Rührei aus der Mikrowelle
7

Rührei aus der Mikrowelle

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zugegeben, ein Spiegelei funktioniert auf diesem ungewohnten Wege nicht, allerdings ein Rührei umso mehr. 

Zubereitung

Man nehme ein kleines, Mikrowellen geeignetes Gefäß (am besten aus Plastik, ansonsten tut's aber auch eine Kaffeetasse oder kleine Schüssel).

Ei(er) reinschlagen, Salz, Pfeffer, eventuell etwas geriebenen Käse, Kräuter, etc. - danach das Ganze ordentlich miteinander verrühren (das ist wichtig!).

Dann entweder einen Plastikdeckel oder ein Stück Küchenpapier lose auf die Tasse (so, dass noch Luft drankommt) legen oder einfach ohne Deckel rein.

Volle Pulle bei 1-2 Minuten. Das Ei wird zunächst über sich hinauswachsen (wo dann auch der Plastikdeckel runterfallen wird, wenn einer drauf war), sobald die Mikrowelle ausgeht, in sich zusammenfallen (auf normale Größe).

Es schmeckt absolut annehmbar und gut und ist eine schnelle und vergleichsweise saubere Lösung, wenn man mal einen schnelles Rührei fürs Brot will ... Viel Spaß!

Von
Eingestellt am

57 Kommentare


#1 RobbyTobby
13.9.05, 19:33
Guter Tipp!
Herd bleibt sauber, Pfanne muß nicht geschrubbt werden. Alles ohne Fett!
Nur das Rührei wird bei mir immer etwas trocken, auch bei geringerer Garzeit.
#2 Pierre
15.9.05, 02:30
Spitzen Tipp!
Das geht schnell, sauber, fettfrei und lecker.

Für einen Einmannhaushalt sehr gut geeignet!
2
#3 Megaschlamper.de
16.9.05, 11:17
Schmeckt wie Schaumgummi. Und ist genau so eklig wie Eierstich aus der Mikrowelle. Bäh!
#4 Jan Probler
17.9.05, 10:01
wow! auf getostetem brot schmeckts echt genauso wie ein echtes! daumen hoch!!!!!
#5
28.9.05, 01:28
sehr innovativ, muß ich schon zugebben!
2
#6
28.9.05, 23:51
na ja, 5 minuten kann man sich ja nehmen, um ein "richtiges" Rührei zu machen
#7 A. Bioleckmicham...
30.9.05, 12:20
habe es gestern ausprobiert, finde ich super... Mit etwas eingerührtem Ketchup/Tomatenmark wirds auch noch leckerer...
#8 akisan
18.10.05, 13:15
also ich muss schon sagen sehr guter einfall so muss ich nicht auf mein frühstücks ei auf der arbeit verzichten. wir haben hier nur eine mikrowelle^^
#9 Oberwart, AUSTRIA
9.11.05, 14:41
TOLLLLLLLL
ich mach das schon seit Ewigkeiten... hab grad über google gesucht ob noch jedmand sowas isst und dann hab ich diesen Beitrag gefunden!!! Meine Freunde habe mir das nieee geglaubt das das funktioniert und auch gut ist!!!
und das verrühren ist wirkich das wichitgste, den sonst schießt es und spritzt es wild um sich!! *g*
#10 Wilfried
13.11.05, 11:58
Nach dem gleichen System mache ich auch Eierstich. Geht genauso gut.
#11 Mongoliat
23.11.05, 11:11
Läcker schmäcker doppel decker ;)
#12 Der Testtoaster
21.12.05, 09:05
Habs vorhin zum frühstück gehabt! echt mal ne gute idee! das geht flux und zu waschen hat man auch nix. mmmmmmhmmm :)
#13
8.1.06, 02:10
vor allem die flexiblitität find ich super! mirkowellen gibt's überall ;)
#14 Florian
29.1.06, 17:33
Also wer etwas gegen den faden Geschmack unternehmen will, soll einfach ein kleines bisschen Öl (Mazola, oder ein anderes nach Geschmack) mit rein rühren.
#15 Kakadoo
2.2.06, 03:57
Gegen den Faden Geschmack nehm ich immer Käse (enthält Salz) und Salz. Auch sehr geil: so scharfes Chilipulver...
#16 Janine
18.2.06, 17:24
Hab mir noch ne Wiener reingeschnitten, sehr lecker :)
#17
7.3.06, 22:59
Mit nem halben Teelöffel Instant-Brühepulver schmeckt`s auch sehr gut!!
#18
8.3.06, 07:30
keine Ahnung ob´s da auch funktioniert- aber in der Pfanne sorgt ein Schluck Mineralwasser für ein schön lockeres Rührei. (Natürlich mit Kohlensäure)
#19 benny
25.5.06, 21:10
Ich hab bei mir gemerkt, dass man noch n paar Minuten warten muss sonst schmeckt das wie Gummi, aber dann ist es übelst Lecker
#20 Savoba
1.6.06, 20:11
Supi lecker.
Hab es ausprobiert, weil ich voll Hunger hatte und kaum etwas im Kühlschrank war. Hab noch Schnittlauch mit reingehauen. Schmeckte sogar meinem Freund und wir waren satt+zufrieden



Gruß Savoba
#21
29.12.06, 07:08
sehr geil...
#22 Maggus
8.1.07, 22:38
Sehr lecker...
1:10 bei 800W
Hab dat ganze in ner kleinen Plastikschüssel gemacht, ein Ei,frisch gemahlener Pfeffer, Salz und eine brise Brühe-Pulver und fertig war das perfekte Frühstücks-Rührei :)...
#23 Cadillac
21.1.07, 23:12
Hi, durch das Krafttraining suche ich nun schnelle Methoden Speisen zuzubereiten.

Unsere Speisen sind in der Regel sehr spartanisch.

Also entweder bin ich zu blöd oder die Methode klappt bei mir nicht.

HAbe 8 Eiweis und 2 Volleier in einen großen Teller gefüllt. Also nach 5 Minuten war es immernoch flüssig.

Bis jetzt habe ich Eierkocher benutzt. Nun wollte ich die Zeit des Eier Schälen vermeiden. Doch irgendwie ist die Zeit um das Eiweis bei Rühreiern zu entfernen länger als die zu schälen.

Eierfassung für Microwelle dauert 12Min (zu bekommen bei Westfalia).
#24 Vronee
12.4.07, 18:57
@Cadillac:

???
#25
10.7.07, 12:24
Also auf die weise mache ich mein Spiegelei, ist dann wie von beidenseiten 'angebraten' schmeckt auch gut und sieht interessant aus!!
#26 ginger
24.7.07, 10:57
also ich finde das klasse ^^ ich hätte nicht gedacht das da so gut klappt und auch noch einigermaßen schmeckt. nur noch nen tipp nehmt ein glas/becher der groß genug ist die aufgangs flüssigkeit hat sich bei mir ca. verdreifacht und ist übergelaufen bzw rausgefallen. ansonsten super idee
#27 Ranga
30.8.07, 00:19
Besonders geil ist auch, dass man das Ei danach (mit ein bisschen Kraft) auf dem Brot verstreichen kann... - ziemlich coole Sache! Volle Punktzahl :-D
#28
24.9.07, 15:50
ich mach in mein Rührei immer etwas milch, salz und muskat. dann ab in die mikrowelle und ab gehts. ich kanns nur empfehlen, weil ich grad auf schonkost bin und ich so auf das fett, was ich sonst in die pfanne machen müsste, verzichten kann.

lecker auch: ein paar tiefgefrorene spinatwürfel dazugeben und nach häfte der garzeit umrühren. spinatrührei ;-)
#29 Sascha
27.9.07, 10:09
Klappt super. Sehr praktisch, wenn man mal verpennt hat :)
-Schüssel nehmen, Ei und co rein, umrühren, inne Mikrowelle.-Futtern.
Und natürlich sehr wenig zum spülen ;)
#30 Gele
12.12.07, 20:37
Das kann ich nur bestätigen. Ich mache es seit 10 Jahren so!
#31
4.5.08, 15:15
Spitzen Tipp!
#32 Sascha
21.9.08, 13:35
Super Tip. Habs grad zum ersten Mal probiert und muss sagen ist echt lecker. Hab ich mir aufs Toastbrot getan. Dazu noch nen Schuss Maggi aufs Ei und der leckere Ei-Toast ist perfekt. :D
#33 Sascha
25.3.09, 17:22
Ich bin von selbst auf die Idee gekommen, und wollte im Netz nur mal gucken, ob das so ok ist. Es sieht schon etwas unheimlich aus, wie das Ei in der Mikrowelle aufgeht.

Es schmeckt fast wie normales Rührei. Allerdings ist die luftige Konsistenz etwas ungewohnt und natürlich fehlt das angeröstete Aroma, das man erhält wenn man die Eier in der heißen Pfanne macht. Aber wenn man die Rühreier sowieso gerne pikant würzt, dürfte man kaum einen Unterschied merken.

Ich habe übrigens 4 Eier Größe L für etwa 2:40 Min gegart. D.h. man kann etwa 40 Sekunden je Ei rechnen (z.B. 3 Eier = 2 Minuten).
#34 ....
9.8.09, 03:10
muss ich nur loben, war nicht schlecht!
#35 David
26.11.09, 04:57
Ist absolut klasse.
Meine Gastgeberin in Irland hat das "Rührei" fürs Frühstück immer so gemacht.
Man nimmt ne Schüssel.. haut da nen paar Eier rein, Milch, Öl, Salz.. und was man nich drin haben will, verrührt alles nen Moment bis Eigelb und Eiweiß zusammen sind..
Dann voll aufdrehn, eben so etwa 2,5 Minuten bei 700W..
dann sieht das zwar erstmal nich sehr lecker aus..
Aber dieses Gebilde wird dann einfach zerrupft.. ist super locker.. schmeckt genial und ist sauber!!
#36 ChaosX
26.11.09, 20:50
Ich bin da auch vor kurzem selbst drauf gekommen und hab's gerade mal gegoogelt.
Einfach ein genialer Tipp!
Besonders gut wird es mit 1-2 Scheiben Käse drin.
Meine einzige Sorge ist nur, dass mir die ganze Geschichte irgendwann mal in der Mikrowelle "explodiert".
Das Zeux nimmt ja schon einiges an Volumen zu.
Kann das überhaupt passieren?

Ich mache immer vorsichtshalber die Mikrowelle alle paar Augenblicke aus, wenn das Gebilde all zu sehr aus den Fugen tritt und warte einen Moment, bis es wieder etwas ungefährlicher aussieht.
Ist das evntl. gar nicht notwendig?
lg
ChaosX
#37
10.12.09, 23:44
Hungrig aus der Spätschicht kommend....Seit einiger Zeit googel ich zum Thema "Rührei aus der Mikrowelle".
Immer mit dem Gedanken-das kann ja nix werden *FALSCH !!*
Ich dachte mir, versuch es einfach, der Mülleimer ist groß. Kein Mülleimer, statt dessen ist der Mann satt und zufrieden nach einem leckeren Essen, zubereitet in wenigen Minuten.
Gefäß:eine kleine Keramikschüssel. Zutaten: zwei Eier, Milch, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Muskatnuss und...ganz wichtig...einen ordentlichen Löffel Frischkäse (Almette Schnittlauch)
Einfach offen in die Mikrowelle, 600 Watt, 4 Minuten. Beachte: ca.alle halbe Minute Mikro aus und rühren. Es entsteht ein traumhaft lockeres, saftiges und leckeres Rührei.
Kein anbacken in der Schüssel, vorher natürlich richtig gut durchschlagen mit der Gabel.
Dazu zwei Scheiben Toast mit ordentlich Butter und Salz.....Leute (Männer :-) ).....lecker und schnell sattwerden ist Sooo einfach.
Und es gibt endlose Variationen.....
#38
22.12.09, 02:13
nehmt ne microwellen schale,
2-3 (wie ihr hunger habt) eier auf schlagen,
in die schale geben, würzen, ich würze die eier mit chayennepfeffer, pfeffer, salz, chillipulver.
gegen die trockenheit packt nen löffel öl rein, oder am besten 1-2 butter flocken zum schluss drüber.
alles gut umrühren, in die micro rein und bei volle pulle 2.5 minuten ''kochen''
ab aufs toast und juten hunger
#39 derpseudonym
22.12.09, 02:16
sehr gutes rezept 38 aber ich tu noch bisschen speck bzw kleingewürfelten schinken mit rein, funktioniert auch und schmeckt prima
#40
3.1.10, 11:49
strop9 habe das Rührei heute mal so zum Spaß ausprobiert. Ich habe für den Versuch erstmal nur 1 Ei genommen und wie beschrieben mit Salz, Pfeffer und etwas Milch in einem Mikrotopf verrührt. Habe den Plastikdeckel draufgedrückt (der hat ein Ventiel oben drauf,welches ich aufgelassen habe) Bei 800 Watt war das Rührei nach 1,5 Min.fertig.Lag bestimmt an der Größe. Das Ei hat suuuper geschmeckt. Auch meinem 8 Jährigen Sohn,der wollte gleich Nachschub haben. Werde Bestimmt noch die Anderen Varianten ausprobieren.
#41
3.1.10, 21:32
Nachtrag zu Nr. 40 von Strop9 heute Abend gab es bei uns natürlich Rührei.
Als erstes habe ich ein Glas Pilze (flüssigkeit abschütten) in meinem wie oben beschriebenen Microtopf erhitzt. Dann 4 Eier im Schüttelbecher (muß nicht sein)mit Kräutersalz, Pfeffer geschüttelt und zu den Pilzen gegeben. Das ganze ca 4Min. bei 800Watt erhitzt (in 1,5 Min Schritten) und immer wieder kurz mit der Gabel verrührt.Als das Rührei fertig war, habe ich noch etwas Schmelzkäse hinzu gegeben und kurz erhitzt,damit der Käse verläuft. Mein Sohn war begeistert und möchte jetzt das Rührei immer aus der Micro. Na mal sehen.
#42
3.1.10, 21:34
Strop9 habe vergessen zu erwähnen, das ich auch Milch zugefügt habe. Frei nach Schn....
#43
5.2.10, 14:55
Ich habe das Rührei gerade ausprobiert und es auf Toast mit Schinken gegessen. Köstlich ! Wie ein kleines Miniomlett *g
#44
23.2.10, 20:11
Schmeckt super-lecker. Ich habe kleine Wurst- und Käsewürfel und etwas Milch mit untergerührt. Selbst mein Sohn war begeistert!
#45 SirHenryLappen
22.6.10, 23:24
super sache muß ich sagen 3 eier bischen käse salz und pfefer geile sache zwar bischen komisch in der konsestenz aber kommt weil keine luftbläschen drinn sind wie beim braten in der pfanne aber schmeckt genauso.super sache
#46 Walter
27.7.10, 16:45
Irre! Habe grade 2 gegessen ! Glaube dass ich mich ab nun jeden Morgen ein Ei mache ! Irre bin nun 51 u. dies wusste ich nicht ! Danke
#47 Johanna
14.8.10, 21:16
Super Tipp Dennis! Hätte ich mich ehrlich gesagt nie getraut, weil ich gedacht hätte, dass des in der Mikro explodiert - aber das ist echt super!! Nicht nur, weil es schnell geht, sondern auch weil es unkompliziert ist. Beim Rührei in der Pfanne muss man ja immer aufpassen, dass da nix anbrennt und so weiter. Zudem das ganze Fett in der Pfanne. In der Mikro ist das hingegen fettfrei und macht sich von alleine. Find ich super!!! :) :) :) Danke für den Tipp!
#48
17.8.10, 20:40
Bei mir wars wirklich total trocken.. :( weiß wer woran es lag? D:
#49
30.8.10, 16:22
Lösung gefunden, 2 Teeloöfel Milch !! PERKFEKT!! :D!!
#50 stadtfuchs99
8.3.11, 08:59
Es fehlt eindeutig an Fett, daher ist es so trocken und gummiartig. Aber die Zubereitungszeit.wenn man die ganzen angegebenen Zutaten zugrunde legt, ist doch fast genau so lang wie in der Pfanne??? Wenn man sich vor dem Reinigen derselben gruselt: Die Profiköche haben eine Pfanne für Fleisch, eine für Eier, eine für süßere Sachen. Mit Küchenkrepp ordentlichauswischen. Im Fett bleiben keine Bakterien.
#51 Schnuff
8.3.11, 09:05
Habe aus dem Aldi "Microwelleneierbecher für 1 Euro mitgebracht. Funktioniert genau so nach dem Prinzip. werde das Rührei aber trotzdem im Microwellen Becher ausprobieren.danke für die Tipps.
L.G.
Schnuff
#52
8.3.11, 09:07
Mit Rahm schneckt's noch besser
Guten Appetit
#53 Marilse
8.3.11, 23:53
@RobbyTobby: Vielleicht solltest Du mal eine andere/niedrigere Wattzahl bei Deiner Microwelle einstellen. Dann wird das Rührei auch nicht trocken. Nicht alle Microwellen funktionieren gleich.
#54 Marilse
8.3.11, 23:59
Du kannst nicht volle Pulle schreiben. Die verschiedenen Microwellen haben als "volle Pulle" unterschiedliche Wattzahlen. Wer 900 Watt einstellt, bekommt ein trockenes Rührei, bei 800 Watt wird es weicher und bei 600 Watt wird es am besten.
#55
5.7.11, 00:12
Tipp:
Eier mit Milch und Salz ordentlich verquirlen. Weitere Zutaten nach Belieben.
Das Ganze dann in eine (kleinere) luftdichte Plaste/Glasdose geben. Auf niedriger Wattstufe angaren. Rausnehmen. Leicht durchschütteln. 2...3...4...5... mal wiederholen - je nach Menge - bis noch ein leichter Schmierfilm am Boden bleibt, der nachgart. Nur so werden die Eier bei mir halbwegs ordentlich?
Wobei man dann aber auch sein Rührei vernünftig in der Pfanne machen kann ... schön mit Butter. :-P Wieso stehen hier überhaupt so Viele auf fettfrei? :-|
#56 Schnuff
5.7.11, 00:39
@sarahknowsbest: Das weiß wohl auch keiner so genau . Weil`s gesund ist ? Fett ist ein Geschmacksträger . In Maßen genossen , ist es sogar gut für die Figur .
L.G.
#57
17.8.14, 23:23
@RobbyTobby: Als tipp, ein wenig Milch dazu... (2 EL reichen)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen