Rote-Linsen-Bällchen
2

Rote-Linsen-Bällchen - scharf wie Oskar!

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe vor Jahren in einer internationalen Frauengruppe beim Kochen verschiedenes ausprobiert und dabei u.a. folgendes Rezept von einer Türkin erhalten und... weil ein FM-Mitglied schon viel Lob für dieses Fingerfood eingeheimst hat, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Mit einem Bild kann ich leider (noch) nicht dienen.

Zutaten:

  • 250 g feiner Bulgur (Weizengrütze)
  • 250 g rote Linsen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln oder 2 Zwiebeln
  • 1/2 Bund Blattpetersilie
  • 1-2 EL Tomaten- oder Paprikamark
  • Saft einer Zitrone
  •  2 EL Öl
  •  Salz, Pfeffer, nach Belieben
  • 1 Knoblauchzehe gepresst oder Knoblauchpulver, scharfes Chilipulver

Zum Garnieren:

Salatblätter, ein paar Zitronenscheiben, etwas Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Linsen waschen und mit 750 ml Wasser zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten kochen. Ab und zu umrühren. Sobald die Linsen gar sind... nicht abgießen... den Topf vom Herd nehmen und den Bulgur hinzugeben. Ca. 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
  2. Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die feingehackten Zwiebeln kurz anbraten. Dann das Tomatenmark oder Paprikamark hinzufügen und dünsten lassen.
  3. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Inhalt in das Bulgur-Linsen-Gemisch rühren.
  4. Etwas abkühlen lassen und mit der gehackten Petersilie, Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen... habe reichlich Chilipulver genommen... zwischendurch abschmecken ist empfehlenswert! Dürfen gerne recht scharf schmecken, aber... ist Geschmacksache. Ruhig Zeit lassen, die Schärfe braucht Entfaltung :)
  5. Der Teig wird ziemlich fest und man braucht schon Kraft, um die Masse schön gleichmäßig umzurühren!
  6. Aus dem Teig kleine Bällchen (wie große Walnüsse) formen. Am Besten mit einem Esslöffel Teig "abstechen" und in der hohlen Hand zu Bällchen formen. Gerade so groß formen, dass man es auf einmal im Mund verschwinden lassen kann, bröselt sonst gerne etwas :)
  7. Eine Platte oder einen Teller mit Salatblättern auslegen und die Bällchen darauf anrichten, mit Petersilie und Zitronenscheiben garnieren.

Ergibt je nach Größe ca. 30 - 40 Stück.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1 kreativesMaidle
16.4.11, 12:25
Das ist was leckeres!!!!!!!!!!!!
scharfe Linsengerichte gibt es bei mir öfters, aber daraus küchle backen...
wär ich nie drauf gekommen..
Einfach nur klasse!!!!!!!!!!!!
1000 Punkte!!
gut- dann halt nur 5*
#2 kreativesMaidle
16.4.11, 12:28
Jaaa,
habs gemerkt, die werden nicht mehr gebacken,
nur geformt und dann kalt gegessen.
Um so besser, geht schliesslich schneller und hat weniger Kalorien..
#3
16.4.11, 13:49
das hab ich doch schon mal im Urlaub in der Türkei als Beilage zu Gegrilltem gegessen.
Suuuuper, jetzt weiß ich endlich wie man die macht.
Danke Bckoefele für dieses Rezept.
#4 Ribbit
16.4.11, 14:28
Super, danke!! das probier ich bald mal aus. Mit Ajvar :-9
#5 mmonica
16.4.11, 15:26
Hört sich suuuuuper an, wird Ostern gleich ausprobiert.
2
#6
16.4.11, 15:35
Danke, Backoefele!
Übrigens kann man die Masse auch supertoll in ein Blatt (Eisberg-)Salat wickeln!
Da bleiben die Hände völlig sauber und so eine Salat-Roulade ist auch ein Hingucker auf dem Teller zu Kurzgebratenem oder beim grillen!
#7
16.4.11, 15:40
handelt sich wohl um eine variante der aus der region urfa stammenden "cig-köfte" ... schon im original (da kommt übrigens dann auch noch rohes hackfleisch mit rein) testen dürfen. lecker!
#8
16.4.11, 15:55
Backöfele, das klingt super-lecker!
Das werde ich gleich in der nächsten Woche ausprobieren.
#9
16.4.11, 16:39
ich bin großer Linsen Fan . Werde mir so schell wie möglich Linsen und Bulgur besorgen und es auch mal ausprobieren. Mir gefallen sowieso alle gerichte wo kein Fleisch dabei ist.
#10
16.4.11, 16:41
@Ribbit: Was ist Ajvar :-9 ?
#11
16.4.11, 16:43
Ajvar ist eine (oft leicht scharfe) Paprikapaste.
Gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt.
#12 Pumukel77
16.4.11, 17:35
@lorelei: Das ist eine etwas scharfe Paprikapaste. Gibt es im Supermarkt. Ist in Gläsern abgefüllt.
#13 Valentine
16.4.11, 17:36
Schmeckt auch gut in ein Salatblatt gewickelt und dann in (türkischen!) Jogurt gestippt. Dann wird's etwas milder.
#14
16.4.11, 19:51
@lorelei: Darf ich für Ribbit antworten? Ajvar ist eine Paprika-Gemüsezubereitung. Gibt es "mild" aber auch "scharf" =wirklich höllisch scharf :) Wird im Glas angeboten.
@Ribbit: Die Idee gefällt mir auch ... dann kann man Tomatenmark vergessen *lol*
#15
16.4.11, 19:53
@Blattlaus: und @Valentine: Tolle Ergänzung zu den Bällchen!
#16
16.4.11, 20:00
Danke, dass es so gut bei Euch ankommt! Laßt es Euch weiterhin schmecken!
LG Backoefele
#17
16.4.11, 20:21
@ lorelei > Ajvar oder Ajwar ist ein Mus aus Paprika oder Paprika und Auberginen, das kalt als Brotaufstrich dient, zu Fleisch serviert oder als Würzmittel verwendet wird. Ajvar ist in ganz Südosteuropa verbreitet und auch darüber hinaus bekannt.
gibt es zB bei P***y
#18
17.4.11, 11:33
mir läuft das Wasser im Mau.. Tschuldigung, im Mund zusammen. Wird sofort ausprobiert
1
#19
17.4.11, 14:08
Ich nehme statt Bulgur gerne gekochten Reis.
Schmeckt dann ähnlich wie Dolme (Weinblattröllchen).

Dazu Tsatsiki oder Yoghurt mit frischer gehackter Pfefferminze (sehr wichtig), nomnomnom ....
Wenn ich Tsatsiki dazu mache, kommt kein Knoblauch in die Röllchen. Ist ja genug im Tsatsiki ....

Dazu einen Ayran (Natur-Yoghurt mit Mineralwasser verdünnt und einer Prise Salz) ist ideal bei großer Hitze, weil es gut erfrischt.

Das mit dem Ajvar werde ich ausprobieren.
#20
17.4.11, 15:30
Klingt super, daß werde ich demnächst ausprobieren.
1
#21
17.4.11, 16:43
Ich mache oft Couscous, da braucht man auch Minze.
Leider war zu der Zeit mein eigner Minzanbau ausgeräubert und da hab ich Pfefferminzteebeutel aufgeschnitten und drunter gemischt.
Das ist zwar nicht sooo aromatisch wie frische, aber ein guter Ersatz für den Notfall.
1
#22
17.4.11, 17:43
ich liebe sie, ich kenne sie unter den namen mercemekle köfte und mache sie immer im sommer zur grillparty. für die schärfe nehme ich pul bibar genannt auch türkisch pfeffer und alles mit einem eisbergsalatblatt mmmmmmmmh lecker
#23
21.4.11, 21:26
@wattebällchen: Sehr erfinderisch mit dem Pfefferminz :) Die Linsenbällchen lassen sich sehr variabel gestalten - je nach Gusto. Ich selber werde sie das nächste Mal mit Ajvar probieren. Mit Zaziki würden die mir auch schmecken! Habe nun 2 Bilder dazu hochgeladen, weiß aber nicht, ob und wann die zum Vorschein kommen :)
#24
21.4.11, 21:30
@Backoefele: Ich bin auch die ganze Zeit auf der Suche danach, Backoefele!
Bin doch neugierig, wie deine aussehen!
1
#25
10.5.11, 21:52
@Ribbit: Also, habe die Bällchen nochmals gemacht, jedoch mit Ajvar anstatt Tomatenmark und ich sage Dir ... die gingen weg wie warme Semmeln! D E R
Renner auf unserem Flohmarktfest! Einfrieren geht auch prima: In Plastikbeutel, oder Tupperschüssel, aber unbedingt in der VERSCHLOSSENEN Verpackung auftauen, damit sie nicht austrocknen und verbröseln *ggg*
Zum Teig mischen habe ich dieses Mal mein elektr. Rührgerät (Knethaken) zur Hand genommen, erleichtert enorm!!
#26 Ribbit
12.1.12, 17:34
Ich hab sie jetzt endlich auch ausprobiert, aber mit Hirse statt Bulgur. Da musste ich noch Wasser zugeben und etwas köcheln lassen (und kräftig rühren), damit die Hirse weich wurde.

Dann ordentlich Ajvar dazu, und ansonsten wie im Rezept. Ok, ich hab den Ajvar NICHT angebraten, aber dafür den Knobi. Aber jeder machts ja ein bisschen anders. (Und Zitrone hatte ich keine mehr...)

Sehr fest wurde der Teig nicht, ich hab jetzt Nocken abgestochen und bin mal gespannt, ob die beim Abkühlen noch etwas fester werden. Ansonsten ess ich sie mit dem Löffel, denn es ist sehr lecker :-D

Mach ich bald wieder mit Reis, und mit Zitrone drin!!
#27 Ribbit
12.1.12, 17:40
P.S. ich hab noch ein Bild dazu hochgeladen... :)
2
#28
24.10.13, 20:52
das klingt köstlich! auch die vielen variationen hier sind sehr interessant.
2
#29
25.10.13, 08:23
WOW- Danke Dir. Werde ich am Wochenede probieren. Meine Tochter und ich sind beide Vegetarier, also imme roffen fuer Neues. :o) *****
1
#30
25.10.13, 12:41
@stippchen: Ich schließe mich an und sage auch vielen Dank für all die tipps!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen