30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Gei├čler und viele andere verraten ihre Tricks
Sauerkraut selbstgemacht

Sauerkraut selbst herstellen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Hier mein Tipp zum Sauerkraut selber machen (habe ich selbst schon mehrfach probiert und schmeckt sehr lecker!) Das Rezept habe ich neulich im Internet gelesen und umgesetzt und möchte es gern anderen weitergeben.

Zutaten

  • frisches Weißkraut (kann auch 1/2 sein)
  • Meersalz ohne Jod
  • leere Schraubgläser
  • Frischhaltefolie (keine Alufolie)
  • Gewürze nach Geschmack z.B. Kümmel, Wacholder, geraspelte Möhre oder Apfel usw.
  • Küchenwaage (möglichst digital zum genauen Salz wiegen)

Zubereitung

  1. Das Kraut wird fein gehobelt und in einer Schüssel mit Salz und den anderen Kräutern vermischt und mehrere Minuten geknetet, bis sich Saft bildet. Auf 1 kg Kraut gibt man 15 g Salz, das heißt auf 100 g Kraut je 1,5 g Salz.
  2. Dann wird das Kraut in die sauberen Gläser gestopft, bitte festdrücken und bis zum Rand! Danach ein Stück Frischhaltefolie drüberlegen und den Deckel leicht aufschrauben. Mit der Folie soll verhindert werden, dass der Metalldeckel mit dem säuernden Kraut in Berührung kommt.
  3. Nun die Gläser bei Zimmertemperatur (18-20°C) für 3-6 Tage in der Küche stehen lassen. Der Gärungsprozess setzt nun ein und es tritt dabei Saft aus, deshalb die Gläser in eine Auffangschale oder auf Küchenkrepp stellen.
  4. Täglich bitte den Deckel leicht fester schrauben und wenn kein Saft mehr austritt (nach max. 6 Tagen) die Gläser in den Keller oder einen anderen kühlen Ort stellen.
  5. Nach 2-3 Wochen ist das Sauerkraut fertig. Im ungeöffneten Zustand hält es sich dann bis zu 1 Jahr.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Emojis einf├╝gen