Sauerteig haltbar machen

Wenn mühsam angesetzter Sauerteig kaputtgeht, in dem er verschimmelt, ist das ärgerlich. Erstelle dir ein Back-up von deinem Sauerteig.

Es kann ja passieren, dass der mühsam angesetzte Sauerteig kaputtgeht, in dem er verschimmelt. Das ist sehr ärgerlich. Damit du nicht wieder ganz von vorne anfangen musst, kannst du von deinem Sauerteig ganz einfach ein "Back-up" erstellen.

Streiche dazu mit einem Schaber eine ganz dünne Schicht von deinem Anstellgut auf ein Backpapier und lass das ganze austrocknen. Dann brösel die getrocknete Schicht zur Aufbewahrung in ein kleines Gefäß. Wenn dir dann dein Anstellgut, mit dem du backst, kaputtgeht, kannst du die Brösel mit Wasser und Mehl wieder reaktivieren. Nach ein bis zweimal füttern, ist er wieder ganz der "Alte".

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

1
Sauerteig schimmelt? Also ich backe nun schon seit cca 40 Jahren Brot, aber das hab ich noch nicht geschafft. Bei jedem Brotbacken lege ich den Sauerteig für das nächste Brot an. Es ist schon vorgekommen, dass des monatelang im Kühlschrank stand, aber immer noch in Ordnung war. Wo bewahrst Du den überhaupt auf?
20.3.20, 17:24
Mühlenwirtin
2
Eine guter Tipp!
Prima- so kann man ganz einfach Trocken-Sauerteig herstellen.
20.3.20, 20:56
3
Wenn man mehr Mehl hinzufügt ,kann man einen Krümelsauer herstellen.Ähnlich ausehend wie Kuchenstreusel, hält er 4 Wochen im Kühlschrank.
22.3.20, 14:15

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter