Sand gegen Schulter- und Rückenbeschwerden

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei einer Kurreise nach Polen lernte ich eine Weißrussin kennen, die mir gegen Beschwerden im Schulter- und Rückenbereich folgenden Tipp gab:

ca. 1 kg feiner Sand, 1 Paket Jodsalz und 1 Paket Weizenkleie

mischen, in einen Leinenbeutel füllen und diesen mit der Nähmaschine mit kleinen Stichen zunähen.

Ab in die Mikrowelle für ca. 2 Minuten. Damit die ganze Geschichte hygienisch bleibt, stecke ich das ganze Paket in einen zweiten Leinenbeutel, den ich dann bei Bedarf waschen kann.

Bisher kam ich mit Kirschkern- und Körnerkissen gut klar, ziehe aber jetzt den Sandbeutel vor. Ich habe schon einige "Leidende" überzeugen können.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Körnerkissenfan
30.5.09, 22:37
Warum ziehst du den Sand-/Salzbeutel vor? Ich sehe da keine Vorteile. Außerdem zieht Salz Feuchtigkeit an.
Vermutlich wird irgendwann die Weizenkleie zu schimmeln anfangen.
#2
31.5.09, 00:53
Warum ziehst du den neuen Beutel vor? Irgendwie fehlt mir hier der Vorteil gegenüber normalen Kirschkern oder Traubenkernkissen!?
#3 phaedra
31.5.09, 07:16
bei welchen beschwerden soll das hilfreich sein?
#4 Eltin
31.5.09, 10:25
ich kann nicht die negativen Meinungen verstehen. Erst mal ausprobieren und dann kommentieren. Ich werde den Tipp ausprobieren und hoffen, dass es gegen meine Rückenschmerzen hilft. Körner- und ähnliche Kissen halfen bisher nicht. Und man kann ja den Beutel immer wieder mal neu befüllen, falls man glaubt, dass das Salz zu feucht und die Weizenkleie schimmlig geworden ist.
#5 Dirk
31.5.09, 14:04
Was bedeutet "ein Paket"? 500 Gramm, 1 Kilo? Ich lebe nicht in Deutschland.
#6 tempranillo70
31.5.09, 14:54
also ich seh auch keinen wirklichen Unterschied..
Habe es bei mir ähnlich gemacht mit nem Körnerkissen, da aber mit nem Pfund Roggenkörner und nem Pfund Weizenkörner aus den Reformhaus. Außerdem riechen die heissen Körner gut (so ein bischen nach Heu)
#7 bohne24
31.5.09, 15:40
super idee, kann von meinen schulterschmerzen ein lied singen.Das hilft garantiert, habe mal im heißen sand eine akkupunktur bekommen.
1
#8 Icki
2.6.09, 17:04
Ich bin noch ein wenig über die Menge überrascht: Ich hau mir zwei Kilo auf die Schultern? Bei mir kommen die Rückenschmerzen meist von zu schwerem Schleppen, frag mich, ob das nicht kontraproduktiv ist. Und Eltin, ich sehe nicht, wo die Kommentare vor dir negativ sind. die Leute wollen doch nur genauer verstehen, warum es sich lohnen soll, diesen Tipp auszuprobieren. Hier kommen jeden Tag mehrere Tipps rein, wenn ich die alle völlig unkritisch ausprobieren wollte, müsste ich bei der Arbeit wohl auf Halbtags runtergehen...
#9 Katja
3.6.09, 12:58
gute Idee, aber warum soll man Salz und Weizenkleie dazumischen, hat das einen therapeutischen Nutzen oder tät "nur Sand" nicht auch reichen ?
ich probier das mal aus, mit Vogelsand aussem Drogeriemarkt, der kostet ja bloss paar Cent
#10 I. Schias
9.6.09, 16:42
Es kommt bei all diesen Tipps NUR auf drei Dinge an: Auf die Wärme, auf die Wärme und auf die Wärme. Alles andere ist Esoterik Daher sind alle Materialien recht, die Wärme gut aufnehmen und möglichst langsam wieder abgeben. Sand ist "schön schwer", kostet wenig bis gar nichts, ist problemlos zu entsorgen und daher bestens geeignet. Man könnte auch reines Salz nehmen, aber wozu? Sand ohne sonstige Beimischungen könnte man sogar auswaschen, trocknen und wieder verwenden. Vogelsand kostet Geld und könnte zu feinkörnig sein. Einnähen ist nicht notwendig sein, gut zubinden genügt. Der Sack bzw. das Säckchen sollte nicht zu prall gefüllt sein, damit er/es sich den Körperkonturen gut anpassen kann.
#11 Anja
13.6.09, 13:30
Hi, der Tipp der Weißrussin war gut. Alle Inhaltsstoffe sind gut. Das Salz - wie bereits richtig bemerkt - zieht Feuchtigkeit an. Bei der Feuchtigkeit in unserem Falle handelt es sich um Schweiß, der durch den warmen Sand gebildet wird. Die Weizenkleie denke ich soll beruhigend auf die Haut wirken.

Alles in allem jedoch zu Eurer Info... Dieses Paket ist nur für den ein- bis dreimaligen Gebrauch gedacht!!! Also bitte nicht das Kissen über Monate hinweg lagern und immer mal wieder benutzen. Das ist unhygienisch, da es sich beim Inhalt z. T. um Lebensmittel handelt, der sich zersetzt (Schimmelsporen, Einnistung von Kleinlebewesen usw)

Wünsche allen Leidenen gute Besserung!
#12
7.7.09, 12:52
Na ja das muß ich erst selber bei mir ausprobieren.Meine Schulter schmerzt und knackt immer noch trotz OP.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen