Rührei mal anders 1
2

Rührei mal anders

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

So kann man Rühreier mal anders zubereiten und servieren. Es schmeckt, ein wenig ähnlich wie der klassische Eierstich und ist - wie ich finde - eine nette Abwechslung am Frühstückstisch.

Meine Kinder mögen das aber auch gerne zum Abendbrot mit einem Salat dazu.

Zubereitung 

Für 12 Muffinförmchen

  1. 6-8 Eier und einen guten Schuss Sahne oder Milch.
  2. Dann kann man noch weitere Zutaten unterrühren, in unserem Fall waren das kleine Speckwürfelchen und Schafskäsewürfel.
  3. Man könnte z.B. auch Tomatenstückchen nehmen, Schnittlauch, dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.
  4. Das Ganze dann bei 180 Grad 15-20 Minuten im Backofen backen. Guten Appetit!
Von
Eingestellt am

34 Kommentare


3
#1
13.11.13, 20:38
das backe ich nach! muss der ofen vorgeheizt werden und auf umluft gestellt werden? hört sich wirklich sehr lecker an.
8
#2
13.11.13, 20:43
Nein keine Umläuft nötig. Ich heize fast nie vor, wenn man es backt, sieht man schon, wenn es fertig ist.
3
#3 kreativesMaidle
13.11.13, 21:17
Was für eine gute Idee !!!
sind das Papierförmchen oder welche aus Silikon ?
Danke fürs Beantworten!
3
#4
13.11.13, 21:39
Es sind Silikonförmchen. :-)
3
#5
13.11.13, 21:41
gefällt mir! Ganz nach meiner Nase.
4
#6
14.11.13, 07:29
Das ist mal glatt das Ausprobieren wert, eine hübsche Alternative zum Pfannen-Rührei :)
#7 Dora
14.11.13, 10:46
@nellocat: sieht recht nett aus. Ist das dann schnittfest? Ich liebe eigentlich, wenn das Rührei noch nicht ganz so fest ist.
3
#8
14.11.13, 11:33
Ich finde die Idee total süß, aber mit 15-20min Backzeit ist das ja fast das 3 bis 4-fache von der eigentlichen Zeit, die ein Rührei auf dem Herd braucht. Das würde ich vermutlich eher zu besonderen Anlässen servieren.
3
#9 peggy
14.11.13, 11:45
@Jannini: es soll sicher auch kein Alltagstipp sein,
aber wenn du mal liebe Gäste zu Übernachtung hast, dann könntest du den Ofen gleich nach dem Aufstehen anmachen und es duftet ganz verführerisch und sieht oberderin sehr liebevoll aus. Wenn dann alle am Frühstückstisch sitzen und jeder 2 - 3 Förmchen mit verschiedenen Inhalten bekommt, ist das Lob auf deiner Seite.

Ich finde es schon eine sehr nette Idee.
#10
17.11.13, 10:02
tolle Idee für Karnevalsfrühstück, oder Sylvesterbuffett
#11
17.11.13, 10:03
Wegen der höheren Energiekosten würde ich es auch eher nur selten machen, wie Jannini. Aber für solche Anlässe finde ich den Tipp gut.
#12
17.11.13, 10:28
Für solche tollen Ideen ist ein Minibackofen ideal!
2
#13
17.11.13, 12:48
Wenn es stabile Förmchen sind, die alleine stehen können, dann kann man sie auch auf dem Herd in eine Pfanne mit etwas Wasser stellen, Deckel drauf und abwarten.
1
#14
17.11.13, 12:57
Wunderbare Idee, herzlichen Dank. Da ich demnächst einige Tapas auf den Tisch bringen will, werde ich den Worschlag sehr gerne aufnehmen! Passt doch prima

Danke Etti
3
#15
17.11.13, 17:22
Hallo nellocat!
Das ist ne super Idee.Verbraucht aber zu viel Strom.
Ich mache das schon seit Jahrzehnten-aber in der MW.
Gelingt hervorragend und ist in max. 10sec.fertig.
Nun kommt es darauf an wie viele Rühereier man machen möchte.
Ich bevorzuge zwei und die bereite ich bei 275 watt zu.
#16
17.11.13, 17:26
Wenn ich mal mehr Rührei brauche, werde ich das auch mal im Ofen machen. Sieht auf einem Buffett bestimmt hübsch und originell aus. Ansonsten würde ich es eher auch in der MW machen.
#17
17.11.13, 17:40
Liebe@krebse16: Es ist ein Hinweis um Strom zu sparen und wenn es mal schnell gehen soll(wie immer) ist das die bessere Lösung.
Aber für ein Bufette ist Dein Tipp natürlich der bessere.
3
#18
17.11.13, 17:50
Dies Superidee ist koestlich. Ich esse gerade in dieser Jahreszeit gerne Suppen. Nach der Arbeit muss es jedoch schnell gehen. Ich mache mir eine Tassen-Nudelsuppe und als Einlage ein porchiertes Ei. Ich fuelle das Ei in eine kleine Silikonform wuerze es nach Geschmack und nach 1 x 30 sec. und weiteren 10 sec. in der Microwelle ist es fertig und man kann es in die Suppe geben. Das ist eine sehr schnelle und schmackhafte Suppe und macht auch noch satt.
#19
17.11.13, 18:02
@canadagoose: So ist's recht.
2
#20 kreativesMaidle
17.11.13, 18:13
Funktioniert das in der MW auch mit einer Tasse oder Glas?
Dann vorher einfetten ?!?
Möchte kein Silikonförmchen deshalb anschaffen.
....Ich hab sooo volle Schränke...
#21
17.11.13, 18:15
Ich habe gelesen, dass die Energiekosten sehr hoch sind es gibt eine Alternative. Ein kleiner Backofen, den man zum ueberbacken von Brot etc nutzt. Diese kleinen Ofen sind oft im Angebot nicht so teuer und man benoetigt wenig Energie um Broetchen aufzubacken oder auch kleinere Backwaren wie Muffins und z.B. diese leckeren Fruehstueckeier zu backen.
#22
17.11.13, 18:16
Sicher kannst du das auch in einem Glas oder einer Tasse backen, aber vergiss bitte nicht sie einzufetten, weil sonst zuviel haengen bleibt.
1
#23
17.11.13, 19:06
@Jannini: du hast Recht so lange möchte keiner in meiner Familie warten . Auch ist mir der Stromverbrauch das nicht wert.
#24
17.11.13, 19:10
@altmodisch: na,meine ich doch.

LG von seigur
#25
17.11.13, 19:13
@canadagoose: die kleinen Backöfen sind vielleicht gut.Nur meine Küche steht voll Geräte. Wenn ich den Ofen kaufe habe ich kaum noch Platz mich zu drehen ,:)- ich meine zum Vorbereitn, schneiden ...
#26
17.11.13, 19:19
Liebe canadagoose: Da Deine Küche anscheinend gut ausgerüstet ist,wirst Du ja auch eine MW besitzen.Versuch es mal damit# gelingt immer.
Weiter Oben hatte ich schon erwähnt wie das Rüherei auf den Tisch kommt.
LG seigur
#27
17.11.13, 23:02
Ich nutze immer die Mikrowelle wenn ich Eiweiss übrig habe, ist das ratzfatz gestockt, wenn ich das 40 Sekunden reinstelle. In allen Gläsern, Tassen,etc. ohne Goldrand (unbedingt)!
#28
17.11.13, 23:05
Sehr schöne Idee, wenn mal mal schön und ausgiebig frühstücken will.

Ich kann es mir auch super als Suppeneinlage vorstellen!

Danke für die Idee, wird die nächsten Tage ausprobiert!
#29
18.11.13, 19:58
@seigur: ich habe keinen Daumen nach unten gegeben sondern der Tip
war super.
#30
7.5.14, 12:28
Tolle Idee,das wird heute abend ausprobiert mit einem leckeren Salat dazu :-)
#31
7.5.14, 12:28
Tolle Idee,das wird heute abend ausprobiert mit einem leckeren Salat dazu :-)
#32
7.5.14, 19:00
Ich nutze die Mikrowelle auch, aber habe gelesen, dass die Mikrowellen auch alle Vitamine zerstoeren. Wenn es schnell gehen soll, dann sollte man eben einen gruenen Salat dazu essen ;-)
#33
1.6.14, 21:07
suoer idee mach ich jetzt sonntags immer so einfach schnell für die Mikrowelle
#34
2.6.14, 00:40
@ jannini (und natürlich an alle anderen)

wie wäre es, wenn man zu den Rühreiern auch gleich noch Brötchen mitbäckt. Dann lohnen sich auch die Energiekosten.

Wenn es eh für einen besonderen Anlass oder eben einen lieben Besuch ist, geht das bestimmt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen