"Scharfe Sache" - Schweinebratenreste aufs Brot

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das gab's zu Hause immer und war für mich, (die ich die kalte Küche liebe!) fast das Beste am Schweinebraten:

Man braucht

  • pro Person eine Scheibe kalten Schweinebraten ( 5mm - ca. 1cm dick)
  • pro Person eine Scheibe Grau-/Roggen-/Misch-/Krustenbrot (kein Weißbrot, kein Pumpernickel, alles andere geht wahrscheinlich)
  • ein Gläschen Sardellen
  • ca. 1 Gewürzgurke pro Brot
  • leckeren, frischen Sahnemeerettich
  • scharfen Senf
  • Butter
  • nach Geschmack eingelegte rote Peperoni zum Garnieren

So geht's

  1. Brote schön großzügig mit Butter und dann mit Senf bestreichen.
  2. Gewürzgürkchen in Scheiben schneiden und Brot damit belegen.
  3. Eine Scheibe Schweinebraten oben drauf.
  4. Mit dem Sahnemeerettich bestreichen.
  5. Je zwei Sardellefilets längs drauf legen.
  6. Mit Peperoni Ringen garnieren.

Guten Appetit! (Wenn beim Essen die Augen ein bisschen tränen und die Nase ein bisschen läuft, habt ihr alles richtig gemacht. 

PS. Hab' mir sagen lassen, das wäre auch ein prima Katerfrühstück.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


3
#1
20.10.11, 11:31
Eine leckere Variante von "Reste-Verwertung". Jetzt im Herbst, wo eh Nase und Augen laufen - ein Aufwasch !
Daumen für Dich... aber nach oben :-))
3
#2 lorenz8888
20.10.11, 12:08
Super Leckerbissen - aber o h n e Sardellen!
-6
#3 Oma_Duck
20.10.11, 12:50
Ach ja, Kindheitserinnerungen . . . Ich habe als Kind schon in Kochbüchern gestöbert, da war auch immer von Fleischresten die Rede. Welche Fleischreste, fragte ich mich dann - bei uns war Schmalhans Küchenmeister und dass bisschen Fleisch war ratzfatz verputzt.
Was mich an dem Tipp aber wieder mal stutzig macht, ist die Unmenge an scharfen Zutaten (Senf, Meerrettich, Pepperoni) und als Krönung noch Sardellen - da frage ich mich, warum denn der feine Geschmack des Schweinebratens so überdeckt werden muss? Und: Warum kein Weißbrot? Gehört Weißbrot zu den verbotenen Früchten des Paradieses?
Mir scheint manchmal, nachdem die religiösen Speisegesetze abgeschafft wurden, schafft man sich neue, noch rigorosere weltliche "Verbotstafeln".
2
#4
20.10.11, 12:56
probiert mal dünne Scheiben Spanferkelbraten auf's Brot ... gibt es manchmal bei uns im Hofladen um die Ecke ... schmeckt traumhaft lecker
6
#5
20.10.11, 14:36
@Oma_Duck: Die scharfen Zutaten sind da, weil es "Scharfe Sache" heißt. Im übrigen sind die Peperoni nur zur Deko, man kann sie also weglassen und den Senf kann man durchaus auch durch mittelscharfen oder sogar süßen ersetzen. Probier doch einfach mal, wie schön sich die Geschmäcker ergänzen - von mir aus auch mit Weißbrot. Ich finde nur, dass das zu so einem deftigen Imbiss nicht passt, genausowenig wie das Pumpernickel mit seinem doch sehr speziellen Eigengeschmack.

@lorenz8888: Früher mochte ich die Sradellen auch überhaupt nicht und hab sie immer abgepolkt. Es schmeckt auch ohne sehr gut.

@agnetha: Spanferkel auf Brot ist ein Gedicht, habe nur leider keinen Hofladen um die Ecke. :-(
-3
#6
20.10.11, 18:03
@kampfkatze50:
naja scharfer senf UND meerrettich UND pepperoni... man kann alles übertreiben; ...und meist findet sich einer der das auch tut.
2
#7
20.10.11, 19:14
Ich find die "Scharfe Sache" gut! Mag alle Zutaten, muss nur noch testen wie alles zusammen schmeckt..., bestimmt scharf...;-))
-5
#8
23.10.11, 11:13
nicht zu empfehlen!!!!! Salz UND Meerrettich ist auch einzeln schon Gift für einen Magen. Wer sich selbst schädigen will, sollte dazu noch diese braune Limo trinken, dann geht es noch schneller, ins Krankenhaus zu kommen
#9 lorenz8888
23.10.11, 11:17
Salz: o.k., aber was ist an Meerrettich - in Maßen - schlecht?
1
#10
23.10.11, 15:32
@Oma_Duck: Ich finde zum Schweinsbraten schmeckt Schwarzbrot oder Graubrot am besten,doch jeder wie er mag.
1
#11
23.10.11, 19:13
Kampfkatze, wenn ich den nächsten Braten mache, denke ich an dein Rezept...... oder...... lad mich gleich zum Essen ein. Oft kommt ja der Rest Schweinsbraten bei mir aufs Brot, aber meist nur mit Butter. Aber das Höllenbrot made by Kampfkatze......... das MUSS ich probieren. SO, wie es ist! Nicht anders. Sollte es mir zu scharf sein, oder aus anderem Grund nicht schmecken (was ganz bestimmt nicht passiert), könnte (!?) ich ja auch so einen Kommentar loslassen wie Entenhausens Meckeroma. Aber das tu ich ganz bestimmt nicht!
1
#12
23.10.11, 22:10
@Horst-Johann Lecker: Na, das freut mich aber. Ich wünsche dir einen recht guten Appetit!
1
#13
1.11.11, 20:19
Übrigens so ganz nebenbei..., Salz in Maßen braucht der Körper auf jeden Fall!!!
#14
1.11.11, 21:05
Hatte heute Schweinsbraten der Rest liegt im Kühlschrank und kommt morgen auf`s Brot !!!!! ( nur ohne Sardellen )
Ich freu mich drauf !!! Je schärfer umso besser. Danke für die tolle "Verwertung" von "Resten".
#15
1.11.11, 22:01
@Anglerin: Da wünsch ich dir einen guten Appetit! Danke für's Interesse.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen