Schafkäse Dip

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schmeckt total lecker und macht süchtig!

Zutaten:

1 Packet Schafkäse (am besten den von Patros mit Kräutern)
1 Becher Schmand
3-4 Knoblauchzehen
Sambal Oelek nach Geschmack
1 Päckchen 7 Kräuter tiefgefroren

Zubereitung:

Einfach den Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken und den Rest der Zutaten dazugeben. Alles schön vermengen und ab in den Kühlschrank. Am besten schmeckt er am nächsten Tag, dann ist er richtig schön durch gezogen.

Von
Eingestellt am
Themen: Käse

31 Kommentare


#1 Mia
25.1.05, 12:31
Das wer ich gleich mal ausprobieren, schmeckt bestimmt super
2
#2
7.5.12, 07:35
Tolles Rezept - wird heute gleich ausprobiert. Schmeckt sicher auch toll zu Ciabatta und Gegrilltem!!!
#3
7.5.12, 07:50
Zur Zeit gibt es noch frischen Bärlauch, den kleingehackt dazu, ist bestimmt auch super.
#4
7.5.12, 07:53
lecker.....das ist was für mich!
#5
7.5.12, 11:45
Lecker !!!!!
#6
7.5.12, 11:57
klingt ja echt lecker. aber, bitte entschuldigt die blöde frage,was ist sambal oelek?
#7
7.5.12, 14:40
@chrissy0588: eine gewürzpaste aus paprika und chilies--gibt eine gewisse schärfe und ein rundes aroma--auch bei penny zu haben..gut dosierbar
1
#8
7.5.12, 15:58
Klingt lecker... Ich würde aber statt der gefrorenen Kräutermischung, jetzt im Sommer eher frische Kräuter aus dem Garten nehmen... Aber sonst *daumen hoch*
-1
#9
7.5.12, 16:05
Das klingt super gut.
Was Sambal Oelek ist würde ich auch gerne wissen.
2
#10
7.5.12, 18:12
Wie wärs mit einem Klick zu Google? Ich habs gemacht und zitiere nun folgendes:
"Sambals (indon. Chilipaste) sind dickflüssige, ursprünglich aus Indonesien stammende Würzsaucen auf Chili-Basis, die traditionell in kleinen Schälchen als Würzbeilage zu Gemüse, Huhn, Fisch und Reis gereicht werden. Das Sambal ist ein typisch indonesisches Produkt. Je nach Rezept variieren die einzelnen Zubereitungen beträchtlich in ihrer Schärfe."
1
#11
7.5.12, 18:24
@orchi: Sambal Oelek ist dieses heftig scharfe rote, leicht ölige Zeug, das man beim Chinesen zum Würzen seiner Speisen verwendet. Mein Mann kann das gut verkraften, mir ist es viiiieeeel zu scharf (selbst eine Messerspitze ist schon zu dolle für mich :-)).
1
#12
7.5.12, 22:00
Da könnte man sicher auch sehr klein geschnittene Pfefferschoten dazu geben für die, die Schärfe mögen. Und für alle, die nicht wissen was Schmand ist, das ist Sauerrahm oder Crème fraîche ;-)
#13
8.5.12, 00:10
.... ich probier´s einfach mal aus und berichte dann! Hört sich aber jetzt schon lecker an! :o))
-2
#14
8.5.12, 07:25
@chrissy0588: dauerfrage: wie wär's mit googeln?
-2
#15
8.5.12, 07:27
@orchi: dauerfrage: wie wär's mit googeln? warum sollen es andere für dich tun?
#16
8.5.12, 10:37
Ich google wirklich gern und viel!
Aber FM ist schließlich dazu da, auch Unwissenden auf die Sprünge zu helfen, deshalb ist es durchaus legitim, h i e r zu fragen! Die Antworten interessieren sicher nicht nur den Fragensteller, sondern auch noch andere User.
Es soll auch Leute geben, die eine Antwort geben können, ohne (für Andere) googeln zu müssen!
Überflüssig finde ich dagegen, die ständig, auch in anderen Threads, wiederholte Leier, wie es denn mal mit googeln wäre!
2
#17
8.5.12, 11:05
@kitekat7: Ich hatte immer gedacht FM sei dazu da, dass man Ratschläge bekommt, wie man bestimmte Sachen besser machen kann oder leckere Gerichte etc. Als Lexikon ist es wohl nicht gedacht gewesen, die kleine Mühe fremde Worte bei google zu erfragen, kann man sich ja wohl machen ...
#18
8.5.12, 11:29
@haxnmax: Als allgemeines Lexikon natürlich nicht, da gebe ich dir Recht!
Aber Fragen, die wirklich den Tipp betreffen, finde ich gerechtfertigt.
Zumal, wie ich schon schrieb, es bestimmt auch etliche User interessiert, die sich nicht getraut haben, zu fragen.
Ganz ehrlich gesagt, verstehe ich nicht recht, wieso du ein Problem damit hast! Vlt. wird ja so auch mal eine Frage beantwortet, die du erst googeln müsstest. :-)
1
#19
8.5.12, 12:50
Muß haxnmax Recht geben. Außerdem kriegt man von Google die Antwort schneller als bei FM, wenn überhaupt.
#20
8.5.12, 12:58
@viertelvorsieben: Wenn jemand die Antwort sofort und gleich haben will, kann er/sie ja googeln. Dagegen sage ich doch gar nichts, mache ich selbst oft! Nur sollte es auch auch niemandem verwehrt sein, hier zu fragen!
1
#21
8.5.12, 16:07
@haxnmax: Du brauchst mir keine Antwort geben, wenn Du damit ein Problem hast.
Es gibt Gott sei Dank Muttis,die so nett sind und eine Antwort geben.
1
#22
8.5.12, 16:23
@orchi: Ich habe mal für Dich gegooglet.
Sambal Oelek ist eine Würzsoße, die man selbst herstellen oder auch kaufen kann. Beinnhaltet Chili.
1
#23
8.5.12, 16:28
@Rumburak: Danke das ist sehr lieb von Dir.
2
#24 wurst
8.5.12, 17:55
Sambal Oelek ist aus roten Chilies,Knoblauch, Limettensaft, Salz, und Zucker,in einem Mörser zu einer feinen Paste zerrieben.
Sambal Oelek kann man im Kühlschrank im Glas mit einer Ölschicht obendrauf mehrere Monate aufbewahren,wenn man die benötigten Mengen immer mit einem sauberen Löffel entnimmt.

Tipp:statt Kräuter Butter mal Sambal Oelek Butter machen ;-)))
#25
8.5.12, 20:04
@wurst: Danke fürs Rezept
#26
8.5.12, 22:58
@wurst: Danke.
#27
9.5.12, 07:45
@orchi: schau mal weiter oben!!! :-)
#28
9.5.12, 07:50
Alternative zu Sambal Oelek für weniger Schärfe und volleres Aroma ist " Ayvar":
Eine Gewürzpaste auf der Basis von Paprika und Auberginen mit Chilies.
Ayvar gibt es in der Variation "mild" und "scharf/hot", je nachdem, wie einem zumute ist ;-)

PS.: Zur Zeit bei LIDL erhältlich, ansonsten bei KUFLAND,REWE ect.
#29
9.5.12, 14:59
WARUM WIRD MEINKOMMENTAR GEFILTERT UND NICHT GEPOSTET; ADMINS????!!!!
#30
9.5.12, 15:59
@lachefa: Danke,ich habe es gesehen, das mir viele nette Muttis Antwort gegeben haben.
@Wurst hat sogar ein Rezept,eingestellt.
#31
10.5.12, 07:20
@lachefa:
AJVAR:::SO JETZT STIMMTS! ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen