche-Käse-Mischung über den Auflauf geben. Ab in den Backofen - ca. 20 - 30 Minuten bei 220 Grad backen. Fertig! Dazu reiche man Baguette. Man kann das alles auch mit Porree, Kartoffeln etc. machen. Einfach und lecker.


Eingestellt am


10 Kommentare


#1 Tante Jana
12.6.06, 09:36
Eine fettarme Variante: benutze ich für alle Aufläufe ;-) anstatt Creme fraiche einfach Helle Sauce mit einem grosszügigen Schuss fettarmer Milch und einer Ecke Kräuterkäse. LECKER! Ach ja und anstatt Gouda schmeckt zu Rosenkohl vorzüglich Emmentaler, mjam.
Viel Spass beim Kochen wünscht
#2 DaCo
25.6.06, 15:12
Habe heute den Rosenkohlauflauf ausprobiert.Einfach nur lecker! Wenig Arbeit und ein tolles Geschmackserlebnis.Tolles Rezept!
#3
30.7.06, 00:39
mit Mozzarella schmeckt das auch total lecker! Und auf dem Rosenkohl den Muskat nicht vergessen!
#4 Thomas
24.10.06, 15:35
SEHR LECKER !!!!!!! HABE IN DER AUFLAUFFORM UNTEN EINE SCHICHT KARTOFFELN IN SCHEIBEN GEMACHT UND DANN DEN REST DARAUF.
#5
10.11.06, 16:56
Mit Muskat gewürzt schmeckt das Gericht echt super...!!!
Aber auch andere Gewürze habe eine Daseinsberechtigung... :-)
#6 Katja
20.11.06, 10:10
is das nicht bischen viel für 2?
#7 Heike
15.2.07, 21:48
Super lecker!! Selbst mein Mann war total begeistert. Ich habe frischen Rosenkohl genommen.
#8 mutsch
30.8.08, 20:12
hatte keinen rosenkohl, also tk-brokkoli genommen...war sehr lecker...dazu kräuterbaguette
#9
13.11.11, 20:00
Klingt echt lecker. ich liebe Rosenkohl in alles Variationen. Mit Muskat schmeckts sicher noch besser. Und mit Porree wird es auch ausprobiert.
#10
7.2.13, 19:58
Statt Crème fraiche nehme ich Sahne (Schlagsahne) mit 1 Ei verquirlt.
Dann wird der Auflauf etwas "kompakter".
Und würziger schmeckt das ganze mit Emmentaler-Käse.
Und ins Kochwasser noch etwas Muskatnuss ...
Mhmmmm ... das gibt's bei uns heute.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen