Rührkuchen saftiger mit einer Banane

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rührkuchen wird nicht so trocken, wenn man eine Banane zum Teig gibt.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1 Mimi
29.1.10, 02:14
Eine feingeriebene Karotte hat den selben Zweck (Man schmeckt sie übrigens im fertigen Kuchen nicht heraus)
-9
#2
26.10.10, 19:36
soll man die Banane am Stück oder geschnitten in den Teig packen???
4
#3
3.5.12, 15:33
Geht auch mit etwas geriebenem Apfel ! Aber werd das auch mal mit der Banane testen danke :-)
4
#4
10.1.13, 07:25
Ich nehme einen Becher Joghurt, aber eine Banane ist eine gute Idee, danke dafür!
1
#5
10.1.13, 08:19
Toller Tipp!!!

Ebenso die Varienten von Euch!!!!
2
#6
10.1.13, 10:14
Ich fände den Tipp toll, wenn das dann nicht ein Bananenkuchen würde, denn es ist klar, dass der Teig mehr oder weniger nach Banane schmecken wird, wenn welche drin ist. Trocken wird der Kuchen eigentlich auch nicht, wenn man sich an die richtigen Anteile und die Zubereitung inkl. Backzeit hält. Sobald man aber weitere Zutaten, wie auch z.B. Joghurt hinzufügt, verändern sich Konsistenz und Geschmack erheblich. Ich glaube, man kommt nicht um ein bisschen Experimentieren herum, bis man das geünschte Ergebnis erzielt.
LG OMa
5
#7 Schnuff
10.1.13, 11:44
Hallo Leute,
zu meiner Schulzeit (ewig her),gab es mal Rezepte für Kuchen,wo nach dem Backen in den noch heißen Kuchen (meist Rührkuchen) kleine Löcher mittels Schaschlickstäbchen gebohrt wurden und in diese entstanden Löcher Obstsaft nach Geschmack gegossen wurden.Wäre vielleicht mal eine Anregung?
4
#8
10.1.13, 15:28
@ Schnuff

DAS ist ja eine wirklich gute Idee und leuchtet mir total ein!
Werde ich gleich mal am nächsten WE ausprobieren. Aber das mit Joghurt, Banane u Apfel auch!

Könnte mir auch vorstellen, wenn ich einen Schokoladen- od. Nußkuchen backe, daß das auch vielleicht mit übriggebliebenem kalten Kaffe funktioniert.
1
#9 Gaikana
10.1.13, 16:40
@Schnuff: das kann man mit altbackenem Kuchen machen. Z.B. Bei den englischen Hochzeitskuchen, die wären sonst ungeniessbar
1
#10 Schnuff
10.1.13, 17:09
@tanteklara: aber bitte nicht zuviel Kaffee nehmen,sonst wird er matschig.

Muss mal in meiner Schulbacksammlung suchen,vielleicht finde ich noch das eine oder andere Rezept,wenn Ihr mögt.
2
#11
10.1.13, 17:45
Hallo Schnuff,
waren wir in der gleichen Klasse?
Wir haben auch im Kochunterricht gelernt den Kuchen mit Orangensaft zu tränken. :-)
Funktioniert und ist super lecker und saftig.
2
#12
10.1.13, 17:57
@hannilein: die Frage meinst Du doch nicht ernst, oder etwa doch ???
#13 Schnuff
10.1.13, 21:25
@Marietta: Das kann hinkommen....
2
#14
10.1.13, 21:38
Nimm sonst immer Möhrenschnitze oder Obst (z.B. Apfel,Birne) was gerade vorhanden ist und schnibble das mit in den Teig. Jogurth oder Quark tut es auch.
Banane hatte ich bisher nicht verwendet. Vien Dank!
#15
11.1.13, 00:59
Habe noch eine Frage:

Habe schon öfters den Tipp der geriebenen Kartoffel im Kuchenteig gelesen - aber ich habe vergessen wofür es gut war :(

Google kann mir auch nicht helfen... Wisst ihr da mehr ?
#16 Schnuff
11.1.13, 11:24
@Gaikana: Das mit altbackenem Kuchen musst Du ausprobieren.Wenn ich älteren Kuchen habe,tue ich Ihn in eine Plastiktüte und lege einen halben Apfel dazu.Durch die Feuchtigkeit des Apfels wird der Kuchen wieder genießbar.
Engl. Hochzeitskuchen kenne ich nicht.
#17 Gaikana
11.1.13, 16:55
Werd ich gerne mal probieren, falls mal einer alt wird. Kommt bei Rührkuchen bei mir selten vor, ess ich zu gerne. Das mit dem Hochzeitkuchen hab ich mal gelesen. Ist wohl eine Sitte, alle Gäste bekommen ein Stück zugeschickt und man hebt was für die Taufe auf und da wirds halt ziemlich trocken und man macht das dann mit Alkohol oder Saft wieder lecker.
Besteht aus Rosinen, Korinthen, kand. Früchten, braunem Zucker, Roggenmehl, Mandeln und und und.
Und sollte ewig liegen, besser mehr als einen Monat.
Und dann erzählt man sich, daß das letzte Stück zur Taufe des Kindes gegessen wurde...
Hab ich bei Chefkoch gefunden. Mir gefallen solche Bräuche, deshalb ist das wohl bei mir hngen geblieben
#18
12.1.13, 20:51
@Schnuff: Deinen Tipp finde ich auch gut,sowie das mit der Banane und Apfel.
#19
16.1.13, 00:19
@Schnuff: Genau so backe ich ihn bis heute!
#20
22.1.13, 09:59
muss mann jetzt die banane klein machen oder in Stücke???
Und hat jemand ein tolles Rührkuchenrezept???? bitte mir senden oder hier mal mitteilen wo ich es finde,dankeeeeeeeeee saftig und lecker soll er sein

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen