Scharfer Erdnussbutterdip

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht:
Erdnussbutter (ungesüßt)
Frische Chilischoten
(frischen Ingwer, wenn man möchte)
eine kleine Zwiebel, am besten Schalotte
Tomaten

Die Menge Tomate/Chili/Ingwer hängt vom Geschmack und Schärfegrad ab, wir benutzen 1:1, Ingwer etwa einen cm.

Tomaten ganz in einen Topf mit kaltem Wasser stecken, aufkochen und 1-2 Minuten kochen lassen. Herausnehmen, pellen, mit der Gabel zermatschen, in eine Schüssel tun.

Chilischoten (und Ingwer) im Blitzhacker zerkleinern, Zwiebel in gaaaaanz feine Streifchen schneiden. Alles zu den Tomaten gaben.

Erdnussbutter (wenn keine vorhaden oder unverschämt teuer: geröstete Erdnüsse im Blitzhacker zermusen) dazu tun (etwa 1:1, oder nach Geschmack) alles verrühren.

Passt zu Reis, Fleisch, aufs Brot, Gemüse uvm.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1
3.3.06, 16:00
Ist nichts für mich aber wer es mag.
#2 obelix
3.3.06, 16:09
Bald beginnt die Grillsaison!! Da werd ich das mal testen. Ich finde die "Ersatzversion" mit den zermusten Erdnüssen klingt fast besser.....
#3
3.3.06, 21:53
Ich auch. Hoert sich nach Studentenfood an. Semester geht bald wieder los :D
#4
4.3.06, 16:29
Brennt ganz schön beim Klogang!
#5
20.12.07, 12:50
gutes essen muss immer zweimal brennen! :D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen