Sauren Wein - nicht weggießen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Sollte es tatsächlich einmal passiert sein, dass ein Wein sauer geworden ist, nicht gleich weggießen.

Ich verwende ihn an Stelle von Essig oder verbrauche ihn in einer Marinade.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

6 Kommentare

1
Wieso anstelle von Essig?
Das ist Essig.
Durch Acetobacter oxidierter Alkohol ist Essigsäure
22.6.11, 01:11
2
also jetzt mal echt, wenn ich ne halbe flasche wein (mit korken & unter normalen umständen, d.h. zimmertemper. & nicht gerade lichtgeschützt) vergessen habe, soll ich den dann wirklich noch benutzen?? macht doch bauchschmerzen
22.6.11, 06:31
Icki
3
FloraJane: Wenn der Wein "nur" sauer geworden ist, geht das wohl noch. Solltest du Schimmelkügelchen oder ähnliches in der Flasche sehen, würde ich es auch lassen. Höchstens als Essigreiniger im Klo noch;-)
22.6.11, 10:38
4
Gute Idee, könnte da mal einen Wein, der ein Fehlkauf war- so ein richtiger "Heckenklescher" damit verwerten. Ob der Salat damit auch gut schmeckt, ist fraglich
22.6.11, 11:54
Murmeltier
5
@Kamilla: Solcher "sauer" gewordener Wein eignet sich sehr gut in der Marinade für einen leckeren Sauerbraten.
22.6.11, 14:16
6
gute Tipps
22.6.11, 20:22

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter