Salatdressing in Kaffeesahne Fläschchen aufbewahren

Salatdressing aufbewahren: in Kaffeesahne Fläschchen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte heute etwas zuviel Salatdressing zubereitet. Ich habe den Rest zum Aufbewahren, einfach in ein ausgespültes Kaffeesahne Fläschchen (mit Ausgießöffnung) getan. Nun ist das fertige Dressing für morgen einsatzbereit.

Chaosdaisy: @avenny: Kaffeesahne kaufe ich, wenn ich Kaffeegäste erwarte. Oder ich benutze diese zum Kochen, anstelle von richtiger Sahne. Oder aber auch mal für´s besagte Dressing.
Ich werde schon als "Messie" belächelt, weil ich jedes Glas, jede Dose, Schale etc. vor dem wegwerfen mustere und überlege, ob ich dafür noch Verwendung finde. Meine Familie schmeisst alles einfach nur weg. Z.b. tu ich ne angeschnittene Zwiebel lieber in ein kleines Pestoglas als in eine Tupperdose, die den Geruch sehr stark annimmt. Abgesehen davon, sieht man in Glasbehältern eher den Inhalt und muss dieses nicht etikettieren.
Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 Schnuff
29.5.12, 19:32
Die Idee ist doch super! Gleich verschlossen und gekühlt für den nächsten Tag!
3
#2
29.5.12, 20:15
Prima Tipp für Leute, die Kaffeesahne benutzen.
Ich gebe die Zutaten für's Dressing in ein kleines Glas mit Schraubdeckel,
schüttel alles kräftig durch, hab also gleich aus dem Glas
die passende Menge.
1
#3
29.5.12, 20:16
@avenny: So mach ich es auch!
5
#4
29.5.12, 20:27
@avenny: Kaffeesahne kaufe ich, wenn ich Kaffeegäste erwarte. Oder ich benutze diese zum Kochen, anstelle von richtiger Sahne. Oder aber auch mal für´s besagte Dressing.
Ich werde schon als "Messie" belächelt, weil ich jedes Glas, jede Dose, Schale etc. vor dem wegwerfen mustere und überlege, ob ich dafür noch Verwendung finde. Meine Familie schmeisst alles einfach nur weg. Z.b. tu ich ne angeschnittene Zwiebel lieber in ein kleines Pestoglas als in eine Tupperdose, die den Geruch sehr stark annimmt. Abgesehen davon, sieht man in Glasbehältern eher den Inhalt und muss dieses nicht etikettieren.
2
#5
29.5.12, 20:55
puh ... ich dachte schon, ich wäre der einzige Schraubglas-Messie
#6
29.5.12, 21:03
@Agnetha: Nööö ;)
2
#7 Marielle1
29.5.12, 21:21
@ Agnetha - nee, bist nicht :-) Ganz und gar nicht!

Bereite Dressing auf Essig/Öl Basis allerdings immer gleich in größeren Gläsern zu. Da es bei uns viel Salat gibt, habe ich immer das Dressing parat und weil ich es nur ca. 1 mal pro Woche zubereiten muss, schmeckt es auch besser ( dieses "Abgeschmecke jeden Tag :-( ) Hält auf jeden Fall eine Woche im Kühlschrank, auch mit frischen Kräutern.

Bin halt der "Vorrats -Schnell-Koch-Trotzdem gesund und lecker -Typ
1
#8
29.5.12, 21:36
@Agnetha + Chaosdaisy, ich gestehe .. ich bin`s auch.
#9
29.5.12, 22:39
@Lichtfeder: Willkommen im Club!
1
#10 erselbst
29.5.12, 22:52
also leute, das ist nun wahrlich kein veröffentlichentswerter tip!! ob in einem milchfläschchen oder schraubglas oder wie auch immer , dressing aufzubewahren kann doch jeder so wie er es für richtig und praktisch hält.man kanns auch in einer brauenen, lichtschützenden bügelverschlußbierflasche aufheben.
#11
29.5.12, 23:27
@erselbst: Klar kann man das. Kannst auch ne 1,5 l Colaflasche nehmen, für die übriggeblienen 100ml Dressing.
#12 Schnuff
29.5.12, 23:46
@erselbst: Na dann,guten Durst!
Nach Möglichkeit noch mit dem Original-Edikett.
2
#13 xldeluxe
30.5.12, 00:10
Ich bin ein Plastik, Glas-Messie! Diese festen Formen vom Fleisch vom Discounter: Alles meins! Sämtliche Gläser in allen Größen: Mein! Aber: Ich bewahre Bastelzeugs wie Perlen etc. in Gläsern auf, mache Öl und Essig selbst mit Knoblauch und Kräutern in diesen wunderschönen Marmeladengläsern etc......Ich benutze diese festen Fleischschalen als Schubladeneinteilungen und Plastikschalen mit Deckel (wie etwa von Cocktailtomaten) zur Aufbewahrung von allem möglichen Kleinkram. Also WAS ist falsch daran? Ich benutze zwar keine Kaffeesahne, könnte aber mit sämtlichen Flaschen, Dosen, Gläsern aushelfen hihi
#14 Schnuff
30.5.12, 00:31
@xldeluxe: Solange Du noch den Überblick hast und auch wegschmeißen kannst,was nicht geht zum Aufbewahren,ist alles wohl noch in Ordnung.
Manchmal bin ich auch am überlegen,ob ich diese Sache nicht vielleicht doch verwenden kann.Wenn nicht,weg damit!
3
#15 Cally
30.5.12, 07:12
@erselbst: Ja, kann man, wenn man will. Viel praktischer ist da aber Chaosdaisy's Tipp, da haste nämlich gleich 'ne Schnute (einen Ausgießer) am "Dressingspender" :o)). Und kannst ihn mit einer Hand öffnen und schließen.
Wenn du ein solches Stück (offiziell als Dressingflasche) kaufst, zahlst du locker mal 10,- Euronen dafür, ganz zu schweigen vom Produktionsaufwand.

Bier- oder Cola-Flasche ist vielleicht sinnvoll in der Großküche, für den Durchschnittsverbraucher ist das meiner Meinung nach zuviel Platz im Kühlschrank weggenommen für eine kleine Menge Dressing.

Ich finde fast jeden Tipp gut, der in der Konsequenz die Produktion von mehr (Plastik-)Müll eindämmt oder verhindert.
#16
30.5.12, 16:07
Viel besser gefällt mir die Salatschale :-) Wir hatten die als ich Kind war und ich habe die geliebt. Jetzt sind Erinnerungen geweckt. Ich sammle auch Flaschen, Gläser...... guter Tipp
-1
#17
30.5.12, 16:48
@Levana: Das waren als Kind auch meine Lieblingsschalen. Aber die in Rot. Meine Mama hat sie extra für mich aufbewahrt und mir, bzw. jetzt für meine Enkel gegeben. Habe mich riesig gefreut.
#18
30.5.12, 16:54
@Cally: Genau wegen der Gießöffnung kam mir das in den Sinn.
Ich bin ebenfalls dafür jedes Teil, was ansonsten in den Müll wandert in Augenschein zu nehmen, ob man da nicht eine Verwendung für hat. Erstens ist es gut für meinen eigenen Geldbeutel. Am allerwichtigsten aber für die Umwelt. Wenn unsere Kinder und Enkel noch ein wenig was von der Umwelt haben sollen, sollten wir diese schützen und nicht noch mehr mit den immer knapper werdenden Ressourcen aasen.
1
#19 jojoxy
31.5.12, 08:21
bin auch ein schraubglasmessie. ich mag tupperzeug nicht so, bewahre lieber alles in schraubgläsern auf. kaffeesahne nehme ich nicht, aber die idee ist gut und es sieht hübsch aus.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen