Saftiger Mohnkuchen

Saftiger Mohnkuchen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für einen lecker saftigen Mohnkuchen.

Zutaten

  • 1,5 Becher Joghurt
  • 250 g geriebener Mohn
  • 2 Becher Zucker
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Öl
  • 4 Eier getrennt
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 geschälter, geriebener Apfel
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zimt und Rum zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Joghurt, Öl und Mohn einrühren.
  2. Apfel, Rum und Zimt beimengen.
  3. Mehl, Backpulver und Eischnee unterheben.
  4. Backform einfetten, Backrohr vorheizen und bei 160 Grad Heißluft ca. 55 Minuten backen.
Von
Eingestellt am

43 Kommentare


1
#1
8.1.10, 21:48
Ich liebe Mohnkuchen! :sabber:

Aaaaaber:
Wie groß ist DEIN Becher? Das Rezept hört sich lecker an, aber ich hab hier "Becher" von 100ml bis 500ml bei mir rum stehen, welchen soll ich nehmen?

Irgendwie sind diese Tassen/Becher Rezepte immer recht sinnfrei, wenn auch Zutaten vorkommen, die nicht in Bechern angegeben sind, wie hier der Mohn, die Eier, der Apfel und das Pulver. Dann ist das wesentlich komplizierter, als das eben in der Schüssel abzuwiegen, ohne schmutzigen Becher ;-)
#2
9.1.10, 10:48
mein Becher ist der joghurtbecher, den ich zu diesem rezept verwende
#3
9.1.10, 10:50
Hab grad nochmals nachgesehen, es sind 250ml
#4
9.1.10, 13:52
naja, man kann ja 250g Mohn fertig kaufen, da muss nicht abgewogen werden. Die anderen Zutaten ebenfalls nicht, von daher macht das Abmessen mit dem Becher letztendlich hier schon Sinn.
#5 Ribbit
9.1.10, 23:56
Gibt's schon geriebenen Mohn fertig zu kaufen? ich kenn bloß diese Beutel, in denen ne feuchte feste Masse drin ist - ist das geriebener Mohn?
Ich würd den Kuchen nämlich gern mal ausprobieren :o)
#6
10.1.10, 12:44
@Ribbit: also bei uns in österreich gibts gemahlenen mohn fertig zu kaufen in 250g säckchen
#7
10.1.10, 21:51
hallo,
ich habe den heute gebacken, und er ist köstlich!
#8
11.1.10, 09:15
@BeaSonne: das hört man gerne, danke
#9
4.2.10, 00:52
Das muss ich auch ausprobieren. Ich mahle den Mohn in einer elektr. Kaffeemühle, die wir ohnehin nicht mehr brauchen. Man kann ihn auch im Multiboy zerkleinern. Gemahlen schmeckt er uns wesentlich besser, als diese "komische Pampe" (ist nicht bös gemeint). Aber wahrscheinlich wie man es gewöhnt ist.
Danke, Punkte gibt es nach dem Wochende.
#10
4.2.10, 12:08
@Ernalottchen: Ich weiss nicht, wie bei euch in D der geriebene Mohn aussieht. Bei uns ist das keine "Pampe", ist wie frisch gemahlen in einer Tüte zu kaufen. Komisch, dass es in den beiden Ländern so ujnterschiedlich ist. Bei uns kennt man z.B. keinen Schmand. Weiss bis heute noch nicht, was das genau ist. LG
#11
4.2.10, 12:58
@Ribbit: Wenn das bei euch ne feste Masse ist, dann ist er sicherlich schon gemahlen. Er muss dann relativ dunkel sein. Bei uns ist das eine helle, puddingartige weiche Masse, in der Mohnkörner schwimmen. Aber mit der festen Masse kannst du ganz sicher den Kichen backen.
#12 burle
21.6.10, 19:30
Kommt unter die Masse kein Boden?gruß Burle
#13
21.6.10, 19:35
@burle: Nein, der Teig kommt so wie er ist in die Backform!
#14 burle
21.6.10, 20:24
Ha,vielen Dank für die so brutal schnelle Antwort. Danke werde deinen hoffentlich leckeren Kuchen am Donnerstag ausprobieren,melde mich wieder Gruß Burle
#15
26.7.10, 16:54
@burle: und hat der kuchen geschmeckt? LG
#16 Burle
29.7.10, 21:29
@weinbeisser-50:Tut mir leid kam leider etwas dazwischen,habe ihn heute erst gemacht. Gerade in diesem Moment haben wir ihn verspeist.Wunderbar leicht und schnell zu machen.Der Geschmack : Verdammt saftig und sehr sehr lecker!
Vielen Dank für das leckere Rezept
#17
31.10.10, 19:50
was für eine Backform wird denn für diesen Kuchen verwendet???
1
#18
31.10.10, 20:01
@hannilein: eine runde tortenform
#19
22.12.10, 13:14
Hallo,liebe Mohnkuchenliebhaber,
da die Aufbereitung von Blaumohn für mich aufwendig ist, bin ich auf "Dampfmohn" gestoßen, in Märkten und Mühlenläden zu finden. Da erspart man sich viel, denn dieser ist schon fertig vorbereitet und ich verwende ihn so wie im jeweiligen Rezept vorgegeben.Auf der Verpackung ist ein Rezept. dieser Kuchen scheckt so oder mit verschiedensten Decken oder aufgeschnitten mit den unterschiedlichsten Füllungen.
2
#20 Internethexe
26.9.11, 01:14
Hallo, ich hab das Rezept noch nicht nachgebacken, bin gerade erst durch Zufall darauf gestoßen. Aber ich werde es mir gleich einmal aufschreiben.
Was ich noch sagen wollte: Nichts gegen unsere deutschen Freunde, aber ich genieße es schon sehr, wenn gelegentlich Rezepte zu finden sind, die mit österreichischen Maßeinheiten arbeiten (und bei uns sind nun einmal 250ml das Maß für die Joghurtbecher) und somit für uns "Ösis" leicht umsetzbar sind.
Wer von unseren deutschen Nachbarn gelegentlich bei uns Urlaub macht, der möge sich doch bitte gleich eine größere Menge Mohn fertig gemahlen besorgen und daheim ins Tiefkühlfach werfen, das Zeug hält auf diese Art und Weise jahrelang frisch (das habe ich selbst ausprobiert!)
Jedenfalls werde ich das Rezept baldigsmöglich nachbacken und bedanke mich schon jetzt herzlich dafür!

