Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Rustikales Abendessen: Dieser Bratwurstsalat mit Senfsoße ist eine prima Resteverwertung.

Rustikales Abendbrot: Bratwurstsalat mit Senfsoße

15×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eine Bratwurst/Grillwurst ist übrig, ein paar Radieschen, Gurke und Salat sind sowieso im Kühlschrank? Dann gibt es einen deftigen Bratwurstsalat am Abend:

Zutaten

  • 1 gegrillte Bratwurst/Rostbratwurst
  • 1/2 Schlangengurke
  • 5-6 Radieschen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Handvoll gemischter Salat

Für das Dressing:

  • 3 TL Senf (gerne aromatisierter Senf, süßer Senf oder Pfeffersenf)
  • 5 TL Apfelessig
  • 1 TL neutrales Rapsöl
  • Salz und frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Wurst, Radieschen und Zwiebeln in Scheiben/Ringe schneiden.
  2. Kerngehäuse der Schlangengurke entfernen, Gurke würfeln.
  3. Aus Senf, Apfelessig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und über den Salat verteilen, vorsichtig untermengen und mit Bauernbrot oder Brötchen zum Abendessen servieren.

Mit einem kühlen Bier dazu bekommt man auch erwachsene Salatmuffel an den Teller.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare


#1
3.12.18, 20:01
Lecker.........
#2
3.12.18, 20:07
Ein deftiges und trotzdem leichtes Gericht. Werde ich ausprobieren.
#3
3.12.18, 20:35
Bisher habe ich Bratwurst immer als Beilage zu einem Salat gegessen aber noch nie als eigenständigen Salat. Das hört sich aber sehr lecker an. Ich werde das mal ausprobieren. Danke für das tolle Rezept.
#4
3.12.18, 20:59
Danke für das rezept...  hört sich spannend an werde ich nachmachen 😊
#5
3.12.18, 22:26
Das hört sich gut an. Aber als Abendessen wäre es mir zu deftig. Mittags wütde es passen.
4
#6
3.12.18, 23:10
Eine übrig gebliebene Bratwurst im Kühlschrank wäre bei mir ratzfatz verputzt - mit Brot und Senf. Da brauchts keinen Salat... 😃
#7
4.12.18, 15:15
Dito, #viertelvorsieben ;), ich bin auch so'n verfressenes Subjekt...
Trotzdem liest sich dein Tipp gut, xldeluxe...
Ich weiß jetzt nur noch nicht, ob ich jemals die Gelegenheit bekommen werde, ihn auch in die Tat umzusetzen (aus o.g. Grund) 😋
5
#8
5.12.18, 10:00
seid bloss vorsichtig mit solchen Tips ... der Begriff Bratwurst muss hier im Forum bereits codiert werden :o)
#9
5.12.18, 11:03
@Agnetha: Was hat das denn zu bedeuten?
4
#10
5.12.18, 12:02
@Agnetha: psssst ... musst doch nicht alles verraten :-D ...
#11
5.12.18, 14:04
@Agnetha: Wieso denn?
6
#12
5.12.18, 18:03
@Maeusel: Derjenige, der auch nur daran denkt, diesen Tipp auszuprobieren, könnte ungebetenen hungrigen Besuch bekommen... :-D
#13
6.12.18, 18:51
Dieser Salat fasziniert mich. Er ist auf seiner Art unvergleichlich. Werde IHN bald auf meinen Tisch bringen.👌Wünsche euch noch einen schönen Adventabend.
#14
9.12.18, 10:28
Klingt sehr lecker, das werde ich testen
#15
9.12.18, 12:43
Hab ihn getestet, allgemeines Urteil: Saulecker.
#16
9.12.18, 12:51
@Binefant  Ist alles alle, nix mehr da von den Würstchen, 😇  
#17
9.12.18, 13:24
@zumselchen: Ach so, darauf wäre ich nicht gekommen.
Ich koche immer selbst!
#18
9.12.18, 16:57
@Nord-See-Krabbe: mist ... und ich hatte mich schon drauf gefreut *schnüff* ...

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?