Rote Beete Vorspeise mit Mozzarella

Rote Beete-Vorspeise mit Mozzarella-Käse

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus zwei Knollen roter Beete kann man eine köstliche Vorspeise für 4 Personen zaubern. Ich kaufe dieses Gemüse auf dem Wochenmarkt oder im türkischen Laden, da die Supermärkte meist nur eine vorgekochte Version haben.

In gesalzenem Wasser koche ich die Knollen mit der Schale weich, das dauert so 30 bis 40 Minuten. Danach abkühlen lassen - Vorsicht, ganz heiß - und schälen. Anschließend in feine Scheiben schneiden. Möglichst mit Einweghandschuhen, sonst hat man zwei Tage rote Nagelbetten.

Man bereitet eine Salatsauce aus 4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico rot sowie 1 TL Senf. Abschmecken mit Pfeffer, Salz, Zucker. Eine kleine Zwiebel in Ringe schneiden sowie eine Handvoll Basilikumblätter zerkleinern.

1 bis zwei Mozzarella-Kugeln werden in Scheiben geschnitten.

Jetzt werden die Scheiben der roten Beete nett auf einer Platte angerichtet, darüber kommt die Sauce und die Zwiebelringe sowie Basilikum. Ganz zum Schluss die Käsescheiben.

Frisches Brot dazu, guten Appetit!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
5.4.13, 21:41
Hört sich lecker an. Ich liebe rote Beete. Wird ausprobiert!
#2 Upsi
5.4.13, 22:22
Das gleiche mache ich immer mit Tomaten statt roter Beete. Super lecker, werde ich mal so probieren
#3 Siegrid
6.4.13, 08:30
Mit Tomaten machen wir es so und mit roten Beten auch.
Es schmeckt köstlich
#4
6.4.13, 11:35
Das klingt ganz köstlich, mach ich bald nach. Ich liebe frisch gekochte Rote Beete. Wir essen sie auch gerne einfach mit ein paar Körnchen Salz und einem Klecks Saure Sahne. Unser Nachbar aus dem Iran hat sie mal zum Nachtisch serviert - quasi als "Süßspeise", ohne alles. Das war auch sehr lecker. Danke für das Rezept!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen