Ein Rückenkratzer wird zur praktischen Hilfe, um verlorene Sachen wieder zu holen.

Rückenkratzer hilft verlorene Sachen zu holen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Kuli ist unter den Schrank gefallen und liegt jetzt weit hinten. Da hilft der ausziehbare Rückenkratzer!

Damit kann man unter Schrank, Regal, Sofa usw. verlorene Sachen suchen und wieder raus holen. Ohne anstrengendes Bücken und Gucken. Ich hab dieses praktische Teil mal billig gekauft, weiß aber nicht mehr wo. Er ist auf 70 cm zu verlängern.

Tipp der Redaktion:

Den ausziehbaren Rückenkratzer gibt es auch bei Amazon im Angebot (z.B. hier online verfügbar).

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


2
#1
16.5.17, 19:45
Ich mache das immer mit einem Besenstiel oder irgendeinen anderen langen Stiel, was halt gerade zur Hand ist. Einen Rueckenkratzer habe ich nicht.
#2
16.5.17, 20:12
Ich hab auch nicht so ein Teil. Zum Glück bin ich noch sehr beweglich und kann mich gut mit meinen Händen auf dem Rücken kratzen und bücken kann ich mich auch noch sehr gut. 
 Und wenn ich mal an irgendwas runtergefallenes und weggrolltes nicht mehr rankomme, nehme ich auch den Besen oder dessen Stiel, genau so, wie es @NFischedick auch praktiziert.
#3
16.5.17, 20:26
Selbstverständlich muß man sich bücken und gucken wo das Teil liegt. Wie soll man denn sonst dran kommen. :D

Ich habe übrigens einen Rückenkratzer, aber ein anderes "Modell". ;)
1
#4
16.5.17, 20:28
Ich nehme auch immer etwas was gerade greifbar ist. Aber an den Rückenkratzer habe ich noch nie gedacht. Gute Idee. 

Ich habe als weiteres "HIlfsgerät" eine lange Grillzange. Meine Küchenschränke sind sehr hoch und oben stehen Dinge, die ich selten benötige. In die lange Grillzange ist da für mich zumindest ein guter Hilfsgreifer für einige Gegenstände, welche gelich vorn dran sehen und meine Arme ein paar Zentimeter zu kurz sind. 

Ich denke jeder hat so seine "Hilfsgeräte" die für ihn in greifbarer Nähe sind. 
1
#5
16.5.17, 21:22
Ich habe einen kleinen Klapphocker, der immer greifbar ist in jedem Raum. Meine Schränke in Küche und Schlafzimmer sind auch ziemlich hoch und oft braucht man gerade etwas aus den oberen Fächern. Die Idee mit diesem Rückenkratzer ist gut, vor allem für ältere, die nicht mehr so beweglich sind. Durch das breite Vorderteil, kann das heruntergefallene auch nicht wegrollen. Irgendwann brauch ich so ein Teil sicher auch und werde mich schon einmal umsehen. Für den Rücken hab ich meinen Schatz, der ist für Juckanfälle und Verspannungen zuständig. 😂
2
#6
16.5.17, 22:25
Warum juckt mir auf einmal der Rücken ?  😄
#7
16.5.17, 22:30
So einen Rückenkratzer könnte ich auch gut haben, denn mein Rücken juckt sehr oft, und mein Mann ist nicht ständig in meiner Nähe.
Diesen Kratzer als "Handlanger" zu benutzen finde ich eine gute Idee!
#8
17.5.17, 17:07
Mein Mann hat auch ein Rückenkratzer. Zum was herholen nehm ich meine helfende Hand, mit der kann man auch gut greifen. 
1
#9
18.5.17, 18:45
Mein Rückenkratzer ist gleichzeitig ein Schuhlögfel, gute Idee, ihn zweckzuentfremden! Bisher nahm ich in dem Fall immer einen Kleiderbügel... Bisher!!! 😃
#10
25.5.17, 09:57
Gute Idee! Wer keinen Rückenkratzer hat und dafür keinen Kaufen möchte, kann eventuell auch einen Zollstock verwenden! Darauf hat mein Freund mich mal gebracht, als mir etwas zwischen zwei Schränke gefallen war und kein Besenstiel und nichts dazwischenpasste. Seither habe ich damit alles wieder nach vorne holen können.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen