Scharfer Chili-Honig - passt gut zu asiatischen Gerichten
2

Scharfer Chili-Honig - passt gut zu asiatischen Gerichten

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Chili-Honig oder Habanero-Honig ist eine scharfe Köstlichkeit, die asiatischen Gerichten den besonderen Kick gibt, sich aber auch zum Marinieren gut eignet, zu Gegrilltem und auch zum Raclette sehr gut schmeckt.

Zubereitung

  1. Benötigt werden frische Chilischoten und/oder gelbe, grüne oder rote Habanero-Pfefferschoten (die Farbe hängt mit Reifegrad/Schärfe zusammen ).
  2. Die Schoten werden in feine Ringe oder Stücke geschnitten. Dabei ist es ratsam, Handschuhe zu tragen!
  3. In ein Schraubglas geben und mit Honig auffüllen, so dass die Schoten bedeckt sind.

Der Hong “kriecht” im Laufe der Zeit und es ist ratsam, das Glas nicht zu voll zu füllen.

Je länger die Mischung zieht, um so milder wird sie, wobei man von mild eher nie sprechen kann:

Der Honig wird von Woche zu Woche etwas "entschärft" und verändert, wie auch das Foto zeigt, die Farbe. Die Haltbarkeit beträgt ca. 1 Jahr.

Ich verwende gerne einen Teelöffel Honig als interessanten Pfefferersatz zu asiatischen Gerichten, für Salatsoßen und pinsele rohes Fleisch zum Marinieren sehr sparsam damit ein.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
25.2.15, 20:05
Ich kann mir das auch gut als Ergänzung zur Grillmarinade bei Hähnchen vorstellen.. mjaaami...
2
#2
25.2.15, 21:52
@killerbienchen: ganz genau für die Marinade eignet sich der Honig super
#3
26.2.15, 06:55
danke für das rezept ...wenn ich die Kerne entferne wird dann die Honigsauce wenger scharf????
2
#4 xldeluxe
26.2.15, 09:49
@blauauge:

Ja absolut. Auch wenn Du mit frischen Chilischoten kochst, nehmen entfernte Kerne das Feuer, denn in denen steckt die Schärfe.

Wichtig:

Handschuhe tragen beim Entkernen.
Hände nicht mit dem Gesicht in Verbindung bringen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen