Sauce Vinaigrette

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ja, an der Salatsauce scheiden sich die Geister. Wenn ihr aber mal so richtig "angeben" wollt, macht mal ne französische Sauce Vinaigrette.

Das Grundrezept iss dabei immer gleich.

Inne Schüssel ein Teelöffel Senf (ich nehm dazu Dijon-Senf). Dann Zitronensaft oder Essig und Öl. Das Verhältnis spielt dabei auch ne Rolle. 4 Teelöffel saure Flüssigkeit und sechs Teelöffel Öl. Heute z. B. hab ich etwas Zitronensaft und einen Schluck Aceto Balsamico genommen und ein geschmacksintensives Olivenöl. Gut mit dem Schneebesen durcharbeiten und nur noch würzen. Wenig Salz, etwas Pfeffer, etwas Zucker, getrockneten Basilikum, getrockneten Oregano - und fertig ist die Sauce für nen guten Salat.

Wichtig ist auch, dass man nicht zuviel Sauce macht, es soll reichen, wenn alle Salatblätter oder -stücke gut benetzt sind.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
30.12.09, 08:56
Das koennte glatt aus unserem Buch "Frag Mutti" abgetippt sein :-)

Mache ich fast genauso. Statt Zucker nehme ich einen Schucker Apfelsaft. Hat auch Zucker, macht die Sache aber etwas fruchtiger. Und ne halbe Zwiebel kleingewuerfelt dazu.

Was ich auch nicht schlecht finde: Diese getrockneten Salatkraeuter, die es im Supermarkt gibt. Kann man zusaetzlich zu Salz & Pfeffer nehmen.
#2
30.12.09, 12:52
Vielleicht hab ich ja heimlich auf deiner Schulter gehockt, Bernhard.....
....... *gggggggggggg
#3 wurst
30.12.09, 13:12
Richtig eine Vinaigrette sollte schon eine feingeschnittene Zwiebel oder Schalotte enthalten.

Und das Verhältnis von Essig und Öl 2 zu 1 zugunsten des Öls.
#4
30.12.09, 18:53
Aaaaaah Abraxas was ist los??? Ich hab dich am Schreibstil diesmal gar nicht erkannt :D :D
Aber: I like! (also das Rezept!)
#5
31.12.09, 05:00
Vinaigrette ohne Essig würde den Namen nicht verdienen.
Zum "Angeben" seh ich hier nix.
#6
31.12.09, 13:37
@Bernhard:

Genau, so mache ich es auch. Ich lasse den Zucker weg und nehme dafür Apfelsaft.

Neulich hatte ich aber keinen Apfelssaft im Haus, da hatte ich frisch gepreßten Orangensaft mit etwas Zitronensaft gemischt und einen Schuß dazu gegeben. Es schmeckte auch sehr gut.
#7
1.1.10, 22:00
salz aber schonmal vorher auflösen, mit öl haste keine chance mehr. ;) gib mal ein zermatschtes eigelb hinzu. sieht zwar scheiße aus, aber macht es noch viel leckerer.
#8
2.1.10, 22:47
Das sollte ja eigentlich auch nur das Grundrezept sein. Klar kann man da alles zugeben, was einem der Gaumen sagt. Die Schalotte - kleingehackt - kommt bei mir auch rein, aber mit dem Salat. Säfte unterstützen das Aroma. Aber ob Knoblauch, vllt. auch Tomatensaft, Kräuter nach Belieben - nichts ist so variabel wie ne Vinaigrette. Und jeder kleine Tip, der dazukommt, bringt alle auf neue Ideen. So solls sein........

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen