Rote Bohnen und Reis ohne Fleisch

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses leckerfeine Gericht ist auch aus der gerade überschwemmten Gegend rund um New Orleans (Stand: 30. August 2005).

Ist so eines der absoluten Klassiker

für 6-8 Personen:
450g getrocknete Kidneybohnen, verlesen (oder die aus der Dose, dann aber ca. die Hälfte mehr nehmen)
3 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, gehackt
6 Knoblauchzehen, feingehackt
2 Stangen Bleichsellerie, gehackt
1 Möhre, in kleine Stücke geschnitten
1 grüne Paprikaschote, Samen entfernt, gehackt
1 EL Salz
1/2 TL Cayannepfeffer
1/2 TL weißer Pfeffer
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
2 TL gemahlener Kreuzkümmel (oder den nicht-gemahlenen mal kurz mörsern...)
1 TL Senfpulver (aus den Senfsamen (am besten auch ganz kaufen und mörsern), ersatzweise geht auch 1 TL Senf)
3 Lorbeerblätter
200 ml pürierte Tomaten aus der Dose
250 ml trockener Rotwein
1 Spritzer Tabasco
noch 1 Stange Bleichsellerie, gehackt
1/2 grüne Paprikaschote, gehackt
4 Frühlingszwiebeln, gehackt
ca. 500g gegarter Reis als Beilage
saure Sahne (für jede Person ca. 1 kl. Becher)

für die Salsa:
2 große Tomaten, gehackt
4 Frühlingszwiebeln, gehackt
1/2 milde Chilischote (z.b. Anaheim oder Poblano, aber nicht dieses ecklige saure eingelegte Zeux!)
1 EL gehackte frische Petersilie (die eingefrorenen sind auch recht gut)
1 EL Weißweinessig
1 EL Olivenöl
Tabasco

Die Bohnen mind. 4 Std. oder über Nacht in 4-5 l Wasser einweichen. Dann abgießen und abspülen. Dann in einem großen Topf mit ausreichend Wasser (so 1 bis 1,5 l) zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Bohnen köcheln lassen, während das Gemüse zubereitet wird. Ab und an den Schaum abschöpfen.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen (mittlere Hitze). Zwiebeln, Knoblauch, 2 gehackte Bleichselleriestangen, Möhre und grüne Paprikaschote in etwa 5 min. weich garen. Das Gemüse zusammen mit Kräutern und Gewürzen, pürierten Tomaten und Wein zu den Bohnen geben und alles zusammen kochen lassen, ab und an mal rühren. Nach etwa 30 Min. ein paar Spritzer Tabasco hinzufügen und die Sauce abschmecken, die Bohnen min. 1 Std. köcheln lassen, bis sie weich sind.

In der Zeit die Zutaten für die Salsa in einer Schüssel verrühren. 1 Std. durchziehen lassen und abschmecken, evtl. noch ein paar Spritzer Tabasco...

Kurz vor dem Servieren den zusätzlichen Bleichsellerie, die Paprikaschote und die Frühlingszwiebeln zu den Bohnen geben. Die Bohnen auf Reis servieren und Salsa und saure Sahne dazu reichen.

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


#1 Grüße Murphy
31.8.05, 09:10
Kann man den Sellerie durch irgendwas anderes ersetzen ? Daran würde es nämlich scheitern, wenn ich es nachkochen möchte :-(
#2 Heiko
31.8.05, 09:20
das is das problem bei den ganzen südstaatengeschichten, er gehört überall rein (sozusagen nationalzutat :) )! nur: nimm einfach die gleiche anzahl an roten paprika, is auch lecker
#3 Grüße Murphy
31.8.05, 10:53
danke :-) Mit Sellerie kriege ich nämlich nicht runter ...
#4 Tobi
31.8.05, 21:44
Für mich als Junggeselle und Student viel zu umfangreich.
1
#5 Heiko
1.9.05, 17:30
wieso, tobi? kochen zu zweit a la biolek, das kannst du dir doch mal einen sonntag abend gönnen, oder?
und was hat das mit student und junggeselle zu tun?
#6 Tobi
1.9.05, 18:43
Ich habe nicht viel Zeit (jaja, trotz daß ich Student bin) und und gönne mir sowas nicht, der Aufwand ist zu groß. Es soll auch Studenten/Junggesellen geben, die spartanischer leben. Schlimm daß man das hier auch noch erklären muß, oder hast du den Sinn dieser Seite hier nicht verstanden @ Heiko? Die Frage hättest du nicht stellen müßen. Nix für ungut, es sind halt nicht alle gleich und jeder hat andere Ambitionen.
#7 Inschi
1.9.05, 20:28
hatte das rezept ausprobiert u. es schmeckte uns nicht. sorry.
#8 Sandra u. Ines
1.9.05, 22:59
Danke, Heiko!

Werden es sicher mal ausprobieren!
#9
4.9.05, 18:56
Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen