Hier das Paprika-Sahne-Gulasch mit Salzkartoffeln und frischem Salat auf einem Teller angerichtet.
6

Scharfes Paprika-Sahne-Gulasch

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Für dieses Gulasch nimmt man Schweine- oder Rindfleisch, oder auch beides gemischt. Es ist sehr kräftig, würzig und durch die Sahne sehr lecker. Wer es nicht ganz so kräftig mag, nimmt einfach etwas weniger von den Gewürzen.   

Zutaten

(Für 3-4 Portionen)

  • 500 g Gulasch
  • 500 g Zwiebeln
  • ca. 50 g Butterschmalz
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • ½ TL Pfeffer
  • nach Belieben etwas Chili-Gewürzsalz
  • ½ TL Paprika (scharf)
  • ½ TL Rosenpaprika
  • 1 TL Kümmel (gemörsert)
  • ca. 300 ml heißes Wasser
  • 200 ml Rotwein
  • 200 g saure Sahne

Zubereitung

  1. Das in Würfel geschnittene Fleisch wird mit Salz, Pfeffer, Chili, Paprika und Kümmel kräftig gewürzt.
  2. Die Zwiebeln werden geschält und in grobe Würfel geschnitten, die Paprikaschote gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten.
  3. In einem oder einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzt man Butterschmalz, gibt die Zwiebelwürfel hinein und bratet sie goldgelb an.
  4. Dann werden die Fleischwürfel dazugegeben und von allen Seiten gut angebraten.
  5. Nun gießt man das heiße Wasser und den Wein an und das Gulasch wird zugedeckt bei mäßiger Hitze etwa eine Stunde gekocht. Dabei muss hin und wieder umgerührt werden und falls die Flüssigkeit zu stark einkochen sollte, gießt man noch ein wenig heißes Wasser dazu.
  6. Etwa 10 Minuten vor Ende der Kochzeit werden die Paprikastücke dazugegeben und mitgekocht.
  7. Zum Schluss wird noch die saure Sahne untergerührt und alles nochmals erhitzt, ohne es kochen zu lassen.
  8. Paprika-Sahne-Gulasch kann mit Salzkartoffeln, Klößen oder Kartoffelpüree und mit Salat oder nach Belieben mit anderem Gemüse serviert werden.    
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

35 Kommentare

Emojis einf├╝gen