lg
Julia
#21
15.4.15, 07:21
Der Tipp ist ja uralt. Wie kommt der heute hier rein?
Ist fraglich, ob die Zutaten jetzt noch so zu kaufen sind.
#22
15.4.15, 08:03
Uralt stimmt, aber lecker.
Und die Zutaten sind natürlich nicht so nicht mehr zu kaufen, sind eben frischer,lach.
Gemahlenen Mohn gibt es in Deutscheland im Reformhaus, hat die Konsistenz von gemahlenen Mandeln.
Die braune Pampe, von der hier die Rede ist, ist gemahlener Mohn, gewürzt und breiig und ist backfertig. Meiner Meinung nach nicht für dieses Rezept geeignet, sondern für Mohnfüllungen.
Außerdem ist man damit geschmacklich festgelegt, während man den gem. nach eigenem Geschmack variieren kann.
#23
15.4.15, 08:26
Das Rezept hört sich sehr lecker an,aber kann
Ich das Öl auch ersetzen für Butter.Ich backe
nicht so gerne mit Öl.
LG
2
#24 xlzicke
15.4.15, 08:32
@Kruimel: ich backe mt Butter und auch Öl und habe festgestellt, das durch Öl gerade trockene Kuchenstrukturen saftiger werden. Natürlich nehme ich geschmacksneutrales Öl.Blechkuchen mit Äpfeln backe ich auch nur mit Öl und der wird immer super locker und saftig. Einfach mal versuchen.
2
#25
15.4.15, 14:33
Hallo,
kommt da kein Backpulver oder Natron rein?
#26
15.4.15, 16:21
steht doch eh im rezept ; 1 Päckchen Backpulver
2
#27
15.4.15, 16:22
ICH hab dieses rezept vor 5 jahren reingestellt und ich mach den kuchen immer noch genauso wie damals...
#28
15.4.15, 17:34
Ups, wer lesen kann ist klar im Vorteil
#29 muddi1965
15.4.15, 19:26
Habe den Kuchen schon probiert, in 2 Varianten:einmal wie in Originalrezept und einmal einfach den Mohn durch gem. Nüsse ersetzt.
SCHMECKT BEIDES SUPER!!!!!!
Danke für das tolle Rezept!
Immer wenn wir in Österreich sind, beneide ich die Leute um ihre Backtradition,Vielfalt und -Kunst.
#30
15.4.15, 19:33
freut mich, daß er dir schmeckt! lg aus seekirchen (salzburg)
1
#31
16.4.15, 18:00
Also den Mohn kann man in D auch gemahlen kaufen warum auch nicht ?
es gibt den Backfertigen (die Masse) oder gemahlen,so wie Haselnüsse usw auch
Es gibt die eigentlich in jedem Laden ausser Lidl und Aldi
1
#32
17.4.15, 09:23
Bestimmt ist der Kuchen toll im Geschmack und ich werde ihn auch ausprobieren. Muss aber auch sagen das ich Rezepte mit Tassen nicht so schätze...
1
#33
18.4.15, 15:25
So werde heute deinen Kuchen nachbacken :-) Sind schon gespannt auf das ergebniss.
Den Mohn habe ich im Real bekommen, 200g gerieben für 2,49€
2
#34
18.4.15, 16:30
ist 500g zucker nicht zuviel ?
2
#35
18.4.15, 18:14
ich finde 500g zucker auch viel
#36
18.4.15, 18:39
es steht 2 becher zucker - das sind 500 ml zucker nicht 500 g !!!
2
#37
19.4.15, 07:58
wenn ich noch richtig weiß dind 1000 ml 1 l und ein 1 liter entspricht 1 kg ergo 500 ml 500 g oder😮
1
#38
19.4.15, 12:57
weinbeisser 500 ml = 500g
da 1 ml = 1g
kannst auch gerne googeln irgendwo wird das bestimmt zu lesen sein :-)
1
#39
19.4.15, 12:58
Kuchen nachgebacken allerdings mit 200g Zucker und für gut befunden :-)
#40
19.4.15, 18:09
also ich mach ihn ja immer mit der becherangabe und ich denke, daß ein becher reis mehr wiegt als ein becher mehl....aber egal, jeder macht ihn so wie er es für richtig empfindet
1
#41
25.4.15, 17:43
Oberlecker, der Kuchen! Gut, dass das Rezept jetzt mal der Tages-Tipp war, sonst wäre ich nicht darauf gestoßen :-) So was von saftig und lecker, dass meine schokosüchtige Family die Schoki (fast) gar nicht vermisst hat und auch gar keine Sahne wollte trotz eines Rührkuchens ;-)
Der Kuchen hat mir sogar verziehen, dass ich nicht ganz nach Rezept gebacken habe. In meiner Mohn-Packung waren nur 200 g Mohn, meine Joghurtbecher haben nur 150 g Inhalt, also habe ich auch nur 2 Becher genommen, um nicht abwiegen zu müssen. Zum Apfel reiben konnte ich mich nicht durchringen, also habe ich 3 EL Apfelmus genommen, und auch nur die Hälfte an Zucker.
Das Ergebnis war spitze, also großes Lob für das Rezept!
#42
8.5.15, 10:06
Haben den Kuchen gestern gemacht, die Masse war sehr dünnflüssig und nach dem Backen war der Kuchen nicht durch. (immer noch flüssig)
Habe genau nach Rezept gearbeitet. Was ist falsch gelaufen?
2
#43
10.10.16, 16:42
So, der Kuchen ist im Ofen. Der Teig war auch recht dünnflüssig, ich bin gespannt auf das Ergebnis. Männe hat schon die Schüssel ausgeleckt und den Geschmack für gut befunden. Mal sehen wer von den beiden zuerst aufgeht 😂

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen