30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Gei├čler und viele andere verraten ihre Tricks
Vor dem Servieren empfiehlt es sich, den Spargelsalat nochmals mit Pfeffer und Salz abzuschmecken. Dann darf er - vielleicht mit Ciabatta-Brot oder Baguette - gegessen werden.
3

Salat von grünem und weißem Spargel

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Noch ist Spargelzeit und die feinen Stangen sind ja im Moment auch recht preiswert. Deshalb habe ich diesmal statt Spargel als Gemüse, einen Salat aus dem edlen Gewächs gemacht. Dieser Salat ist recht unkompliziert herzustellen, aber er schmeckt wirklich sehr lecker, vor allem dann, wenn er gut gekühlt auf den Tisch kommt.

Ich empfehle ihn als Vorspeise bei einem gemütlichen Grillabend oder auch vor einem leichten Fischgericht.

Ich bin sicher, er wird allen Spargelliebhabern gut schmecken und wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Zutaten für 3 bis 4 Portionen

  • 6 Stangen weißer Spargel (nicht zu dicke Stangen)
  • 6 Stangen grüner Spargel (ebenfalls nicht zu dick)
  • 1 Pckg. Kochschinken (6 Scheiben)
  • 6 bis 8 Kirsch- oder Honig-Tomaten

Für den Spargelsud:

  • kochendes Wasser
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Stück Butter

Für das Dressing:

  • 3 - 4 EL vom Spargelsud
  • 2 EL Weißwein- oder weißer Balsamico-Essig
  • 1/2 Pckg. TK 8-Kräuter-Mischung oder frische Kräuter nach Wahl und Geschmack
  • 3 - 4 ELOlivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die weißen Spargelstangen werden wie üblich geschält, die grünen Stangen nur ganz am unteren Ende ggfs. etwas abschälen. Beide Sorten werden nun schräg in ca. 3 cm große Stücke geschnitten.
  2. In einem wird Wasser zum Kochen aufgesetzt, gewürzt mit dem Salz, Zucker und dem Stück Butter. Wenn der Sud kocht, kommen zuerst die weißen Spargelstücke hinein und werden ca. 8 Minuten auf kleiner Hitze geköchelt, dann kommen auch die Stücke des grünen Spargels hinzu und zusammen werden die Abschnitte nun noch einmal ca. 8 Minuten leicht geköchelt. Die Spargelstücke sollten noch ein wenig Biss behalten und nicht zu weich werden.
  3. Ist die Kochzeit vorbei, werden vom Sud 3 EL abgenommen und der Spargel wird abgegossen und zum Abkühlen zur Seite gestellt.
  4. In der Zwischenzeit stellt man das Dressing her, indem man zum abgenommenen Spargelsud Essig, die Hälfte des Kräuterpäckchens, Pfeffer, Salz und das Olivenöl dazugibt. Alle Zutaten werden gut miteinander verrührt.
  5. Des Weiteren werden jetzt die Kirsch- oder Honig-Tomaten halbiert und der Kochschinken wird in mundgerechte Stücke geschnitten. Beide Zutaten kommen zum abgekühlten Spargel und darüber zum Schluss dann das Dressing. Alle Zutaten werden gut gemischt und der Salat sollte nun 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
  6. Vor dem Servieren empfiehlt es sich, den Spargelsalat nochmals mit Pfeffer und Salz abzuschmecken. Dann darf er - vielleicht mit Ciabatta-Brot oder Baguette - gegessen werden.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter