Ein paar Pfefferkörner zur Mühle mit Salz geben und man hat eine schöne Würze für Fleisch usw.

Salz und Pfeffer aus einer Mühle

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder Haushalt hat doch heute eine - oder auch zwei - Pfeffermühle!

Ich fülle zum grobkörnigen Meersalz auch ein paar Pfefferkörner hinein und schon habe ich eine Mischung zum Würzen von Fleisch, etc. und muss nicht alles einzeln würzen!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


1
#1
19.1.11, 18:11
Warum nicht? Man spart einen Arbeitsgang.
1
#2
19.1.11, 18:44
Es sind immer die einfachsten Sachen auf die man
selber nicht kommt.
Guter Tipp und Daumen hoch.
1
#3
19.1.11, 20:01
Daumen hoch!
1
#4
19.1.11, 20:20
diesen Tipp kenne ich zwar bereits aber er ist sehr gut

dazu wollte ich noch anmerken, dass dann die Mühle auch besser funktioniert.
Das Grobkörnige Salz klemmt sich den Pfeffer zwischen und dadurch dreht man sich nicht zu tode, wie bei manchen Pfeffermühlen (besonders kurz bevor er aufgebraucht ist)
1
#5 Pumukel77
19.1.11, 22:07
Kenne das aus Großküchen aber nur im Streuer. Auf die Idee es so in die Mühle zu packen bin ich noch nicht gekommen, klasse Tipp.
1
#6
19.1.11, 23:26
Von mir auch Daumen hoch.
Früher haben wir manchmal in einer Schüssel Salz und Pfeffer gemischt und die großen Fleischteile damit eingerieben.
Gute Idee die Sachen in der Mühle zu mischen.
#7 lupinchen16
20.1.11, 09:04
tipp ist genial ... DANKE !
#8
20.1.11, 09:37
Ein guter Tipp, danke dafür
#9 Murmeltier
20.1.11, 15:24
Die Idee an sich ist gut, aber für mich kommt dieser Tipp leider nicht infrage. Meine (mir geschenkten, ziemlich teuren) Pfeffer- bzw. Salzmühle haben unterschiedliche Mahlwerke (Keramik bzw. Metall). Man sollte nicht das Salz mit dem Pfeffermahlwerk oder umgekehrt mahlen. Ich weiß nicht genau warum, aber es hat wohl mit der Konsistenz der beiden Gewürze zu tun (Pfeffer wohl noch mit Restfeuchtigkeit, Salz knochentrocken). Für die Mischung der beiden Gewürze würde ich dann eher eine nicht so teure Mühle nehmen - hab aber z. Zt. keine -.
#10
11.4.11, 08:21
Das mache ich genau so. Man muß nur aufpassen, daß die Mischung stimmt. Also nicht hälftig die Menge nehmen, sondern mit Pfeffer sparen.
Gruß
Runzel
#11
11.4.11, 08:49
braucht man immer gleichviel Salz und Pfeffer ?
#12
11.4.11, 08:54
@ubuser: eben nicht! genau das wollte ich auch anmerken. Ich z.B. verwende viel mehr Pfeffer als Salz. Auch wenn ich, wie rumbaruk, manchmal Pfeffer und Salz vorgängig mische, so verwende ich viel mehr Pfeffer wie Salz.
#13
11.4.11, 09:29
Finde ich keine gute Idee, denn wie die Vorredner schon sagten, braucht man oft mehr Pfeffer oder mehr Salz und diese Mischung bekommt man definitiv nicht hin. Zudem sind die guten Mühlen in den Mahlwerken eben verschieden und nicht universell geeignet. Sich hochwertige Mahlwerke zu ruinieren, weil man 5 sec. in der Küche sparen will und das auch noch auf Kosten der individuellen Würzung: Nein danke!
-1
#14
11.4.11, 10:42
hallo,
viele finden die idee super aber jetzt hat man allerdings 3 mühlen
salz,pfeffer,salzpfeffer
viel zeit-und raumersparnis sehe ich aber nicht
gruß
#15
11.4.11, 10:50
Ich habe auch zwei hochwertige Mühlen (Salz u. Pfeffer) zuhause, aber ich habe mir vor Jahren schon eine relativ billige gekauft (noch zu DM-Zeiten für 15,- DM) und die habe ich heute noch..immer mit Salz UND Pfeffer. Die nehmen wir immer für Brotzeit her (Tomaten, Käse, Radieserl, u.s.w.) Aber auch zum Würzen von Fleisch. Zum Kochen und vor allem zum Nachwürzen...bleibe ich auch beim "Altbewährten". Aber, wie gesagt, für Brotzeit oder einfach nur so am Tisch...ist das eine gute Alternative, die ich schon seit Jahren so praktiziere.
In meinem früheren Lokal (Bayerisch) hatte ich ich auch an jedem Tisch so ein "Büchserl" stehen.
#16
11.4.11, 11:09
Hallo ubuser - nein, ich nehme ungefähr 1/3 Pfeffer-gemischt schwarz und weiß- und ca. 2/3 der Menge Salz. Das sieht dann auch gut aus, weil ich Himalayasalz nehme. Ds ist leicht rosa. Dazu dann den gemischten Pfeffer.
Gruß
Runzel
1
#17
11.4.11, 14:45
Ich habe vor einigen Monaten bereits den Tipp bekommen, Salz und Pfeffer in eine Mühle zu füllen. Habe dann aber auch noch grobkörnigen Knoblauch hinzugefügt. Passt auch sehr gut und ist jedem Knofi-Fan zu empfehlen.

LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen