Risotto mit Safran und Gemüse: Als Gemüsezutaten für dieses Rezept kann im Prinzip alles verwendet werden, was gerade vorrätig ist.

Safran-Risotto mit Gemüse

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Safran gilt als das teuerste Gewürz der Welt. Eine klassische Anwendung findet es für Risotto. Als Gemüsezutaten für dieses Rezept kann im Prinzip alles verwendet werden, was gerade vorrätig ist.

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Risottoreis
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 50 g Butter
  • einige Safranfäden
  • 1/2 Stange Lauch
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Glas Artischockenherzen
  • 100 g entkernte Kalamataoliven
  • 1 EL Kapern
  • 1 TL - 1 EL Teriyakisauce, je nach Geschmack
  • einige Blättchen Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Artischockenherzen auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und halbieren.
  2. Die Stangensellerie in Scheiben, den Lauch in Ringe, die geschälte Knollensellerie in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Butter in einem zum Schmelzen bringen. Beide Sorten Sellerie und den Lauch ca. 3 Minuten darin dünsten. Salzen und pfeffern. Den Reis und Safran dazu geben und ebenfalls kurz andünsten lassen.
  4. Die Gemüsebrühe samt Teriyakisauce dazu gießen. Artischocken, Oliven, Kapern und Basilikum ebenfalls in den Topf geben und alles 20 Minuten unter mehrmaligem Umrühren mit einem Holzlöffel auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter