Apfelmus ruck-zuck zubereiten.

Ruck-Zuck-Apfelkompott

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1. Eine beliebige Anzahl Äpfel (Sorte je nach Geschmack) nach dem Schälen in kleine Stücke schneiden
2. In einer Schüssel in die Mikrowelle stellen (Dauer je nach Menge, z.B ein Apfel ca. 3 Minuten)
3. Danach Zucker und/oder Zimt drauf (Menge auch wieder je nach Geschmack) und mit einer Gabel ein wenig kleindrücken.

Von
Eingestellt am
Themen: Apfelkompott

9 Kommentare


#1
29.9.05, 13:28
mmm köstlich
#2 Schlomo
29.9.05, 16:14
Mach ich auch immer, wenn Tochter spontan Lust auf Pfannkuchen hat. Geht auch so als Bratapfel. Gehäuse rausschneiden, Stückchen Butter rein, Zucker u. Zimt drauf und in einem geschlossenen Gefäss 3 min. in die Micro. Lecker
#3 Larissa
3.10.05, 16:35
klasse Idee!
#4 Happy Tom
3.10.05, 20:45
Super-Lecker
#5 Red Bone
4.9.06, 00:02
Super. Habs grad gelesen, kurz nachgedacht ob ich noch ein paar Äpfel hab und dann sofort losgelegt.
Ruck Zuck ein paar Äpfel in ne Schüssel und nach 5 min war es fertig.

Hab aber noch ein paar gefrorene Erdbeeren mit reingeschmissen. Die sind zwar jetzt ganz kaputt aber schmecken tut es trotzdem.

Super Tipp!
#6 schneekugel 2000
26.9.06, 07:32
und wenn man zu viel gekocht hat - ab in ein Schraubglas (heiß natürlich) hält sich wunderbar als Vorrat
#7 lena
23.7.09, 03:03
super lecker! Tolle Idee!!!
#8 Hörnchen
23.7.09, 13:25
Ich finde das auch sehr lecker :)
#9
1.2.11, 10:05
Hab's ausprobiert und wird in jedem Fall wiederholt! Schmeckt einfach toll, super Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen