Für diese "coole" Schichtnachspeise werden Baiser, tiefgekühlte Himbeeren und Sahne in einem Glasgefäß geschichtet.

Rote Helga - eine "coole" Schichtnachspeise

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zutaten für eine große Schüssel

  • 2  Tütchen Baiser, auch "Schäumchen" oder "Meringue" genannt (die gibt es im Supermarkt in Tüten oder in so einer runden Plastikbox zu kaufen; man kann aber auch die Großen beim Bäcker nehmen, dann aber aufpassen, dass sie keinen Schokoüberguss haben)
  • tiefgekühlte Himbeeren (geht auch mit Kirschen, Erdbeeren etc. muss halt ROT sein und tiefgekühlt!)
  • 3 Becher Sahne

Zubereitung

Nun geht es erstmal für die Schäumchen ans Eingemachte: Die müssen jetzt nämlich verhauen werden, bis es kleine Brösel sind (nicht ganz zu Staub hauen, sonst ist es so wenig).
Danach die Sahne steif schlagen.

Nun kann geschichtet werden, bis die Schüssel voll ist (am besten nimmt man eine Glasschüssel, sieht klasse aus darin).

Erst die Schäumchen, dann die noch tiefgekühlten Himbeeren, dann die Sahne, Schäumchen etc. etc... Ganz am Schluss muss natürlich noch eine Schicht Sahne stehen.
 
Im bleibt alles schön "cool", während die Früchte langsam auftauen. Wer's nicht ganz so kühl mag, macht die Helga einige Zeit vor dem Servieren, und lässt sie dann draußen stehen, damit die Früchte ganz auftauen. 

Geht ganz einfach und schnell und kommt super an!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

18 Kommentare

Emojis einf├╝gen