Mit Sabrinas Reste-Couscous kannst du richtig sparsam und gesund satt werden! Schmeiße die Reste nicht weg, probier lieber dieses Gericht!

Sabrinas Reste-Couscous

11×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wie ich drauf gekommen bin?

Ende des Monats war nicht mehr viel da, auch im Portemonnaie war Ebbe. Daher habe ich das genommen was da war, auch den vor kurzem geschenkt bekommenen Couscous. Ein wenig herum experimentiert und siehe da: Es kam etwas Köstliches dabei heraus! Natürlich kann man noch anderes Gemüse zugeben oder ganz abändern usw.

Zutaten

  • 1 Packung Buttergemüse
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Couscous
  • Etwas Öl
  • Gewürze (Curry, Kurkuma und ein wenig Kreuzkümmel) nach Geschmack

Zubereitung

Das Gemüse mit etwas Öl in einer auftauen und etwas anbraten lassen. Nebenbei den Couscous mit der heißen Gemüsebrühe 10 Minuten quellen lassen. Ist der Couscous fertig, zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Nun nach Geschmack würzen, und wenn das Gericht etwas zu klumpig ist, etwas Öl oder Wasser dazugeben.

 

 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

20 Kommentare


2
#1
28.8.18, 11:34
das klingt doch recht lecker und einfach!
#2
28.8.18, 12:17
Ich habe noch nie Couscous gegessen. Ich könnte es ja mal ausprobieren. Es hört sich lecker an.
2
#3
28.8.18, 12:50
aus Resten etwas leckeres zaubern.
super.
1
#4
28.8.18, 13:50
Das ist auch nach meinem Geschmack, danke für das Rezept!
1
#5
25.9.18, 08:53
Sorry, aber das passt gar nicht. Wenn man kurz vor dem Verhungern ist, geht alles, aber ein empfehlenswertes Rezept ist das nicht.
1
#6
25.9.18, 09:22
😉„Schwarzetaste“;das passt ....Kommentar..negativ 🤷‍♀️Ich bin auch nicht besonders große Fan von Coucous aber mit dem Gemüse hört es sich gut an..Werde ich es testen🙋😊
2
#7
25.9.18, 10:19
Ich finde, dass, wenn es schmeckt, gut ist. Die Geschmäcker sind sowieso unterschiedlich. Außerdem könnte das Rezept noch für andere in gleicher oder ähnlicher Lage eine gute Anregung sein. 👍
#8
25.9.18, 18:04
Couscous ist ein gesundes und wahnsinnig schnell zubereitetes Nahrungsmittel. Was soll daran nicht gut sein. Habt Ihrs probiert?
1
#9
25.9.18, 19:13
Habe Couscous mal gekauft, weil es im Angebot war. ;-) Da ich die Anleitung auf der Packung nicht genau gelesen habe, sondern nur die Anleitung in einem gefundenen Rezept, hatte ich sehr viel Couscous zur weiteren Verarbeitung zubereitet. Ich habe Bouletten daraus geformt und gebraten. Und siehe da, es hat sogar meinem mäklichen Mann geschmeckt. Daher hört sich das Rezept mit dem Gemüse für mich sehr lecker an. Danke für die Anregung.
#10
25.9.18, 19:51
Ich habe noch nie Couscous gegessen, werde mir aber mal so ein Beutelchen kaufen . Ich erinnere mich, daß die Russen , wenn sie hinter unserem Haus früher mit ihren Panzern im Wald campierten immer Kascha in Dosen gekocht haben. Meine Kinder waren da scharf drauf und haben sich da oft durchgefuttert. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Zutaten darin Couscous und Fleisch. Weiss da jemand näheres darüber ?
3
#11
25.9.18, 19:56
Ich mag Coucous. Mache damit immer Taboulé-Salat.
#12
25.9.18, 20:46
Genau. Couscous kommt aus der afrikanischen Küche und wird traditionell mit entsprechenden Zutaten bereitet (Tomaten, Pfefferminze, Zitronensaft...) Deswegen eben geht für mich Couscous und Leipziger Allerlei nun mal gar nicht. Aber wie gesagt, essen kann man ja alles, wenn es nicht gerade giftig ist.
#13
25.9.18, 20:47
@Upsi
Ich würde sagen nein. Kascha ist ein Buchweizenbrei.
#14
25.9.18, 20:56
Hier mal die genaue Erklärung was Couscous überhaupt ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Couscous
#15
25.9.18, 21:27
@Upsi: Hier die genaue Beschreibung von Kascha.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gretschnewaja_Kascha
#16
25.9.18, 21:31
@schwarzetaste: danke, ich war dann auf der falschen Spur. Buchweizen hatte ich auch noch nicht im Topf. Ich muss mich jetzt mal ordentlich beim Herrn Googel informieren, merke gerade, daß ich Futtertechnisch noch einige Wissenslücken habe.
#17
26.9.18, 09:37
Ich fand Couscous immer etwas fade.
Da brauchte ich zum Essen immer eine sehr gut gewürzte Sauce.
Nach langer Zeit habe ich wieder Couscous zum Gemüsegericht zubereitet und fand ihn sehr lecker.
Es war die Vollkorn Variante aus Dinkel.
Die Kochzeit ist ein wenig länger, auch die Ziehzeit.
Seitdem wird bei uns regelmäßig Couscous verspeist.
1
#18
26.9.18, 10:53
@waldelfchen: Ich finde nicht, dass Reis, Hirse oder andere Getreidearten für sich allein ohne Sauce usw. interessanter schmecken.
#19
26.9.18, 10:53
@waldelfchen: Ich finde nicht, dass Reis, Hirse oder andere Getreidearten für sich allein ohne Sauce usw. interessanter schmecken.
1
#20
26.9.18, 12:06
@amarantis
Wenn ich deinen Kommentar interpretiere, meinst du, dass Reis und andere Getreidearten ohne Soße immer ein wenig fad schmecken?
Wenn es so gemeint ist, dann finde ich, dass die Vollkorn Variante mehr Geschmack hat.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen